Bayer Leverkusen – VfB Stuttgart 01.02.2014

Bayer Leverkusen – VfB Stuttgart – Hier treffen zwei angeschlagene Rivalen aufeinander. Bayer hat die Rückrunde mit einer völlig unerwarteten Auswärtsniederlage bei Freiburg angefangen, aber insgesamt war das bereits die dritte Niederlage in Folge. Stuttgart hat die Rückrunde mit zwei Heimniederlagen gestartet und zwar beide Male nachdem die Schwaben sogar die Führung hatten. Auch für sie ist es insgesamt die dritte Niederlage in Folge gewesen. Bayer ist auf der Tabelle viel besser platziert. Was die gemeinsamen Duelle angeht, hat im Sommer Bayer in Stuttgart 1:0 gewonnen, während es auch in der letzten Saison in Leverkusen ähnlich abgelaufen ist. Stuttgart hat in den letzten sieben Duellen bzw. seit 2010 nicht gewonnen. Beginn: 01.02.2014 – 15:30 MEZ

Bayer Leverkusen

Das schlechte Ende der Hinrunde hat man in Leverkusen mit der Erschöpfung wegen der vielen Auftritte entschuldigt. Das hat auch Sinn, da Bayer auch die Champions League erfolgreich gespielt hat, während die Mannschaft auch beim Pokal immer noch im Rennen um den Titel ist. Im Achtelfinale haben die Leverkusener auswärts Freiburg bezwungen, der ihnen aber die erste Niederlage in dieser Saison zugefügt hat. Sie haben diesen ersten Saisonteil mit einer Heimniederlage gegen Eintracht sowie einer Auswärtsniederlage bei Werder, jeweils 0:1, beendet. Also haben sie unüblicher Weise kein Tor erzielt.

In Freiburg haben sie zwei Tore erzielt und sind zweimal in Führung gewesen, aber es hat nicht ausgereicht. Innenverteidiger Spahic und Wollscheid sind nicht dabei gewesen und Reinartz musste diese Position dann gezwungenermaßen decken. Die drei kassierten Gegentore wundern somit nicht. Jetzt kommt Spahic zurück uns sollte neben Toprak die Abwehr verstärken. Reinartz kommt wieder ins Mittelfeld zurück und das Dilemma besteht links außen, wo entweder Stafylidis oder der erprobte Can wirken wird.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer Leverkusen: Leno – Donati, Toprak, Spahić, Can(Stafylidis) – L.Bender, Rolfes, Reinartz – Castro, Kiesling, Son

VfB Stuttgart

Auch Stuttgart hat eine Serie von drei Niederlagen, aber die Mannschaft hat zweimal zuhause gespielt und zwar beide Male in der Rückrunde. Die Niederlage in Wolfsburg am Ende des letzten Kalenderjahres war angesichts der gelieferten Leistung der Schwaben zu dieser Zeit auch zu erwarten. Aber sie haben die Rückrunde mit viel mehr Ambitionen angefangen, wurden aber gleich am Start zuhause gegen Mainz bezwungen. Sie hatten die Führung und es sah nach einem Sieg aus. Wichtig war auch, dass Abdellaoue dieses Tor erzielt hat, da dieser Stürmer in der Hinrunde keine besonders gute Leistung gezeigt hat. Aber später im Spiel hat die Mannschaf zwei Gegentore kassiert und verloren.

Am Mittwoch haben die Schwaben das verbliebene Duell gegen Bayern gespielt. Sie haben zuhaue gespielt und hatten auch die Führung, dieses Mal über den Torschützen Ibisevic. Sie standen kurz vor einem großen Erfolg aber dann kassierten sie zwei Gegentore. Eines dieser Gegentore war auch in der Nachspielzeit. Dieses schwere Auswärtsspiel bei Bayer hätte somit auch zu einem besseren Zeitpunkt kommen können und es ist zu erwarten, dass Trainer Schneider Veränderungen vornehmen wird. Er wird vielleicht mit Ibisevic im Vordergrund und einem verstärkten Mittelfeld auflaufen, um eine neue Niederlage zu vermeiden. Ein großes Problem sind die Verletzungen der Mittelfeldspieler Gentner und Kvist.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Ulreich – G.Sakai, Schwaab, Rudiger, Boka – Leitner, Khedira – Harnik, Ti.Werner, Maxim – Ibišević

Bayer Leverkusen – VfB Stuttgart TIPP

Bayer wird hier mit einer fast vollzähligen Aufstellung auf jeden  Fall den Sieg anpeilen und die angeschlagenen Gäste sind offensichtlich eine sehr gute Gelegenheit dafür. Deswegen erwarten wir einen klaren Heimsieg.

Tipp: Asian Handicap -1 Bayer Leverkusen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)