1899 Hoffenheim – Schalke 04 25.09.2016, Bundesliga

1899 Hoffenheim – Schalke 04 / Bundesliga – Dieses Duell ist besonders interessant, weil beide Teams noch keinen Sieg geholt haben, denn Hoffenheim fuhr in den ersten vier Runden vier Remis ein, während Schalke vier Niederlagen einstecken musste. Natürlich sind beide Teams mit dieser Leistung unzufrieden, wobei ein Trostpflaster für Hoffenheim die Tatsache ist, dass sie ja nicht geschlagen wurden, während es für Schalke weder Rechtfertigung noch Trost gibt. Hoffenheim spielte in Duellen, in denen sie einen Schritt vom Sieg entfernt waren, aber auch in denjenigen, in denen sie praktisch keine Chancen hatten, während auch Schalke in allen Duellen fast problemlos bezwungen wurde und erst in der letzten Runde das erste Tor erzielt hat. Einen Sieg holten sie allerdings beim Auftakt der Europaliga. In der letzten Saison holte Schalke Siege in beiden gemeinsamen Duellen dieser zwei Teams und überzeugend waren sie vor allem auswärts bei Hoffenheim, als sie einen 4:1-Sieg geholt haben. Beginn: 25.09.2016 – 15:30 MEZ

1899 Hoffenheim

Alle Duelle von Hoffenheim sind in der aktuellen Saison auf ihre Weise seltsam und besonders seltsam ist natürlich, dass sie vier Remis eingefahren haben. Das fing zuhause mit Leipzig an, wo sie einen Schritt vom Sieg entfernt waren und im Finish ein Gegentor kassiert haben, so dass dieses Duell 2:2 endete, obwohl sie zweimal in Führung lagen. Dafür retteten sie sich in der zweiten Runde, nachdem sie drei Tore Rückstand hatten und sie schafften es letztendlich, ein 4:4-Remis in Mainz einzufahren, in einem wirklich verrückten Duell. Danach fuhren sie ein torloses Remis gegen Wolfsburg ein, obwohl beide Teams viele Chancen hatten und es ist wirklich ein Wunder, dass in diesem Duell keine Treffer erzielt wurden. In der letzten Runde spielten sie auswärts bei Darmstadt und lagen wieder mal bis zur Nachspielzeit in Führung, als sie ein Gegentor kassiert haben (1:1).

Es ist also realer, dass sie anstatt vier Remis, zwei Siege, ein Remis und eine Niederlage verbucht haben, so dass sie drei Punkte mehr auf dem Konto hätten und somit auch eine spürbar bessere Tabellenposition. Jetzt müssen sie im weiteren Meisterschaftsverlauf einfach eine Schippe drauflegen und im Finish der Duelle an ihrer Konzentration arbeiten. Trainer Nagelsmann versucht mit einigen Änderungen im Team für bessere Leistung zu sorgen, wobei er Stürmer nicht auswechselt und volles Vertrauen in Uth, Wagner und Kramaric hat. Jetzt hat Kramaric mit verletzungsbedingten Problemen zu kämpfen und ist in diesem Duell fraglich, so dass Terrazzino reinrutschen könnte, während anstelle von Nad. Amiri Rupp auflaufen könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Baumann – Rudy, Sule, Bicakcic, Kaderabek – Polanski – Demirbay, Rupp – Uth, Kramaric(Terrazzino) – Wagner

Schalke 04

Bei Schalke geht es so richtig bergab, denn während der Woche kassierten sie auch ihre vierte Niederlage in der aktuellen Saison und unter ihnen ist nur Werder platziert, das mehr Gegentore kassiert und eine schlechtere Tordifferenz hat. Niemand hat erwartet, dass Schalke die neue Meisterschaft dermaßen schlecht eröffnen wird, denn sie erfrischten das Team mit einigen sehr guten Spielern, aber offensichtlich haben sie sich nicht gut eingespielt und erzielen demnach schlechte Ergebnisse, denn ihre Leistung war nicht in allen Duellen dermaßen miserabel. In der ersten Runde der Europaliga haben sie die unangenehme Nizza überspielt und bezwungen und zwar auswärts und gerade das sollte ein Anzeichen dafür sein, dass es bergauf gehen wird, so dass man in den Meisterschaftsduellen gegen Hertha und Köln Punkte der heutigen Gäste erwartet hat.

In Berlin schafften sie es nicht mal, einen Treffer zu erzielen, denn sie kassierten zwei Gegentore in der zweiten Halbzeit und wurden somit bezwungen. Gegen Köln haben sie gut gestartet, sie kamen in Führung, wonach es wieder bergab ging und sie kassierten sehr naiv Gegentore und mussten letztendlich eine 1:3-Niederlage einstecken. Das einzig Gute ist, dass sie endlich mal einen Treffer erzielt haben, während Trainer Weinzierl wieder mal viele Änderungen vorgenommen hat und von keiner Hilfe waren sogar die vier Auswechslungen in der Startelf. Logischerweise kehrt Nastasic in die Abwehr zurück, wie auch Stambouli und Konoplyanka ins Mittelfeld.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fährmann – Höwedes, Nastasic, Naldo, Baba – Stambouli, Bentaleb – Konoplyanka, M.Meyer, Choupo-Moting – Huntelaar

1899 Hoffenheim – Schalke 04 TIPP

Beide Teams haben einen Sieg, den sie ja bis jetzt noch nicht geholt haben, dringend nötig. Für Schalke würde eine neue Niederlage katastrophal sein, so dass dieses Team endlich mal eine gute Partie abliefern und nicht geschlagen werden sollte, vor allem weil es Hoffenheim irgendwie nicht schafft, den Vorsprung im Duell zu behalten.

Tipp: Asian Handicap 0 Schalke

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€