1899 Hoffenheim – FC Augsburg 23.08.2014

1899 Hoffenheim – FC Augsburg – Hier haben wir ein weiteres Duell zweier Vereine, die die letzte Saison als Tabellennachbarn beendet haben. Die beiden Vereine haben die letzte Saison in der oberen Tabellenhälfte beendet und zwar ganz in der Nähe der internationalen Tabellenplätze. Der FCA war am Ende um einiges besser, weil er acht Punkte Vorsprung auf die 99er hatte. In der ersten Pokalrunde hat Hoffenheim einen klaren Sieg geholt, während der FCA völlig enttäuscht hat und rausgeflogen ist. Dieses Duell gab es in der Bundesliga sechsmal und jedes der drei Ergebnisse gab es jeweils zweimal. In der letzten Saison hat jedes Team jeweils einen 2:0-Heimsieg geholt. Beginn: 23.08.2014 – 15:30 MEZ

1899 Hoffenheim

Die heutigen Gastgeber haben in der letzten Saison sehr attraktiv und vor allem offensiv gespielt, aber sie haben auch sehr viele Gegentore zugelassen, was sie am Ende in die Tabellenmitte brachte, aber der Klassenerhalt kam jedoch nie in Frage. In der neuen Saison wollen sie einen Schritt nach vorne machen und dementsprechend haben sie mehr gekauft als verkauft. Nur die Weggänge des Angreifers Joselu und des rechten Außenspieler F. Johnson sind spürbar, aber dafür haben sie Szalai, Bicakcic, Baumann und Schwegler geholt.

All die erwähnten Spieler haben direkt in der ersten Pokalrunde mitgespielt, die sie 9:0 gegen den Niedrigligisten Paloma gewonnen haben. Jetzt beim Bundesligaauftakt hat ihr Trainer Gisdol einige verletzungsbedingte Probleme, weil er auf Salihovic definitiv verzichten muss und Kim, Schwegler und Volland sind angeschlagen. All dies könnte zu einigen Veränderungen in der Startelf führen, aber die offensive Spielherangehensweise sollte nicht fraglich werden.

Voraussichtliche AufstellungHoffenheim: Baumann – Strobl, Bicakcic, Sule, Beck – Polanski, Rudy – Roberto Firmino, Elyounoussi, Schipplock – Szalai

FC Augsburg

Die heutigen Gäste aus Augsburg haben die letzte Saison auf dem achten Platz beendet und das ist sicherlich ein großer Erfolg für den kleinen Verein. Der internationale Tabellenplatz wurde um gerade mal einen Punkt verpasst. Sie wollen in der neuen Saison ähnlich stark spielen und deshalb haben sie auch einige Neuzugänge geholt. Wenn man jedoch nach der Pokalleistung urteilt, dann sollten sie ihre Ambitionen ein wenig revidieren. Sie wurden nämlich in der ersten Pokalrunde vom Niedrigligisten aus Magdeburg 1:0 bezwungen. Das bedeutet, dass sie kein einziges Tor erzielt haben und zwar obwohl sie einige offensiven Neuzugängen geholt haben.

Da denken wir vor allem an Matavz, Djurdjic und Parker, die den FCA-Angriff viel gefährlicher machen sollten, aber bisher sah man sehr wenig von dieser Torgefahr des neuen Offensivtrios. Nur Matavz dürfte im Pokal in die Startelf und jetzt wird noch Parker anstatt Thommy in die Startelf kommen. Von den Neuen wurde noch Caiby eingewechselt. Wir sollten noch erwähnen, dass Moravek, Bobadilla und Esswein verletzt ausfallen.

Voraussichtliche AufstellungFCA: Hitz – Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, M.de Jong – Baier – S. Parker, Kohr, Halil Altintop, To. Werner – Matavz

1899 Hoffenheim – FC Augsburg TIPP

Wie es aussieht, ist Hoffenheim viel stärker als in der letzten Saison. Andererseits haben die Gäste aus Augsburg auch einige neue Spieler, aber die Abstimmung der Startelf ist bisher mangelhaft. Wenn man die beiden Sachen zusammenzählt, dann ist es klar, dass ein Heimsieg sehr wahrscheinlich ist.

Tipp: Sieg Hoffenheim

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei betvictor (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Der zweite Tipp zielt auf die Spieltaktik der Gastgeber ab. Sie sind nämlich sehr offensiv und im Pokal haben sie ganze neun Tore erzielt, was wirklich viel ist. Deshalb sehen wir den Tipp auf viele Tore ebenso wahrscheinlich wie den Heimsieg.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,54 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!