Bayern München – Werder Bremen 19.04.2016, DFB-Pokal

Bayern München – Werder Bremen / DFB-Pokal – Man muss schon sagen, dass dieses Halbfinalduell des DFB-Pokals viel interessanter wäre, würde es in Bremen gespielt werden, denn somit hätte Werder bessere Aussichten, da Bayern wegen dem Heimvorteil jetzt in einer noch größeren Favoritenrolle ist. Die heutigen Gastgeber haben in diesem Wettbewerb ein Motiv, denn in der letzten Saison haben sie im Pokal die Trophäe nicht holen können, weil sie ja von Borussia Dortmund eliminiert wurden. Werder will ja natürlich nach langer Zeit endlich mal eine Trophäe holen, obwohl für dieses Team der Kampf um den Klassenerhalt allerdings wichtiger ist. Bayern verbuchte am Samstag einen routinemäßigen Heimsieg gegen Schalke, wobei auch Werder einen wichtigen Sieg gegen Wolfsburg geholt hat. In beiden gemeinsamen Duellen dieser zwei Teams in der aktuellen Saison verbuchte Bayern Siege und in Bremen war es 1:0 für Bayern, während sie in München einen 5:0-Heimsieg verbucht haben. In den letzten fünf Auswärtsduellen musste Werder in München schwierige Niederlagen einstecken. Beginn: 19.04.2016 – 20:30 MEZ

Bayern München

Bayern wird in der aktuellen Saison letztendlich vielleicht auch drei Trophäen holen, wobei sie auch von der Verteidigung des deutschen Meistertitels einen Schritt entfernt sind. In der Champions League steht den heutigen Gastgebern im Halbfinale eine schwierige Aufgabe gegen Atletico Madrid bevor. In diesem Pokal-Halbfinale werden sie es sicherlich leichter haben, da nur ein Duell gespielt wird und zwar in München, wobei auch ihr Gegner nicht besonders stark ist, was zusätzlich auch die Tabellenpositionen bestätigen. Bayern kam bis jetzt mit den vielen Duellen recht gut aus, denn Trainer Guardiola wechselt die Aufstellung ganz klug aus, so dass alle Spieler die Gelegenheit bekommen, sich einigermaßen zu erholen.

Im Auswärtsduell gegen Benfica in der letzten Woche blieb Stürmer Lewandowski auf der Ersatzbank, während es am Samstag gegen Schalke mehr Auswechslungen gab und es konnten sich T. Müller, Alcantra und Ribery erholen, J. Martinez und Kimmich blieben auf der Ersatzbank, während Xabi Alonso wegen Karten gesperrt war. Jetzt folgen sicherlich neue Auswechslungen, obwohl die heutigen Gastgeber gegen Schalke eine ziemlich gute Partie abgeliefert und einen 3:0-Sieg verbucht haben, wobei sie alle Treffer in der zweiten Halbzeit erzielt haben. Jetzt erwarten wir Kimmich, T. Müller, J. Martinez, Ribery und Alcantara von der ersten Minute an, wobei es auch einige andere Auswechslungen geben könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, Kimmich, J.Martinez, Alaba – Vidal – D.Costa, Ribery, Alcantara, T.Müller – Lewandowski

Werder Bremen

Wenn vom Pokal die Rede ist, ist Werder eine angenehme Überraschung und man hat wirklich nicht erwartet, dass es dieses Team so weit schaffen kann. Schade, dass sie bei der Auslosung nicht mehr Glück hatten und jetzt gegen Bayern spielen müssen und zwar auswärts, so dass ihre Aussichten wirklich nicht die besten sind. Auch in den letzten zwei Runden, als sie auswärts bei Borussia M’gladbach und Bayer Leverkusen gespielt haben, hatten sie keine positiven Aussichten, spielten aber dennoch brillant und verbuchten Siege und zwar beide Male in sehr effizienten Duellen. In der Abwehr haben die heutigen Gäste mit einigen Problemen zu kämpfen und genau deswegen sind sie das Team mit den meisten kassierten Gegentoren in der Bundesliga.

Interessant ist die Tatsache, dass sie in der Meisterschaft noch kein Duell gespielt haben, in dem sie kein Gegentor kassiert haben. Dafür konnten sie allerdings in den ersten zwei Runden des Pokals ihr Netz sauber halten. Am Samstag verbuchten sie einen sehr wertvollen 3:2-Heimsieg gegen Wolfsburg, in einem brillanten Duell, in dem Werder der bessere Gegner war. Wegen den anderen Ergebnissen befinden sie sich weiterhin auf der Playoff-Position auf den Klassenerhalt, haben bis zum Schluss allerdings einen guten Spielplan. In diesem Duell sind sie entspannt und sie sind sich der Kraft ihres Gegners bewusst und eine gute Nachricht ist, dass Djilobodji auf die Position des Innenverteidigers zurückkehrt, so dass Galvez auf die Ersatzbank verbannt wird, was die einzige Auswechslung sein sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Wiedwald – Gebre Selassie, Vestergaard, Djilobodji, S.Garcia – Fritz, Grillitsch – S.Yatabare, Junuzovic, Bartels – Pizarro

Bayern München – Werder Bremen TIPP

Die gemeinsamen Duelle dieser zwei Teams in München sind immer effizient, genauer gesagt erzielt Bayern wirklich problemlos Tore, was bei den Hanseaten allerdings nicht der Fall ist. Werder erbringt auswärts im Pokal sehr gute Leistung, so dass sie auch diesmal vielleicht wenigstens einen Treffer erzielen werden, während Bayern der Tradition nach mehrere Tore erzielen sollte.

Tipp: über 3,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€