1899 Hoffenheim – Greuther Fürth, 19.10.12 – Bundesliga

Nach einer Pause wegen Verpflichtungen mit den Nationalmannschaften geht es weiter mit den Ligawettbewerben. Unter den ersten aktiven Mannschaften sind die beiden Bundesligavereine Hoffenheim und Greuther, die die aktuelle Saison sehr schlecht gestartet haben. Hoffenheim hatte einen katastrophalen Start, ist aber in den letzten paar Runden etwas besser geworden, während es für Fürth gar nicht gut läuft, da der Aufsteiger zurzeit Tabellenletzter ist. Beide Teams haben keinen Sieg in den letzten zwei Spielen geholt, wobei Hoffenheim ein Mal unentschieden gespielt hat, während Fürth zwei Mal bezwungen wurde und seit fünf Runden nicht gewonnen hat. Sie sind früher noch nie in der Bundesliga aufeinandergetroffen, aber dafür haben sie zwei Mal in der zweiten Liga gespielt und sogar drei Mal im DFB-Pokal. Im Rahmen der zweiten Liga haben beide Teams jeweils einen klaren Heimsieg geholt, während beim Pokal Hoffenheim zwei Mal und Fürth ein Mal gewonnen hat. Beginn: 19.10.2012 – 20:30

Ansonsten ist Hoffenheim in die Saison mit drei klaren Niederlagen gestartet, aber diese Negativserie konnte für eine kurze Zeit mit zwei Siegen in Folge unterbrochen werdn. Dann passierte der schwere Autounfall des Mittelfeldspielers Boris Vukcevic und das hat die Mannschaft schwer getroffen. Anschließend konnten sie Augsburg zuhause nicht bezwingen und dann in der letzten Runde haben sie in München gegen Bayern 0:2 verloren. Der momentane 13. Tabellenplatz ist gar nicht Mal so schlecht, wenn man den sehr schlechten Saisonstart berücksichtigt, obwohl es erwähnt werden sollte, dass sie zu den Mannschaften gehören, die die meisten Gegentore kassieren, was gar nicht gut ist. Die meisten Gegentreffer haben sie aber auswärts kassiert, aber die Tatsache, dass sie in den letzten zwei Spielen kein Tor erzielt haben, ist schon besorgniserregend. Trainer Babbel hat in den letzten zwei Spielen nur eine Veränderung vorgenommen, da in München anstatt Ochs Volland gespielt hat. Es hat nicht viel geholfen, sodass wieder Volland spielen könnte, während Derdiyok in der Angriffsspitze Joselu vertreten könnte. Ein großes Handicap ist der kartenbedingte Ausfall des Mittelfeldspielers Williams, somit wieder der Platz für Ochs frei wird. Kleinere Probleme haben Firmino und Usami, die wahrscheinlich spielen werden, während im Torkasten wieder Tim Wiese stehen sollte, der die Saison sehr schlecht gestartet hat. Jetzt nach seiner Verletzung ist er wieder fit und einsatzbereit.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Wiese – Beck, Compper, Delpierre, Johnson – Rudy, Ochs – Volland, Roberto Firmino, Usami – Derdiyok

Greuther Fürth befindet sich auf dem letzten Tabellenplatz und hat auch die wenigsten Tore. Die Heimspiele sind ein besonderes Problem, denn im eigenen Stadion haben sie immer noch kein einziges Tor erzielt und dazu noch keinen Punkt geholt. Bei den Fürthern sieht es auswärts etwas besser aus, da sie bisher in der Fremde einen Sieg aus Mainz, ein Remis aus Wolfsburg und eine Niederlage aus Leverkusen haben. Momentan haben sie eine Serie von drei Niederlagen ohne ein erzieltes Tor oder anders gesagt, fünf Spiele ohne Sieg mit einem erzielten Tor. Sogar das einzige erzielte Tor haben die Wölfe selber als ein Eigentor erzielt, also bleibt nur das Tor des Mittelfeldspielers Klaus gegen Mainz. Nach der Statistik verlieren sie kein Spiel, wenn sie ein Tor erzielen, aber sie treffen zu selten. In der letzten Runde wurden sie zuhause vom HSV 0:1 bezwungen, aber das ist das einzige Saisonspiel gewesen, in dem sie viel dominanter als der Gegner gewesen sind, aber es fehlte wieder an der Torausbeute. Trainer Buskens hat in diesem Spiel die Mannschaft mit Stieber und Asamoah ein wenig aufgepeppt und später wurde noch Stürmer Nothe eingewechselt. In diesem Spei sind Mittelfeldspieler Petsos und Tyral verletzungsbedingt nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Greuther Fürth: Grun – Nehrig, Kleine, Mavraj, Schmitdgal – Furstner – Prib, Mikkelsen, Stieber, Sararer – Edu

Die Gastgeber haben eine viel bessere Mannschaft und man merkt, dass sie die Krise langsam überwunden haben, trotz der zwei letzten Spiele ohne Sieg. Fürth ist zurzeit die schlechteste Bundesligamannschaft, somit wir für die heutigen Gäste keinen Ausweg aus der Krise sehen, zumindest nicht bei diesem Gastauftritt, bei dem die 99er alles geben werden um einen Heimsieg einzufahren.

Tipp: Sieg Hoffenheim

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei bwin (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300840″ title=”Statistiken 1899 Hoffenheim – Greuther Fürth “]