1899 Hoffenheim – Hannover 96 29.11.2014, Bundesliga

1899 Hoffenheim – Hannover 96  / Bundesliga – Hier haben wir noch ein sehr interessantes Duell. Die Gegner befinden sich in der oberen Tabellenhälfte und waren eine Zeitlang sogar sehr hoch platziert. Jetzt sieht es doch etwas anders aus, besonders wenn es um Hoffenheim geht, der drei Spiele in Folge verloren hat und auf die achte Tabellenposition runtergerutscht ist. Auch Hannover hat in der letzten Runde verloren, befindet sich aber immer noch auf dem fünften Tabellenplatz und hat zwei Punkte mehr als der heutige Gegner. Was die gemeinsamen Duelle angeht, ist Hoffenheim viel besser und hat in der letzten Saison beide Male gewonnen. Beginn: 29.11.2014 – 18:30 MEZ

1899 Hoffenheim

Hoffenheim hat bis vor einem Monat wirklich unglaublich gespielt und befand sich auch auf dem zweiten Tabellenplatz. Vor genau einem Monat hat die Mannschaft das Pokalspiel gegen FSV Frankfurt 5:1 gewonnen. Bis dahin hatten sie in neun Runden keine einzige Niederlage kassiert. Das war dann offensichtlich ihre Höchstleistung. Jetzt haben sie eine Serie von drei Niederlagen. Davon sind zwei Auswärtsniederlagen. Die Abwehr hat bis zu dem Auswärtsspiel in M´gladbach hervorragend gespielt, wodurch Hoffenheim zumindest sehr leicht unentschieden spielen konnte.

Dann gegen Borussia hat die Mannschaft drei Gegentore kassiert und verloren. Danach haben die Hoffenheimer Köln empfangen und vier Gegentreffer kassiert, während genauso viele Tore Bayer in der letzten Runde in München erzielen konnte. Nur das dieses Mal Hoffenheim keinen einzigen Treffer erzielt hat. Die heutigen Gastgeber sahen in München gar nicht mal so schlecht aus und hatten auch tolle Torchancen, aber objektiv gesehen sind sie das schwächere Team, was keine Überraschung ist. Jetzt hat Trainer Gisdol bestimmte Veränderungen angekündigt und zwar auch was die Formation angeht. Mittelfeldspieler Polanski hat sich erholt und wird zusammen mit Schwegler und Rudy im Mittelfeld agieren, während im Angriff neben Modeste auch noch Volland mitspielen sollte. Roberto Firmino wird dann gleich dahinter agieren. Der gesperrte Szalai ist nicht dabei, aber dafür hat sich Salihovic erholt.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Baumann – Strobl, Sule, Bičakčić, Beck – Polanski – Rudy, Schwegler – Roberto Firmino – Volland, Modeste

Hannover 96

Hannover hat zuhause sehr gut und auswärts sehr schlecht gespielt. In der Zwischenzeit hat sich das geändert und jetzt ist es ganz umgekehrt. Jetzt spielen die 96er viel besser auswärts. Sie haben die letzten zwei Auswärtsspiele gewonnen. Eines von diesen Spielen war in Dortmund, was ein wirklich großer Erfolg ist. Aber sie haben die letzten zwei von drei Heimspielen verloren, während sie schon sehr lange nicht unentschieden gespielt haben.

Alles in allem befinden sie sich auf dem fünften Tabellenplatz und haben keinen Grund zur Besorgnis, besonders wenn sie auch weiterhin auswärts so gute Partien liefern werden. In der letzten Runde haben sie Bayer empfangen und konnten nur die erste Halbzeit standhalten. Trainer Korkut verändert die Startelf nicht besonders oft. In der letzten Runde hat der erholte Stindl anstatt Bittencourt gespielt, während jetzt der erholte Albornoz links außen anstatt Prib erwartet wird. Das sollten auch die einzigen Veränderungen sein.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover:  Zieler – H.Sakai, Marcelo, C.Schulz, Albornoz – Schmiedebach, Gulselam – Briand, Stindl, Kiyotake – Joselu

1899 Hoffenheim – Hannover 96  TIPP

Wir erwarten hier, dass beide Serien beenden werden. Wir erwarten nämlich, dass Hoffenheim gewinnen und somit die negative Serie beendet wird, also wird auch die positive Auswärtsserie von Hoffenheim beendet. Das ist angesichts der Kraft dieser zwei Rivalen und des Heimvorteils auch objektiv zu erwarten.

Tipp: Sieg Hoffenheim

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€