Bayer Leverkusen – Werder Bremen 09.02.2016, DFB-Pokal

Bayer Leverkusen – Werder Bremen / DFB-Pokal – Für den Gastgeber dieses Duells war der Einzug ins Viertelfinale des DFB-Pokals erwartungsgemäß, obwohl Bayer in den vergangenen Saisons im Pokal nicht brillierte. Dagegen hat Werder positiv überrascht, vor allem weil diese Mannschaft in der Meisterschaft nicht besonders gut spielt und in der Abstiegszone verweilt. Bayer befindet sich derzeit in einer Serie von sieben niederlagelosen Spielen (alle Wettbewerbe mitgerechnet) und länger als zwei Monaten wurde diese Mannschaft nicht bezwungen, während Werder ziemlich unbeständig ist und am vergangenen Wochenende eine schwere Niederlage kassiert hat. In dieser Saison haben diese beiden Mannschaften schon ein Duell im Rahmen der Meisterschaft bestritten, in dem Bayer in Bremen überzeugend gefeiert hat (3:0). Was die Duelle in Leverkusen betrifft, ist da Bayer dominant und Werder hat seit 2008 nicht gefeiert. Beginn: 09.02.2016 – 19:00 MEZ

Bayer Leverkusen

Bayer kämpft auf drei Fronten. In diesem Match werden sie versuchen die Favoritenrolle zu rechtfertigen und den Heimvorteil auszunutzen. Derzeit befinden sie sich in einer Positivserie von sieben niederlagelosen Spielen und in dieser Serie haben sie vier Mal gewonnen, während sie drei Mal unentschieden gespielt haben. Das erste Remis in dieser Serie verbuchten sie in der Champions League gegen Barcelona, weshalb sie sich mit der Platzierung in die Europaliga zufrieden geben mussten. Im Pokal hatten sie bisher leichtere Gegner aus den niedrigeren Ligen und so erzielten sie erwartungsgemäß drei sichere Siege, aber dieses Mal werden sie eine etwas schwierigere Aufgabe haben, zumal sie davor gegen den Tabellenführer Bayern gespielt und dabei ein Heimremis eingefahren haben.

Es ist erfreulich die Tatsache, dass sie gegen einen so starken Gegner das eigene Tor sauber halten konnten und dieser eine ergatterte Punkt ist ihnen sehr wichtig im Kampf um die CL-Tabellenplätze. Auch im Pokal haben sie hohe Ambitionen, denn im Achtelfinale gegen Unterhaching hat Trainer Schmidt mit seiner fast stärksten Besatzung gespielt. Das bedeutet, dass er auch jetzt keine größeren Änderungen vornehmen wird, aber Hilbert und Mehmedi könnten gleich von der ersten Minute an dabei sein, als eine kleine Erfrischung im Team nach dem Duell gegen Bayern.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer Leverkusen: Leno – Hilbert, Tah, Toprak, Wendell – Kampl, Kramer – Bellarabi, Mehmedi – Chicharito, Kiesling

Werder Bremen

Werder ist eine angenehme Überraschung im Pokal, aber diese Mannschaft steckt in der Meisterschaft in großen Problemen und wie es aussieht, steht ihr ein erbitterter Kampf ums Überleben bevor. An drei Spieltagen der Rückrunde haben sie jedes Mal anders gespielt. Zuerst haben sie nämlich in Gelsenkirchen gefeiert und danach folgten ein Remis gegen Hertha sowie eine schwere Niederlage in M`gladbach gegen Borussia, die sie in der letzten Pokalrunde gerade mit einem Auswärtssieg eliminiert haben. Vor ein paar Tagen wurden sie völlig überspielt und 1:5 bezwungen und deshalb sind sie wieder die Mannschaft mit den meist kassierten Gegentoren in der Meisterschaft.

Im Schnitt kassieren sie mehr als zwei Gegentore pro Match und nur in den letzten zwei Duellen kassierten sie acht Gegentore. Sie haben auch viele Probleme mit den Ausfällen und deshalb spielte in M`gladbach der junge Guwar links außen, während im Mittelfeld der Neuzugang Kleinheisler agierte. Jetzt wird S. Garcia links außen agieren, während Bartels im Mittelfeld erwartet wird, was bedeutet, dass sie nach Köln und Borussia M`gladbach auch gegen den dritten Erstligisten mit einer starken Besatzung auflaufen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Wiedwald – Gebre Selassie, Vestergaard, Djilobodji, S.Garcia – Fritz, Junuzovic Bartels, Oztunali – Pizarro, Ujah

Bayer Leverkusen – Werder Bremen TIPP

Bayer ist ein großer Favorit in diesem Duell und zwar wegen Heimvorteils und besserer Spielform, aber Werder hat in diesem Wettbewerb vieles erreicht und hat nichts zu verlieren, sodass er sicherlich nicht nur verteidigen wird. Dementsprechend haben wir uns für diesen Tipp entschieden.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei bet365 (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€