1.FC Nürnberg – VfL Bochum 15.02.2016, 2.Bundesliga

1.FC Nürnberg – VfL Bochum / 2. Bundesliga – Das letzte Spiel dieser Runde ist gleichzeitig eines von zwei Derbys dieser Runde. Es treffen nämlich Nürnberg und Bochum aufeinander. Die Nürnberger spielen immer besser und derzeit befinden sie sich in einer Positivserie von sechs Siegen in Folge, was zu ihrem Durchbruch auf den dritten Tabellenplatz führte, während sich die Bochumer in der Meisterschaft in einer Serie von vier niederlagelosen Spielen befinden. Allerdings wurden sie am Mittwoch im Pokal-Viertelfinale vom großen Bayern bezwungen. Im Hinspiel hat Bochum einen 2:1-Sieg gegen Nürnberg gefeiert und es ist vor allem interessant, dass in sieben Zweitligaduellen dieser Rivalen Nürnberg keinen einzigen Sieg und nur ein Remis verbucht hat, während Bochum sechs Siege holte. Beginn: 15.02.2016 – 20:15 MEZ

1.FC Nürnberg

Zu Beginn der Saison schien es, dass Nürnberg den Aufstieg in die 1. Bundesliga nicht schaffen kann, weil er sehr schlecht gespielt hat und in der unteren Tabellenhälfte verweilte. In den ersten zehn Runden haben sie selten gefeiert und nur mit viel Mühe schafften sie in die Nähe der Tabellenmitte, aber seit Mitte Oktober spielen die Nürnberger wie ausgewechselt. Seit damals haben sie kein einziges Ligaspiel verloren. Die einzige Niederlage kassierten sie im Pokal gegen Hertha und sie schieden im Achtelfinale aus, während sie sich in der Meisterschaft in einer Serie von zehn niederlagelosen Spielen befinden. In den ersten vier Spielen dieser Positivserie spielten sie Remis und danach folgen sechs Siege in Folge.

Es ist auch wichtig zu sagen, dass sie die einzige Mannschaft in der Liga sind, die noch keine Heimniederlage kassiert hat. Die letzten zwei Triumphe verbuchten sie in der Ferne, zuerst bei Heidenheim im Finish der Hinrunde, während sie bei 1860 München im ersten Spiel der Rückrunde gefeiert haben. In der Wintertransferzeit blieben sie ohne Mittelfeldspieler Schöpf, der zu Schalke wechselte. Auf der anderen Seite wurde Stieber (HSV) ins Team geholt und das war die einzige Änderung in der Startbesatzung, wenn es um diese zwei oben erwähnte Spiele geht.

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: R.Schäfer – Brecko, Margreitter, Bulthuis, Sepsi – Behrens, Erras – Stieber, Leibold, G.Burgstaller – Füllkrug

VfL Bochum

Im Gegensatz zu Nürnberg spielte Bochum am Saisonanfang seinen besten Fußball und eine Zeitlang haben sie auch die Tabelle angeführt und zwar als sie sich in einer Serie von acht niederlagelosen Spielen befanden. Mit der Zeit war ihre Spielform etwas schlechter, aber dennoch blieben sie weiterhin an der Tabellenspitze verweilen und somit haben sie immer noch die Chance zumindest den dritten Platz zu erringen, um an der Aufstieg-Relegation teilnehmen zu dürfen. Im Pokal haben sie sehr gut gespielt, aber dann verließ sie das Glück und so mussten sie am Mittwoch im Viertelfinale gegen Bayern spielen.

Sie konnten mit den Bayern nicht mithalten und wurden 0:3 bezwungen, sodass sie sich jetzt der Meisterschaft voll und ganz widmen können, wo sie sich derzeit in einer Serie von vier niederlagelosen Spielen befinden (je zwei Remis und zwei Siege). In den letzten drei Runden kassierten sie kein einziges Gegentor und vor allem war ihr Triumph über Freiburg am ersten Spieltag der Rückrunde interessant. Sie feierten 2:0 und waren sehr dominant in diesem Match, weshalb Trainer Verbeek im Pokalspiel gegen Bayern mit fast identischer Besatzung auflief. Es fehlte nur Terrazzino, der vom Haberer vertreten wurde. Dieses Mal wird der linke Außenspieler Perthel verletzungsbedingt ausfallen und für ihn wird wahrscheinlich Simunek spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Bochum: Riemann – Celozzi, Fabian, Bastians, Simunek – Losilla, Hoogland – O.Bulut, Eisfeld – Terodde, Terrazzino

1.FC Nürnberg – VfL Bochum TIPP

Die Nürnberger befinden sich im großen Ansturm und diese Mannschaft hat wirklich das Potenzial den Aufstieg zu schaffen. Sie spielen sehr gut und wirken momentan unbesiegbar. Außerdem spielen sie jetzt im eigenen Stadion, wo sie noch von niemanden bezwungen wurden. Wir glauben nicht, dass dies den soliden Bochumern gelingen wird und mehr als ein Remis ist nicht drin.

Tipp: Asian Handicap 0 Nürnberg

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,71 bei betvictor (alles bis 1,61 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€