Bayer Leverkusen – Hamburger SV 10.09.2016, Bundesliga

Bayer Leverkusen – Hamburger SV / Bundesliga – Die Teams haben die aktuelle Meisterschaft nicht gerade gut gestartet, denn in der ersten Runde konnten sie nicht gewinnen. HSV spielte zu Hause gegen Ingolstadt und es endete 1:1. Es ist definitiv kein zufriedenstellendes Ergebnis. Bayer anderseits hat verloren. Er spielte jedoch in M´gladbach gegen Borussia und das ist auf jeden Fall ein schwieriges Auswärtsspiel. Die 1:2-Niederlage ist somit auch keine große Überraschung. Im Rahmen des Pokalwettbewerbs sind beide Teams weiter, hatten aber auch beide Probleme gegen Niedrigligisten. Wir warten also immer noch auf die waren Partien von Bayer und HSV. Was die gemeinsamen Duelle angeht, haben sie beide jeweils 27 Siege, während es 20 Remis gab. Dabei war aber Bayer viel toreffizienter und ist auch in Leverkusen viel erfolgreicher gewesen. HSV hat dort seit 2009 nicht gewonnen. Beginn: 10.09.2016 – 15:30 MEZ

Bayer Leverkusen

Bayer hat im Sommer gute Transfers gemacht und der Spielerkader ist damit stärker als in der letzten Saison. Letztes Jahr landete die Mannschaft auf dem dritten Tabellenplatz und müsste jetzt zumindest diesen Erfolg wiederholen oder eventuell auch bei Bayern und Borussia Dortmund mitmischen. Aber am Anfang der Saison spielen die Leverkusener nicht besonders gut. Sie hatten zuerst im Rahmen des Pokalwettbewerbs gegen den Niedrigligisten Hauenstein Probleme und konnten auch mit einer ziemlich starken Startelf 2:1 gewinnen.

In der ersten Meisterschaftsrunde spielten sie auswärts in M´gladbach, wo sie fünf Minuten vor dem Ende einen Punkt in der Tasche hatten, dann aber das zweite Gegentor kassiert und 1:2  verloren haben. In diesem Duell haben die zwei Angriffsspieler Chicharito und Kiesling nicht mitgespielt, während die Neuzugänge Baumgartlinger und Volland auf dem Platz waren. In der zweiten Halbzeit wurde dann Pohjanpalo eingewechselt, der dann auch das einzige Tor erzielt hat. In der Zwischenzeit wurde noch ein toller Spieler engagiert und zwar Innenverteidiger Dragovic, der aber für den Anfang auf der Ersatzbank bleiben sollte. Ramalho und K. Papadopoulos haben den Verein verlassen, während dieses Mal Volland verletzungsbedingt nicht mitspielen kann und Chicharito fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer Leverkusen: Leno – Jedvaj, Tah, Toprak, Wendell – Baumgartlinger, Kampl – Bellarabi, Calhanoglu, Brandt – Mehmedi(Chicharito)

Hamburger SV

Nachdem die Hamburger letztes Jahr in der Tabellenmitte gelandet sind und zwei Saisons davor hart um den Klassenerhalt kämpfen mussten, haben sie jetzt auch große Erwartungen. Die Tendenz ist nämlich aufsteigend und wenn sie jetzt um die internationalen Tabellenplätze kämpfen könnten, wäre das super. Aber nach den ersten zwei Spielen der aktuellen Saison zu richten, wird es nicht so leicht sein. HSV hat nämlich im Rahmen des Pokalwettbewerbs gegen den Niederligisten Zwickau nur 1:0 gewonnen. Dabei erzielte die größte diesjährige Verstärkung Halilovic das Tor 20 Minuten vor dem Ende. Es hat nicht die stärkste Startelf gespielt, während auch Halilovic auf der Ersatzbank gestartet hat, und zwar zusammen mit Spahic, Diekmeier und Lasogga.

Die Spieler von HSV haben jedoch dominiert, weswegen Trainer Labbadia auch im nächsten Duell gegen Ingolstadt die gleiche Startelf aufgestellt hat. Aber sie lieferten eine lahme Partie ab, die 1:1 endete. Neuzugang Wood hat das einzige Tor erzielt, weswegen er jetzt den Vortritt vor Lasogga hat. Jetzt sollte es auch zu Veränderungen der Startelf kommen. Innenverteidiger Djourou ist verletzt, also rutscht Spahic herein, während den verletzten Jung Ekdal vertreten wird. Vielleicht wird auch Halilovic anstatt Gregoritsch spielen.

Voraussichtliche Aufstellung HSV: Adler – G.Sakai, Cleber, Spahic, Ostrzolek – Ekdal, Hunt – N.Muller, Gregoritsch(Halilovic), Kostic – Wood

Bayer Leverkusen – Hamburger SV TIPP

Bayer muss den Erwartungen gerecht werden und wir erwarten, dass er jetzt von der ersten Minute an in den Angriff übergeht. Die Gastgeber sollten auch punkten, während auch HSV zurückschlagen wird. Es sollte also ein torreiches Spiel in Leverkusen sein.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€