Bayern München – Borussia Dortmund 01.11.2014

Bayern München – Borussia Dortmund – Diese Partie sollte das große Spitzenspiel der aktuellen Hinrunde werden, aber jetzt ist sie es definitiv nicht. Bayern ist ganz oben, wie erwartet, während die Dortmunder auf dem 15. Tabellenplatz sind, was völlig überraschend ist. Die Dortmunder haben gerade mal ein Drittel der Bayern-Punkte geholt, was genügend über die Machtverhältnisse aussagt. Zwei Sachen haben sie jedoch gemeinsam und zwar die fantastischen CL-Partien und das Erreichen der dritten Pokalrunde. In der letzten Saison gab es in diesem Duell zwei Auswärtssiege und in der vorletzten Saison zwei Remis. Beginn: 01.11.2014 – 21:00 MEZ

Bayern München

Die übermächtigen Münchener spielen in ihrem Rhythmus und versuchen ihre Kräfte schlau zu verteilen. Das bedeutet, dass sie sehr oft, genauso viel Einsatz am Platz bringen, um die Partie irgendwie zu gewinnen. Nicht mal ein Sieg ist immer ein Muss, was man zuletzt beim torlosen Remis bei M´gladbach gesehen hat. Dies war ihr zweites torloses Ligaspiel in dieser Saison und dieses Ergebnis ist schon ungewöhnlich für sie, weil sie sehr viele hervorragende Offensivkräfte haben. Momentan haben sie auf den ersten Verfolger vier Punkte Vorsprung, was zu diesem Saisonzeitpunkt völlig ausreichend ist. In der CL haben sie alle drei Gruppenspiele gewonnen und im Pokal haben sie zuletzt den HSV bezwungen.

Zuletzt im Pokal hat ihr Trainer Guardiola eine geänderte Startelf auf den Platz geschickt. Ribery war in der Startelf, aber Robben nicht. Götze bekam eine richtige Pause verordnet. Jetzt wird es sicherlich wieder einige Änderungen geben. Benatia könnte in die Startelf kommen, Götze kommt sicher zurück, während Robben und Ribery fraglich sind. Ribery wird zumindest auf der Ersatzbank sitzen, was bei Robben nicht ganz sicher ist.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Benatia, J. Boateng, Alaba – Rafinha, Lahm, Xabi Alonso, J. Bernat – T. Müller, M. Götze – Lewandowski

Borussia Dortmund

Die Dortmunder Borussia spielt in dieser Saison mit zwei unterschiedlichen Gesichtern. Das Negative wird in der Bundesliga gezeigt und es wird langsam frustrierend, da sie seit Mitte September kein Ligaspiel gewonnen haben. Momentan haben sie gerade mal zwei Ligasiege, aber viel erschreckender ist die Negativserie von sechs sieglosen Ligaspielen bzw. die Negativserie von vier echten Ligapleiten in Folge. Alle vier Niederlagen fielen zwar sehr knapp aus, aber eine knappe Niederlage bringt genauso viele Punkte wie eine klare Niederlage. Das größte Problem gibt es bei der Torausbeute, weil sie einfach viel zu viele Torchancen verbrauchen. Das positive Gesicht zeigen sie in allen Spielen, die nichts mit der Bundesliga zu tun haben und damit meinen wir die CL und den DFB-Pokal.

Der letzte nicht auf die Bundesliga bezogene Sieg gelang ihnen am diesem Dienstag in Hamburg beim FC St. Pauli. Sie gewannen das Pokalspiel 3:0 und zwar obwohl Torwart Weidenfeller, Verteidiger Piszczek und Angreifer Aubameyang nicht dabei waren. Man muss aber auch zugeben, dass man bei einem Pokalspiel gegen einen Zweitligisten schon experimentieren darf. Jetzt gegen Bayern wird wieder die beste Startelf auflaufen. Sowohl Aubameyang als Weidenfeller und Piszczek werden wieder dabei sein und Sokratis kommt wieder auf die linke Außenseite. Außerdem können davon ausgehen, dass ihr Trainer Klopp nur einen echten defensiven Mittelfeldspieler aufstellt.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia: Weidenfeller – Piszczek, Hummels, Subotic, Sokratis – Kehl, Groskreutz, Mkhitaryan – Kagawa, Reus – Aubameyang

Bayern München – Borussia Dortmund TIPP

Natürlich ist es offensichtlich, dass die Saison der Dortmunder gar nicht wie erwartet verläuft, aber wir denken, dass die Buchmacher dieses Team viel zu viel unterschätzt haben, weil es immer passieren kann, dass es aufblitzt. Auf der anderen Seite haben wir einen hochfavorisierten Gast aus München, der eigentlich noch nicht sein Maximum erreicht hat. Wir gehen davon aus, dass sich die Dortmunder keinesfalls vom Platz fegen lassen. Sie werden wahrscheinlich verlieren, aber nicht so hoch wie es die Buchmacher voraussagen.

Tipp: Asian Handicap +1,5 Borussia

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!