Bayer Leverkusen – SC Freiburg 10.08.2013

Bayer Leverkusen – SC Freiburg  – Nach der Platzierung in der letzten Saison zu richten, stellt dieses Duell das Spitzenspiel dieser Runde dar. Bayer ist Tabellendritter und Freiburg Tabellenfünfter, während beide Mannschaften Deutschland in dieser Saison in Europa vertreten werden. Bayer in der Champions League und Freiburg in der Europaliga, wobei Freiburg fast die CL-Teilnahme geholt hätte. Beide Mannschaften haben die erste Pokalrunde überstanden, wobei Freiburg ziemliche Probleme hatte. In den gemeinsamen Duellen der letzten Saison hatte Bayer mehr Erfolg und zwar mit einem Heimsieg und einem Auswärtsremis. In diesen zwei Spielen hat Freiburg kein Tor erzielt. Beginn: 10.08.2013 – 15:30 MEZ

Bayer Leverkusen

Bayer wird auch in dieser Saison das gleiche Ziel anpeilen und zwar die Platzierung gleich hinter dem großen Duo, dem die Apotheker wohl kaum parieren können. Also der dritte Tabellenplatz, den sie auch verteidigen und der auch die CL-Teilnahme bedeutet, in der sie auch in dieser Saison spielen werden. Sie haben bestimmte Veränderungen im Vergleich zur letzten Saison erlebt, aber sie sind nicht zu sehr geschwächt worden, besonders wenn die geholten Verstärkungen so wie in den ehemaligen Vereinen spielen. Die größten Verluste sind Schurrle, Carvajal und Kadlec, wobei Kadler nicht mehr in der Startelf gewesen ist, während auch zwei Innenverteidiger Schwaab und Friedrich gegangen sind, aber sie sind auch nicht in der Startaufstellung gewesen. Ersatz für Schurrle ist der Koreaner Son von HSV und das ist eine große Verstärkung, genau wie Innenverteidiger Spahic. Rechts außen wird jetzt der Italiener Donati wirken und die letzte Verstärkung ist der junge Can aus Bayern. Die Leverkusener haben in der ersten Pokalrunde den Niedrigligisten Lippstadt problemlos 6:1 bezwungen und da hat man die Qualität der Startaufstellung schon gesehen, wobei nur noch Son anstatt Hegeler reinrutschen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer Leverkusen: Leno – Donati, Spahić, Toprak, Boenisch – Reinartz, Rolfes, L.Bender – Sam, Son, Kiesling

SC Freiburg

Die Freiburger sind die größte Überraschung in der letzten Saison und die größten Verlierer in der Sommertransferzeit gewesen. Das passierte meistens so mit den kleineren Vereinen die eine tolle Saison ablegen. Die besten Spieler werden gleich zur Zielscheibe der großen Vereine und der Ausverkauf fängt damit an, während die Verstärkungen hauptsächlich die Spieler sind, die sich erst noch beweisen müssen. Makiadi, M. Kruse, D. Caligiuri, Rosenthal, Flum und Jendrisek sind weg und das ist für Freiburg ein unersetzlicher Verlust. Die Probleme hat man gleich in der ersten Pokalrunde gesehen, als die Freiburger gegen Neustrelitz gespielt und erst in der Verlängerung zwei Tore erzielt haben. Ersatzspieler Zuck hat sie von einer Blamage gerettet und sie haben auch noch in der Schlussphase einen Spieler weniger auf dem Platz gehabt, da Hohn vom Platz verwiesen wurde. Für dieses schwere Auswärtsspiel hat Trainer Streich rechts außen große Probleme, wo Hedenstad nicht dabei ist und auch Mujdza ist fraglich. Sorg wird somit nach rechts gehen und Gunter nach links außen. Pilar, Terrazzino und Klaus sind verletzungsbedingt auch nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Baumann – Sorg, Ginter, Hohn, Gunter – Schuster, Fernandes – Schmid, Coquelin – Hanke, Mehmedi

Bayer Leverkusen – SC Freiburg TIPP

Die Gastgeber sind aus mehreren Gründen der absolute Favorit. Sie haben das Team weniger verändert und spieltechnisch sind sie nicht schwächer, im Unterschied zu Freiburg, der deutlich angeschlagen ist. Auch die momentane Spielform von Bayer ist besser und wir erwarten dass die Leverkusener die Saison mit einem Sieg eröffnen.

Tipp: Asian Handicap -1 Bayer Leverkusen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!