Augsburg – Eintracht Frankfurt 10.05.2014

Augsburg – Eintracht Frankfurt – Hier haben wir das zweite Spiel dieser Bundesligarunde in dem der Gastgeber an Punkten interessiert ist und die Gäste nur um das Prestige spielen. Augsburg ist Tabellenachter und hat einen Punkt weniger auf die siebte EL-Position. Somit brauchen die Augsburger einen Sieg und einen Patzer von Mainz. Ein Remis bedeutet den Gastgebern gar nichts, während für Eintracht kein Ergebnis von Bedeutung ist. Die Frankfurter freuen sich auf das Ende dieser anstrengenden Saison. Augsburg weist eine gute Spielform vor und hat drei Spiele ohne Niederlage in Folge abgelegt, während Eintracht seit vier Runden nicht gewonnen hat. Das gemeinsame Duell in dieser Saison in Frankfurt endete 1:1 und in der letzten Saison hat Augsburg vor den eigenen Fans einen klaren 2:0-Sieg geholt. Beginn: 10.05.2014 – 15:30 MEZ

Augsburg

Augsburg hat ein wenig im Kampf um den Klassenerhalt mitgemischt und möchte jetzt zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die internationalen Positionen erreichen. Aber die Mannschaft entscheidet nicht selber über das eigene Schicksal. Das Positive ist aber, dass der Gegner in diesem Duell gar kein Motiv hat und in letzter Zeit auch noch schlecht spielt. Augsburg hat zwei Siege in Folge geholt und zwar zuhause gegen HSV sowie auswärts bei Braunschweig. Die Augsburger haben damit zwei Teams das Leben in der ersten Liga richtig schwer gemacht.

HSV haben sie mit drei erzielten Toren in der ersten Halbzeit bezwungen, während sie in Braunschweig geduldig auf ihre Torchance gewartet haben. Als der Gastgeber dann in der Schlussphase richtig in die Offensive gegangen ist, hat der Joker von der Ersatzbank Bobadilla in der vierten Minute der Nachspielzeit einen Treffer für den Sieg seiner Mannschaft erzielt. Jetzt kommen Vogt und Hahn zurück, während nur fraglich ist, ob wieder Molders im Angriff und Bobadilla auf der Ersatzbank sein werden.

Voraussichtliche AufstellungAugsburg:  Hitz – Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Ostrzolek – Baier – Vogt, Hahn, Halil Altintop, To.Werner – Molders(Bobadilla)

Eintracht Frankfurt

Eintracht war in dieser Saison die meiste Zeit in der Tabellenmitte. Aber dann hat die Mannschaft auf einmal nachgelassen und ist abgerutscht, was auch den Klassenerhalt gefährdet hat. Die Adler haben auch in der Europaliga mitgespielt, wo sie in der Gruppenphase großartig waren und dann von Porto eliminiert wurden. Das hatte auch etwas Positives, da sie sich danach ganz der Bundesliga und dem Klassenerhalt widmen konnten. Ende März und Anfang April haben sie drei entscheidende Spiele geholt und konnten aufatmen, was dazu geführt hat, dass sie wieder nachlassen. Somit haben sie in den letzten vier Spielen nicht gewonnen. Sie haben in diesen vier Spielen auch nur zwei Tore erzielt und nur gegen Hoffenheim haben sie einen Punkt geholt.

Sie haben in der letzten Runde gegen Bayer ziemlich uninteressiert gewirkt und wurden problemlos bezwungen. Da Anderson und Madlung verletzt sind, war der junge Kempf auf der Position des Innenverteidigers und das lief nicht gut, während Stender im Mittelfeld gespielt hat. Das alles sah nicht gut aus und jetzt werden beide erwähnten Spieler auf die Ersatzbank verbannt und Madlung kommt ins Team zurück, während Schrock ins Mittelfeld reinrutschen sollte.

Voraussichtliche AufstellungEintracht Frankfurt: Trapp – S.Jung, Zambrano, madlung, Oczipka – Lanig, Russ – Aigner, Meier, Schrock – Joselu

Augsburg – Eintracht Frankfurt TIPP

Die Adler sind in der Lage Augsburg zu parieren, aber nur wenn sie maximal motiviert und auf das Spiel konzentriert wären. Das sind sie aber in letzter Zeit nicht. Augsburg dagegen ist sehr motiviert und deswegen erwarten wir auch einen Heimsieg.

Tipp: Asian Handicap -1 Augsburg

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!