Augsburg – Schalke 04, 26.01.13 – Bundesliga

Obwohl die Punktedifferenz zwischen den beiden Vereinen relativ groß ist, ist dieses Spiel interessant, weil Augsburg entschlossen in die Rückrunde gestartet ist, um den drohenden Abstieg abzuwenden. Andererseits ist Schalke stark unter Druck geraten und muss unbedingt anfangen besser zu spielen. Beide Teams haben beim Rückrundenauftakt gewonnen und haben dabei viele Tore produziert, aber auch kassiert. In den direkten Duellen hat Schalke zwei Mal in Gelsenkirchen gewonnen, während der letztjährige Gastauftritt der Knappen in Augsburg mit einem friedlichen 1:1 geendet ist. Beginn: 26.01.2013 – 15:30

Augsburg hat eine halbe Saison gebraucht, um den ersten Auswärtssieg zu holen. Am letzten Spieltag war es dann soweit. In Düsseldorf wurde die Fortuna 3:2 bezwungen. Die Augsburger haben sehr gut das Ende der ersten Halbzeit gespielt, wo ihnen die ersten zwei Tore gelungen sind. Dann 20 Minuten vor dem Ende des Spiels kam das dritte Tor und es sah danach aus, als ob sie die Fortuna deklassieren würden, aber sie ließen auch ein wenig nach, somit die Fortuna auf ein Tor rankommen konnte. Der Held des Spiels ist Stürmer Molders mit zwei Toren gewesen. Auch die Neuzugänge Manninger und Ji Dong haben mitgespielt. Torwart Manninger hat sich sofort als die richtig gute Verstärkung gezeigt und Ji Dong hat zumindest solide gespielt. Wenn sie einen der rettenden Tabellenplätze erreichen wollen, müssen noch weitere Spiele gewinnen, aber der Relegationsplatz ist gar nicht mal so weit entfernt. Heute wird Trainer Weinzierl nichts ändern, weil er im gleichen Tempo mit der gleichen Startaufstellung weitermachen will.

Voraussichtliche Aufstellung Augsburg: Manninger – Philp, Callsen-Bracker, Klavan, Ostrzolek – Baier – Koo, Moravek, Ji Dong, Werner – Molders

Schalke hat sich eines großen Gewichts in der letzten Runde erledigt und zwar der Negativserie von sieben Spielen in Folge ohne Sieg. Die Knappen haben beim Rückrundenauftakt Hannover empfangen. Bis zur Führung waren sie ziemlich verkrampft. Dann kam relativ schnell das zweite Tor der Schalker, aber anschließend haben sie unverständlicherweise zwei Gegentore kassiert und zwar innerhalb von vier Minuten. Zum Glück war der S04-Angriff gut drauf, obwohl er ohne Huntelaar gespielt hat, sodass er weitere drei Tore erzielt konnte. Die weiteren zwei Gegentore haben zwar den Sieg ein wenig gefährdet, aber drei Punkte sind geholt worden. Trainer Keller sollte sich definitiv um die Abwehr sorgen, weil sie sehr schwach gespielt hat und sie muss dazu noch ohne Papadopoulos auskommen, der verletzt ist. Es fehlen außer ihm noch J. Jones, Affelay und Obasi. Huntelaar kommt wieder ins Team, sodass Hoger auf die Ersatzbank verbannt wird und Holtby kehrt ins defensive Mittelfeld. Es ist interessant, dass Keller die klassische Aufstellung mit zwei Spitzen angekündigt hat, somit Marica neben Huntelaar spielen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Hildebrand – Uchida, Howedes, Matip, Fuchs – Neustadter, Holtby – Farfan, Draxler – Marica, Huntelaar

Beide Teams haben mit Siegen die Rückrunde angefangen und jetzt wollen sie im gleichen Stil weitermachen. Beide haben große Abwehrschwächen gezeigt, die von gut gelaunten Angreifern begleitet wurden, somit wir erwarten, dass sie ein ähnliches Spiel wie die beiden torreichen Auftaktspiele spielen. In diesem Duell wird der Gewinner des Spiels über die Tore gesucht und nicht über die Abwehr.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei paddypower (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Augsburg – Schalke 04