Bayern München – Bayer Leverkusen 15.03.2014

Bayern München – Bayer Leverkusen – Hier haben wir das Spitzenspiel dieser Runde und zwar nur wegen der Tabellenpositionen dieser Rivalen. Bayern ist Tabellenführer und Bayer ist Tabellendritter, aber den Unterschied machen ganze 24 Punkte aus. Beide Gegner haben bis jetzt jeweils nur zwei Remis geholt und zwar sind das die wenigsten Remis in der ganzen Liga. Ein Remis war im gemeinsamen Duell in Leverkusen, während das zweite Remis Bayer in der letzten Runde in Hannover geholt hat. Für Bayern war das Remis in Leverkusen gleichzeitig auch das letzte Bundesligaduell, in dem er nicht gewonnen hat, während die Mannschaft am Dienstag im Rahmen der Champions League unentschieden gespielt hat. Trotzdem ist Bayern im CL-Viertelfinale und zwar im Unterschied zu Bayer der mit zwei kassierten Niederlagen ausgeschieden ist. In der letzten Saison hat Bayer in München 2:1 gewonnen und das wird für Bayer jetzt wahrscheinlich sehr motivierend sein. Beginn: 15.03.2014 – 18:30 MEZ

Bayern München

Bayern hat nach der letzten CL-Heimniederlage gegen Manchester City, nach drei Monaten wieder ein Spiel nicht gewonnen. Das Remis ist aber nicht von Bedeutung da die Bayern gegen Arsenal einen 2:0-Auswärtssieg geholt haben und das Rückspiel war somit nur eine Routinearbeit. Aber auch in diesem zweiten Spiel hatten sie den Sieg bereits in der Tasche, aber T. Müller hat in der letzten Spielminute einen Elfmetr versiebt und die Serie von 13 Siegen in allen Wettbewerben wurde damit beendet.

Aber die Meisterschaftsserie ohne Niederlage hält seit dem Saisonauftakt immer noch an, genau wie die Serie von 16 Siegen in Folge. Trainer Guardiola hat im Spiel gegen Arsenal Boateng, Rafinha, Kross und Müller ausruhen lassen, während Müller später eingewechselt wurde. Jetzt werden alle außer Kroos in der Startelf sein und J. Martinez, Robben und Mandzukic sollten somit auf die Ersatzbank verbannt werden. Aber Guardiola ist ja auch sehr unvorhersehbar wenn es um die Startelf geht.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern:  Neuer – Rafinha, Boateng, Dante, Alaba – Lahm, Schweinsteiger – Ribery, Alcantara, M.Gotze – T.Muller

Bayer Leverkusen

Bayer kann anscheinend keinen Gegner bezwingen. Diese negative Serie ist zwar nicht lang, aber auch die sieben Spiele sind angesichts der Qualität von Bayer nicht akzeptabel. Die Leverkusener haben ja auch sechsmal verloren und nur einmal unentschieden gespielt. Das war in der letzten Runde in Hannover, wo sie wieder in einer untergeordneten Rolle gewesen sind und Torwart Leno musste sie retten. Am Mittwoch haben sie das CL-Achtelfinalrückspiel abgelegt, wobei sie bereits nach dem Hinspiel von PSG eliminiert worden sind. Auch das Rückspiel endete wieder mit einer Niederlage, obwohl die Leverkusener in Paris die Führung hatten.

Trainer Hyypia hat eine kombinierte Startelf rausgeschickt und zwar mit Donati rechts und Guardado links außen. Kiesling hat er auf der Ersatzbank gelassen. Innenverteidiger Spahic war kartenbedingt nicht dabei und jetzt kommt er zurück, genau wie Hilbert und Boenisch. L. Bender kommt wieder ins Mittelfeld und Kiesling in den Angriff. Die meisten dieser Spieler weisen aber keine gute Spielform vor.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer Leverkusen: Leno – Hilbert, Toprak, Spahić, Boenisch – L.Bender, Reinartz, Can – Castro, Kiesling, Son

Bayern München – Bayer Leverkusen TIPP

Bayern wird trotz des Punktevorsprungs mit voller Kraft spielen und gegen die Apotheker mehr Tore anpeilen, während Bayer zurzeit schlecht spielt und sich schwer widersetzen wird.

Tipp: Asian Handicap -2 Bayern

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,74 bei betvictor (alles bis 1,64 kann problemlos gespielt werden)