1860 München – St. Pauli 16.12.2013

1860 München – St. Pauli – Das letzte Spiel ist gleichzeitig das Derby der Runde, da die Münchener die Hinrunde auf dem sechsten Tabellenplatz beendet haben und mit nur einem Punkt im Rückstand auf den Tabellenvierten St. Pauli liegen. Beide Mannschaften haben das gleiche Ziel und zwar zumindest den dritten Tabellenplatz zu erreichen, der in die Aufstiegsrelegation führt. Es ist sogar möglich, dass diese beiden Mannschaften am Kampf um die ersten beiden Tabellenplätze teilnehmen, vor allem 1860 München, der sich momentan in einer sehr guten Spielform befinden, woraus vier Siege in Folge resultierten. St. Pauli hat in den letzten vier Runden drei Siege und eine Niederlage verbucht. Im Hinspiel hat St. Pauli einen 1:0-Sieg geholt und bei den letzten zwei Gastauftritten in München blieb St. Pauli ungeschlagen. Beginn: 16.12.2013 – 20:15 MEZ

1860 München

Nach einer Serie von vier Siegen in Folge ist es der durchschnittlichen Mannschaft aus München gelungen in die obere Tabellenhälfte hochzuklettern und momentan liegt sie mit nur einem Punkt im Rückstand auf den dritten Tabellenplatz. Es ist interessant, dass sie sich vor dieser positiven Serie in einer negativen Serie von fünf sieglosen Spielen befanden, aber dem Trainer Funkel ist es gelungen, eine gewinnbringende Kombination herauszufinden und es folgten gute Ergebnisse. Alle vier Siege waren minimal und mit einer kleinen Anzahl der erzielten Toren. Seit dem Beginn der Saison haben sie nämlich Probleme mit der Torumsetzung, aber andererseits kassierte ihre Abwehr nicht mehr als ein Gegentor pro Spiel.

Angesichts der Tabellensituation ist es interessant, dass sie eine negative Tor-Differenz haben. In den letzten drei Runden liefen sie mit der identischen Besatzung auf und Trainer Funkel macht im Spielfinish sogar die gleichen Auswechslungen. Wood und Hertner werden nämlich eingewechselt und zwar anstelle von Lauth und Stoppelkamp.

Voraussichtliche Aufstellung 1860 München: Kiraly – Volz, Vallori, Schindler, Wojtkowiak – Bulow – Stoppelkamp, Y.Stark, D.Stahl, Adlung – Lauth

St. Pauli

Beim St. Pauli gab es keine langen negativen oder positiven Serien und so ist es kein Wunder, dass er in der oberen Tabellenhälfte verweilt. Sie spielen gut sowohl zuhause als auch auswärts. Sie erzielen mehr Tore als ihr heutiger Gegner aber genauso kassieren sie mehr Gegentreffer als München. Es ermutigt die Tatsache, dass sie in den letzten zwei Auswärtsspielen Siege geholt haben. Zuerst haben sie Aalen mit 1:0 bezwungen, während sie am letzten Spieltag gegen Aue mit 2:0 gefeiert haben. In den letzten drei Siegen haben sie kein einziges Gegentor kassiert. Vor zwei Runden haben sie im Heimspiel gegen Köln verloren.

Trainer Vrabec nimmt öfters Änderungen in der Startelf vor, wobei er auch viele Probleme mit den Ausfällen hat. Nach der Niederlage gegen Köln hat er eine Reihe der Änderungen vorgenommen. Da sie am letzten Spieltag triumphiert haben, wird er diesmal wahrscheinlich nichts ändern. Ausfallen werden der gesperrte Verteidiger Gonther sowie die verletzten Daube, Boll und Verhoek.

Voraussichtliche Aufstellung St.Pauli: Tschauner – Nehrig, Thorandt, Mohr, Schachten – Buchtmann – Rzatkowski, Kalla – Kringe, Gregoritsch – Bartels

1860 München – St. Pauli TIPP

Diese beiden Mannschaften sind qualitativ ziemlich ausgeglichen und sind momentan in guten Spielformen, weshalb ein Remis in dieser Begegnung durchaus realistisch ist. Wir werden aber den Gastgebern Vorteil geben, zumal sie zuhause spielen und in letzter Zeit etwas besser aussehen.

Tipp: Asian Handicap 0 1860 München

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!