1899 Hoffenheim – Hamburger SV 23.10.2015, Bundesliga

1899 Hoffenheim – Hamburger SV / Bundesliga – Vor diesem Duell haben die Gäste eine bessere Tabellenposition. Sie befinden sich in der unteren Tabellenhälfte, haben aber dennoch fünf Punkte Vorsprung auf die Heimelf, die den vorletzten Tabellenplatz belegt. Die Spielform beider Teams ist gleich schlecht, wobei Hoffenheim im Gegensatz zum wirklich miserablen Saisonauftakt, in letzter Zeit eine relativ bessere Leistung erbringt, denn das Team wurde in den letzten vier Runden nur einmal bezwungen. Die Hamburger haben drei sieglose Runden hinter sich, in denen sie nur einen Punkt geholt und keinen Treffer erzielt haben. Andererseits erzielen die Hoffenheimer problemlos Tore. In der letzten Saison holte Hoffenheim einen 3:0-Heimsieg gegen den HSV, genauso wie in der vorletzten Saison. In Hamburg war es 1:1.  Beginn: 23.10.2015 – 20:30 MEZ

1899 Hoffenheim

Vor diesem Duell gegen HSV befinden sich die Hoffenheimer völlig unerwartet auf dem vorletzten Tabellenplatz. Der Druck wird demnach immer größer und der Sieg ist für Hoffenheim einfach ein Muss. Die Hoffenheimer holten in der aktuellen Saison nur einen Sieg und zwar auswärts, so dass sie das einzige Team ohne einen Heimsieg sind. In den ersten fünf Runden erbrachten sie eine wirklich schlechte Leistung und spielten einmal unentschieden und kassierten vier Niederlagen. In letzter Zeit sieht das alles etwas besser aus. In den letzten vier Runden fuhren die Hoffenheimer zwei Remis ein, holten einen Sieg und wurden einmal geschlagen und zwar in der letzten Runde beim Gastauftritt gegen Wolfsburg.

Ihr Spielplan war überhaupt nicht leicht, was ja auch eine mögliche Entschuldigung für ihre schlechte Leistung sein könnte. Es ist aber endlich an der Zeit auch einen Heimsieg zu holen. Die Hoffenheimer kassieren sehr viele Gegentore und bezüglich dessen zählen sie zu den schwächeren Teams der Bundesliga mit einem Durchschnitt von zwei Gegentoren pro Duell. Andererseits sind sie im Angriff sehr gut. In der letzten Runde holten sie im Duell gegen Wolfsburg nach der 2:0-Führung der Heimelf auf, kassierten danach aber noch zwei Gegentore und verloren schließlich das Duell. In diesem Spiel verletzte sich der rechte Außenspieler Kaderabek, dessen Auftritt im Duell gegen HSV fraglich ist. Demnach wird Toljan auf seine Position aufgestellt und Kim agiert links außen. Fraglich ist auch der Auftritt des Mittelfeldspielers Schwegler, während Zuber sicherlich nicht dabei sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Baumann – Toljan, Süle, Bicakcic, Kim – Polanski, Strobl – Schmid, Uth, Volland – E.Vargas

Hamburger SV

HSV spielt derzeit ziemlich unbeständig und ist in einem negativen Rhythmus mit drei sieglosen Duellen in Folge. Was aber noch schlimmer ist, ist die Tatsache, dass die Hamburger nicht mal einen Treffer erzielen konnten. Vom Saisonauftakt haben sie mit der Torausbeute zu kämpfen, so dass sie im Durchschnitt weniger als ein Tor pro Spiel erzielen. Von insgesamt acht Treffern erzielten die Hamburger sechs in zwei Duellen, nachdem sie in Fahrt gekommen sind. In den letzten drei Duellen trafen sie das Netz ihrer Gegner nicht und in den letzten fünf Duellen genügte der einzige Treffer für einen Auswärtssieg gegen Ingolstadt.

Danach kassierten sie eine Heimniederlage gegen Schalke und eine wirklich klare Auswärtsniederlage gegen Berlin. In der letzten Runde spielten sie zuhause gegen Bayer Leverkusen und das Duell endete sieg- und torlos, was eigentlich überhaupt keine schlechte Leistung für den HSV ist. Nach der Niederlage in Berlin stellte Trainer Labbadia Adler ans Tor und Ilicevic ins Mittelfeld auf, wonach dann alles doch besser aussah. Jetzt muss Labbadia wenigstens eine Änderung vornehmen, denn Hunt ist verletzt und Diaz und Olic haben auch mit Problemen zu kämpfen. Demnach könnte Gregoritsch ins Mittelfeld reinrutschen.

Voraussichtliche Aufstellung HSV: Adler – Diekmeier, Djourou, Spahic, Ostrzolek – Ekdal, Holtby – N.Müller, Gregoritsch, Ilicevic – Lasogga

1899 Hoffenheim – Hamburger SV TIPP

Im Gegensatz zu seiner nicht so guten Tabellenposition, spielt Hoffenheim überhaupt gar nicht so schlecht und wir glauben daran, dass dieses Team schon von diesem Duell gegen HSV an zu gewinnen beginnt. HSV steckt derzeit in einer Krise und hat eine Serie schlechter Ergebnisse, so dass die Gäste diesmal einer Niederlage sehr schwer entweichen können.

Tipp: Sieg Hoffenheim

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,10 bei betvictor (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€