Augsburg – Bayern München, 18.12.12 – DFB-Pokal

In unserer zweiten Analyse treffen wieder zwei Erstligisten aufeinander, aber in diesem Fall ist der Leistungsunterschied zwischen den beiden Kontrahenten viel größer. Das zeigt uns am besten die Bundesligatabelle, auf der wir sehen können, dass die Münchener der unangefochtene Tabellenführer sind, während die Augsburger mit einem Bein in der zweiten Liga sind. In der Bundesliga trafen die beiden Vereine vor zehn Tagen aufeinander und damals haben die Münchener als Gast einen klaren und sehr locker erspielten 2:0-Sieg geholt. In der letzten Saison endeten die beiden direkten Duelle mit einem identischen Ergebnis und zwar mit zwei 2:1-Bayernsiegen. Beginn: 18.12.2012 – 20:30

Die Augsburger spielen diese Saison sehr schlecht und man muss schon sagen, dass auf sie eine harte Rückrunde wartet. Sie müssen sich in allen Spielsegmenten verbessern, wenn sie nicht absteigen wollen. Der rettende Tabellenplatz ist schon ganze zehn Punkte entfernt, was nicht wenig ist. Sie haben in dieser Saison nur ein Mal gewonnen, sie erzielen sehr wenige Tore und im Pokal wären sie nicht so weit gekommen, wenn die Gegner stärker gewesen wären. In den bisherigen 17 Bundesligarunden haben die Augsburger nur ein Mal mehr als ein Tor erzielt und damals gelang ihnen der einzige Saisonsieg. Das ist aber sehr lange her und zwar Anfang Oktober. Am letzten Samstag sind sie zwar einer Niederlage entgangen, aber der Gegner war Greuther Fürth, der einzige Verein, der noch schlechter ist. Trotz der Führung haben sie nicht gewonnen, sondern zugelassen, dass der direkte Mitkonkurrent auf den Klassenerhalt einen Punkt holt. Heute fehlt Torwart Jentzsch, aber auch der rechte Außenspieler Verhaegh, was die Situation viel schlimmer macht.

Voraussichtliche Aufstellung Augsburg: Amsif – Vogt, Callsen-Bracker, Klavan, Ostrzolek – Baier, Koo – Musona, Werner, Petrzela – Molders

Bayern hat die Hinrunde fantastisch gespielt, wobei man sagen muss, dass die Münchener am Ende nachgelassen haben. Wahrscheinlich lag es am unglaublich großen Punktevorsprung, aber auch an Müdigkeit. Die letzten zwei Ligarunden gab es keinen Sieg, sondern zwei Remis. Einerseits waren die beiden Gegner die beiden Borussen-Vereine, aber beide Spiele wurden in München gespielt. Davor gegen Augsburg waren sie auch nicht allzu überzeugend, aber die Zahlen sprechen für sich. Eine einzige Liganiederlage und eine einzige CL-Niederlage geben einfach keinen Anlass zur Kritik, egal wie man es dreht oder wendet. Jetzt kommt zum Glück die verdiente Pause, aber zuerst muss man dieses Spiel gewinnen, weil Bayern immer alle Trophäen anpeilt, wobei der DFB-Titel der unwichtigste Titel in ihrer Sammlung ist. Sie dürfen einfach nicht mal dran denken, an diesem Gegner zu scheitern, aber der Pokal hat immer seine Tücken, weil nur ein Spiel gespielt wird. Bei den Verletzten gibt es neue Meldungen und zwar Javi Martinez, der schon am Freitag ausgewechselt wurde. Badstuber fehlt auch, während Robben und Luiz Gustavo in der Phase der Genesung sind. Trainer Heynckes muss definitiv ein wenig experimentieren, aber er hat genügend sehr gute Spieler, die immer noch sehr fit sind, sodass die genannten Ausfälle kein Problem sein sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, Boateng, Dante, Alaba – Schweinsteiger, Shaqiri – T.Muller, Kroos, Ribery – Pizarro

Die Favoritenrolle ist klar vergeben, aber Bayern darf sich nicht allzu viel entspannen, was wir nicht glauben, dass es geschehen wird. Augsburg wird versuchen alles zu geben, aber viel Qualität hat der Gastgeber nicht. Wir erwarten einen ähnlichen Spielverlauf wie in der Ligabegegnung der beiden Vereine.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Bayern

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!