Augsburg – SC Freiburg, 01.12.12 – Bundesliga

Unter den ganzen Bundesligaspielen haben wir uns auch für ein Duell entschieden, zwischen zwei Teams, die nicht an der Fußballspitze sind. Sie sind auch nicht in einer ähnlichen Situation. Man hat vielleicht erwartet, dass beide Teams in der unteren Tabellenhälfte sind, aber nur Augsburg befindet sich an dem letzten Tabellenplatz mit nur sieben Punkten, während Freiburg sogar 12 Punkte mehr hat und sich in der Tabellenmitte befindet, genauer gesagt auf dem zehnten Platz. Beide Teams haben bis jetzt jeweils vier Remis geholt, davon waren jeweils zwei Heim- und zwei Auswärtsremis. In der letzten Runde wurden beide Teams bezwungen, während sie in der Bundesliga nur zwei Mal in der letzten Saison aufeinandergetroffen sind. In Augsburg war es damals 2:2, während Freiburg zuhause 1:0 gewonnen hat. In der zweiten Liga haben sie sechs Mal gemeinsam gespielt und Augsburg hat einmal gewonnen, genau wie in dem einzigen gemeinsamen Pokalspiel. Beginn: 01.12.2012 – 15:30

Auch die außergewöhnliche Bundesligarunde, die im Laufe der letzten Woche gespielt wurde, hat für die heutigen Gastgeber nicht das Ende ihrer außergewöhnlichen Situation bedeutet. Es war auch schwer zu erwarten, da sie auswärts gespielt haben und bis jetzt konnten sie auswärts niemanden bezwingen. Sie haben nur zwei Auswärtsremis geholt. In Stuttgart hätten sie fast wieder ein neues Remis geholt, da sie nach der Führung der Gastgeber kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit aufgeholt haben und der Torschütze ist der Koreaner Koo gewesen. Aber das zweite Gegentor haben sie in der Mitte der zweiten Halbzeit kassiert und in der Spielschlussphase haben sie dann ein paar gute Torchancen versiebt. Trainer Weinzierl hat nach dem Remis gegen Borussia M´gladbach die Aufstellung nicht zu sehr verändert und nur Ottl hat den verletzten Vogt vertreten. Die solide Partie in Stuttgart wird Weinzierl zu kleineren oder gar keinen Veränderungen bewegen. Mittelfeldspieler de Jong hat gepatzt und könnte auf die Ersatzbank verbannt werden, während anstatt ihm der erholte Werner spielen wird. Torwart Jentzsch ist immer noch nicht in der Aufstellung, genau wie Verhaegh, Moravek und der erwähnte Vogt.

Voraussichtliche Aufstellung Augsburg: Amsif – Callsen-Bracker, S.Langkamp, Klavan, Ostrzolek – Ottl, Baier – Koo, Oehrl, Werner – Molders

Die Serie von sehr guten Ergebnissen hat die heutigen Gastgeber sogar auf den EL-Platz lanciert, aber genau zu dieser Zeit hat das Programm Bayern nach Freiburg geholt und die Niederlage war unausweichlich. Die Freiburger haben auf eine Überraschung gehofft wie in der letzten Saison, aber nichts da, denn sie haben in der frühen Spielphase ein Gegentor kassiert und sind danach auch mit einem Spieler weniger auf dem Platz geblieben. Deswegen sieht das 0:2-Endergebnis auch nicht so schlecht aus, da viele nach dem Platzverweis von Diagne eine richtige Katastrophe erwartet haben. Sie haben zwar die Führung des Gegners nicht aufholen können, aber sie haben auch das zweite Gegentor erst in der Spielschlussphase kassiert. So wurde die Serie von fünf Spielen ohne Niederlage beendet, auch den Pokal mitgerechnet und das war auch erste die zweite Niederlage in neun Spielen. Beide Niederlagen sind zuhause gewesen und zwar haben die heutigen Gastgeber bevor Bayern gegen Borussia Dortmund verloren. Am letzten Sonntag haben sie dann Stuttgart 3:0 bezwungen, aber dafür wurde Defensivspieler Mujdza vom Platz verwiesen und Krmas hat sich verletzt. Sie haben im Spiel gegen Bayern gefehlt, während der Rest des Teams der gleich war. Jetzt kommen beide wieder zurück, aber Diagne wird kartenbedingt nicht dabei sein, genau wie D. Caligiuri, der die fünfte gelbe Karte bekommen hat. Krmas wird Diagne auf der Position des Innenverteidigers vertreten und im Mittelfeld wird wahrscheinlich Jendrisek anstatt Caligiuri spielen. Auch Hedestad wird auf die Ersatzbank verbannt, damit Platz für Mujdza gemacht wird.

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Baumann – Mujdža, Krmas, Flum, Sorg – Makiadi, Schuster – Schmid, Jendrisek, Rosenthal – M.Kruse

Wahrscheinlich haben auch viele Fans von Augsburg ihr Vertrauen in ihr Team verloren. Unserer Meinung nach, ist dies hier die letzte Chance für die Gastgeber, um sich zu retten und es sieht auch aus, als ob sie es schaffen könnten. Freiburg ist zwar kein schlechter Gegner, befindet sich aber dennoch unter den Mannschaften gegen die Augsburg zuhause dominieren und hoffentlich auch siegen kann.

Tipp: Asian Handicap 0 Augsburg

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,88 bei bet365 (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300904 ” title=”Statistiken Augsburg – SC Freiburg “]