1.FC Nürnberg – Schalke 04, 16.03.13 – Bundesliga

In diesem Duell spielen zwei Vereine, die zurzeit eine gute Spielphase haben. Die Nürnberger haben sich dank der guten niederlagenlosen Serie in die Tabellenmitte hochgearbeitet und haben keine Abstiegssorgen, während die Knappen aus Gelsenkirchen eine Serie von drei Siegen in Folge haben, die sie auf den vierten Platz gebracht hat. In der Hinrunde gab es in Gelsenkirchen einen 1:0-Auswärtssieg der Blauweißen. Beginn: 16.03.2013 – 15:30

In der aktuellen Rückrunde haben die Nürnberger nur eine Niederlage kassiert und zwar in Dortmund, was an sich erwartet war. Sie haben außerdem fünf Mal unentschieden gespielt und zwar vier Mal jeweils 1:1. In ihrem Stadion haben sie die M´gladbacher geschlagen, aber viel wertvoller ist der Auswärtserfolg bei Augsburg, den sie am letzten Spieltag geholt haben. In Augsburg haben sie sehr gut gespielt und haben das Spiel dominiert, somit der 2:1-Auswärtssieg verdient ist. Bei diesem Spiel hat sich vor allem Angreifer Esswein ausgezeichnet, weil er zuerst die Torvorlage fürs erste Tor lieferte und anschließend das zweite Tor selber erzielte. Trainer Wiesinger hat in Augsburg nur eine Änderung in der Startelf vorgenommen und zwar Chandler hat er ins Mittelfeld aufgestellt, während er Balitsch auf die rechte Außenseite abkommandiert hat. Diese kleine Änderung hat sich aber als richtig gut gezeigt, somit er heute das Gleiche nochmal wiederholen wird. Nur auf der linken Außenseite wird noch Pinola anstatt Plattenhardt aufgestellt.

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: R.Schäfer – Balitsch, Klose, Nilsson, Pinola – Simons – Chandler, Kiyotake, Feulner, Esswein – Pekhart

Bei Schalke sah alles wieder sehr gut aus. Im letzten Monat haben sie zuerst in Mainz unentschieden gespielt, dann in Istanbul ebenfalls und anschließend folgten sogar drei Siege in Folge, unter denen zwei sehr wichtige Siege gewesen sind und zwar der überzeugende Auswärtssieg bei den Wölfen und der Heimsieg im Ruhrpott-Derby gegen Dortmund. Nichts aber absolut nichts hat die Geschehnisse vom Dienstag angekündigt, als sie das CL-Rückspiel gegen Galatasaray spielen sollten. Gegen Galata sind sie sogar in Führung gegangen aber nach dem Führungstreffer haben sie dem Gegner erlaubt nicht nur den Ausgleich zu holen, sondern in Führung zu gehen. Danach spielten sie sehr riskant, weil sie nichts mehr zu verlieren hatten, aber das Spiel ging verloren und sie flogen aus der CL raus. In der CL haben die Knappen ohne den kartengesperrten Mittelfeldspieler Jones und den verletzten Angreifer Huntelaar gespielt und das ist sicherlich ein großes Handicap gewesen. Zum Glück kehrt zumindest Jones in die Startelf zurück, während Huntelaar weiterhin fehlt. Anstatt Huntelaar kann ihr Trainer Keller entweder den finnischen Angreifer Pukki oder Obasi aufstellen, aber wahrscheinlicher ist der Einsatz von Pukki.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Hildebrand – Uchida, Höwedes, Matip, Kolašinac – Höger, J.Jones – Farfan, Draxler, Michel Bastos – Pukki

Die Nürnberger befinden sich zwar in einer relativ guten Spielform, aber sie gewinnen sehr schwer ihre Spiele. Andererseits sind die Schalker letztens aus der CL rausgeflogen, was für sie schon sehr niederschmetternd gewesen ist, aber es gibt für sie keinen Grund zurückzustecken. Die Gäste aus Gelsenkirchen wissen, dass sie heute mit einer guten Vorstellung die CL-Enttäuschung sehr schnell vergessen würden, somit sie auf drei Punkte spielen werden. Realistisch gesehen sind die Blauweißen das klar bessere Team in diesem Duell.

Tipp: Asian Handicap 0 Schalke

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,66 bei betvictor (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: 1.FC Nürnberg – Schalke 04