1899 Hoffenheim – FC Augsburg 13.04.2014

1899 Hoffenheim – FC Augsburg – Das letzte Spiel dieser Bundesligarunde ist gleichzeitig auch ein Duell zwischen zwei Mannschaften die sich sicher in der Tabellenmitte befinden und die ihre Ziele bereits erreicht haben, den Klassenerhalt. Sie sind zurzeit Tabellennachbarn, wobei Augsburg fünf Punkte mehr hat und immer noch auf die EL-Teilnahme hofft, obwohl er jetzt fünf Punkte Rückstand auf diese Positionen hat. Hoffenheim hat eine Serie von vier Spielen ohne Niederlage, wobei die Mannschaft in den letzten zwei Spielen unentschieden gespielt hat. Hoffenheim hatte eine Serie von vier Runden ohne Sieg aber dann in der letzten Runde hat die Mannschaft gegen Bayern brilliert. In der Hinrunde hat Augsburg zuhause 2:0 gewonnen und beide gemeinsamen Duelle in Hoffenheim, endeten unentschieden. Beginn: 13.04.2014 – 17:30 MEZ

1899 Hoffenheim

Bei Hoffenheim gab es in der letzten Runde endlich etwas Neues und zwar hat die Mannschaft ein Spiel mit nur zwei erzielten Toren gespielt. Die Hoffenheimer haben auch in Berlin ihr bekanntes Spiel ohne zu viel Taktik gespielt, aber dieses Mal war die Punkteausbeute eher bescheiden, während die Abwehr die eigenen Reihen etwas konsolidiert hat. Ein Remis war ganz gut und sie haben auch nicht zu viel riskiert, obwohl Salihovic in der Schlussphase für einen Sieg hätte sorgen können. Sie sind ganz entspannt und spielen auch deswegen einen schönen und attraktiven Fußball. Das konnte man am besten in München beobachten als sie gegen Bayern ganze drei Tore erzielt und einen Punkt geholt haben. Das ist fast die Hälfte aller Gegentore, die der neue bzw. alte Fußballmeister bis jetzt zuhause kassiert hat.

In Berlin war wieder Stammtorwart Casteels dabei, aber dann hat er sich wieder verletzt und wurde ausgewechselt. Somit kommt jetzt Grahl vors Tor. In Berlin war Stürmer Modeste nicht dabei und nur Elyounoussi war im Vordergrund. Jetzt sollte Abraham auf die Position des Innenverteidigers zurückkommen und an die Angriffsspitze kommt Modeste, da sich beide Spieler erholt haben.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim:  Grahl – F.Johnson, Abraham, Strobl, Beck – Rudy, Polanski, Salihović – Volland, Robero Firmino – Modeste

FC Augsburg

Augsburg hat es geschafft in der letzten Runde das anzustellen was in dieser Saison und auch noch länger noch keiner Mannschaft gelungen ist. Die Augsburger haben nämlich Bayern 1:0 bezwungen. Die Bayern konnten also nicht mal ein Tor erzielen. Aber man muss auch sagen, dass die Gäste mit einer kombinierten Startelf gespielt haben. Das wird man auch schnell wieder vergessen und das Ergebnis bleibt. Augsburg kann dadurch nämlich nach vier Spielen ohne Sieg wieder im Rennen um die EL-Teilnahme mitmachen.

Nach der sehr schlechten Partien in Mainz und der klaren 0:3-Niederlage hat Trainer Weinzierl ein paar Veränderungen vorgenommen. Zwei der Veränderungen waren wegen der Verletzungen von Innenverteidiger Klavan und Mittelfeldspieler To.Werner und die dritte Veränderungen wegen der Karten von Hahn erzwungen gewesen. Molders war an der Angriffsspitze und das war eine tolle Entscheidung, da gerade er das Tor gegen Bayern erzielt hat. Jetzt kommt Hahn wieder zurück und wird Kohr vertreten, was auch die einzige Veränderung sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung FCA: Hitz – Verhaegh, Callsen-Bracker, Hong, Ostrzolek – Baier – Hahn, Vogt, Halil Altintop, Esswein – Molders

1899 Hoffenheim – FC Augsburg TIPP

Nach einem für Hoffenheim ganz untypischen Spiel erwarten wir, dass die Gastgeber wieder sehr viele Tore erzielen. Augsburg ist nach dem Sieg gegen Bayern jetzt sehr selbstbewusst und wird auf ein offenes Spiel eingehen, da den Gästen ja sowieso nur ein Sieg passt.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,91 bei 10bet (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)