Bayern München – Borussia Dortmund, 04.10.2015 – Bundesliga

Bayern München – Borussia Dortmund / Bundesliga – Abgesehen davon, dass diese zwei Teams Tabellenführer sind, würde dieses Duell nichtsdestotrotz als Spitzenspiel dieser Runde gelten. Somit ist der Anreiz noch größer, wobei es wirklich schade ist, dass die Borussia ihren Anfangsrhythmus von fünf Siegen nicht beibehalten hat, so dass uns jetzt ein Duell zweier Teams mit voller Leistung bevorstünde. Sie wichen von ihrem Anfangsrhythmus ab, da sie in den letzten zwei Ligaduellen Remis eingefahren haben und deswegen haben sie vier Punkte weniger als der Spitzenreiter Bayern, der alle sieben Ligaspiele gewann. Diese Partie ist auch ein Duell der beiden torreichsten Teams, die im Durchschnitt drei oder mehr Tore pro Spiel erzielen. Bayern holte in zwei Champions-League-Duellen klare Siege, während Borussia am Donnerstag in der Europaliga unentschieden spielte. In der letzten Saison erzielte Bayern zwei knappe Siege gegen Borussia. Beginn: 04.10.2015 – 17:30 MEZ

Bayern München

Bayern hatte in dieser Saison einige schwächere Spiele, aber insgesamt erscheinen sie durchaus dominant und daher haben sie in sieben Meisterschaftsrunden, in zwei Champions-League-Runden und in einem Pokalspiel zehn Siege geholt. Man könnte sagen, dass sie von diesen zehn Duellen, nur in zwei mit Problemen zu kämpfen hatten und zwar im Heimspiel gegen Augsburg und beim Gastauftritt gegen Hoffenheim, wo sie mit relativ viel Glück erst am Spielende Siege geholt haben.

Dort kassierten sie auch zwei von drei Gegentoren in der Meisterschaft, wobei das dritte Gegentor Wolfsburg vor zwei Runden erzielte, als in der zweiten Halbzeit Lewandowski brillierte und mit seinen schon bekannten fünf Toren sein Team doch noch zum Sieg brachte. Danach feierten sie in Mainz locker mit 3:0 und zwar mit Toren aus der zweiten Halbzeit, während ihnen Dinamo aus Zagreb in der Champions League nicht parieren konnte, so dass die Münchener einen 5:0-Sieg holten. Bayern stören auch die zahlreichen verletzungsbedingten Probleme nicht und zwar kauptsächlich  weil Lewandowski eine hervorragende Spielform vorweist und es bleibt zu sehen, ob er auch gegen sein früheres Team brillieren wird.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, Boateng, J.Martinez, Alaba – Xabi Alonso – Alcantara, M.Gotze, T.Muller, Douglas Costa – Lewandowski

Borussia Dortmund

Es schien irgendwie, als könnten die Dortmunder mit den Bayern bis zu diesem Spitzenspiel Schritt halten und dann im gemeinsamen Duell versuchen, auf die führende Position zu gelangen. Borussia hielt aber dieses Tempo nicht mit und fuhr zwei Remis in Folge ein, so dass sie jetzt vier Punkte Rückstand haben und deshalb keinesfalls die die Spitzenposition übernehmen werden. Es war eine Überraschung, dass sie relativ viele Patzer gegen schwächere Teams hatten, besonders das Heimremis gegen Darmstadt in der letzten Runde, als sie das Gegentor zu 2:2 in den letzten Minuten kassierten. Davor spielten sie auswärts gegen Hoffenheim unentschieden, wonach sie auch in der Europaliga beim spannenden Gastauftritt gegen PAOK in Thessaloniki ein Remis einfuhren.

In diesem Duell mussten sie den einen Punkt retten, was an sich gar nicht mal so schlecht ist, da Trainer Tuchel nach Griechenland mit einer zusammengewürfelten Besetzung fuhr, vielleicht auch mit dem Wunsch, einige der wichtigsten Spieler für dieses bevorstehende Duell zu schonen. Es spielten nicht Burki, Ginter, Hummels, Sokratis, Gündogan, Kagawa, Schmelzer und Aubameyang, was natürlich im Ergebnis zu spüren war. Jetzt werden alle Genannten mitspielen und wenn Bayern Lewandowski hat, hat Borussia Aubameyang, der wenigstens ein Tor in allen bisherigen sieben Runden erzielte und diese Serie auch fortsetzen will.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Burki – Ginter, Sokratis, Hummels, Schmelzer – Weigl, Gundogan – Kagawa, Mkhitaryan, Reus – Aubameyang

Bayern München – Borussia Dortmund TIPP

Bayern kämpft wieder mal mit harten Bandagen, aber jetzt haben sie die Dortmunder Borussia als Gegner, gegen die sie in letzter Zeit nicht so leicht gewinnen und wir erwarten zumindest eine gute Gegenwehr der Dortmunder in München. Die Dortmunder könnten also vielleicht doch noch einen Punkt ergattern oder gerade mal eine knappe Niederlage kassieren.

Tipp: Asian Handicap +1 Borussia Dortmund

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,05 bei bet365 (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€