Bayern München – Werder Bremen 26.08.2016, Bundesliga

Bayern München – Werder Bremen / Bundesliga – Ein wenig ungewöhnlich, aber diesmal startet die Bundesliga als letzte von den stärksten europäischen Ligen und schon traditionell wird der aktuelle Meister die neue Saison eröffnen. Die letzten drei Jahre ist das Bayern München. Durch Auslosung wurde entschieden, dass er in diesem ersten Duell auf Werder aus Bremen trifft. Die Erwartungen der Bayern sind die gleichen wie in der letzten Saison, sie wollen natürlich den Titel verteidigen, und da sie den Superpokal bereits gewonnen haben und in der ersten Pokal-Runde guten Job geleistet haben, kann man sagen, dass sie in einer guten Spielform sind. Auf der anderen Seite wird Werder der Kampf ums Überleben prognostiziert und die Bestätigung dessen kam gleich in der ersten Pokalrunde als sie von einem Niedrigligisten bezwungen wurden. In der letzten Saison wurde Werder in München 0:5 besiegt, im Pokal feierte Bayern 2:0 und in Bremen 1:0. Werder hat gegen Bayern seit 2008 nicht gefeiert. Beginn: 26.08.2016 – 20:30 MEZ

Bayern München

Für Bayern ist dies schon das dritte Pflichtspiel in der neuen Saison und in den ersten zwei konnten wir die Stärke dieses Vereins aus München bewundern, der im Vergleich zur letzten Saison gewisse Änderungen im Spielerkader vorgenommen hat. Es ist vielleicht am wichtigsten zu sagen, dass im Bayern Trainerwechsel stattfand und so wurde Guardiola durch Ancelotti ersetzt. Änderungen in der Spielweise und Formation der Münchener sind unerheblich, obwohl sie gleich am Anfang der neuen Saison große Probleme mit Verletzungen haben. Dies hinderte sie aber nicht daran, ihre erste Trophäe in der neuen Saison zu gewinnen und zwar nachdem sie Borussia Dortmund im Rahmen des Superpokals 2:0 geschlagen haben.

In der ersten Pokalrunde war Jena im Carl Zeiss Stadion kein ebenbürtiger Gegner und so feierten die Bayern 5:0. Dabei erzielte Lewandowski drei Tore und produzierte eine Torvorlage. Im Pokal blieb die Abwehr-Verstärkung Hummels auf der Ersatzbank, es fehlten auch Xabi Alonso und Alcantare. Verletzt sind Innenverteidiger Boateng und Badstuber, die große diesjährige Verstärkung im Mittelfeld, Sanches, dann noch Costa und Coman sowie Robben.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, Hummels, J.Martinez, Alaba – Xabi Alonso, Kimmich, Vidal – Ribery, T.Müller – Lewandowski

Werder Bremen

Werder sicherte sich den Klassenerhalt in der letzten Saison buchstäblich am letzten Spieltag und zwar durch das erzielte Tor im Spielfinish gegen Eintracht. Natürlich wünschen sich die Bremer in dieser Saison einen vorzeitigen Klassenerhalt, allerdings ist die Frage, ob sie die nötige Qualität dazu besitzen. Viele Schwächen kamen an die Oberfläche bereits im ersten Pflichtspiel und zwar in der ersten Pokalrunde gegen den Drittligisten Lotte. Man erwartete, dass sie gegen den viel schwächeren Gegner feiern und zumindest im Pokal gut starten. In der letzten Saison standen sie nämlich im Pokal sehr gut und wurden erst im Halbfinale eliminiert und zwar gerade von Bayern.

Dieses Mal lieferten sie eine sehr schlechte Partie ab und bereits das vierte Mal in den letzten sechs Saisons wurden sie in der ersten Pokalrunde eliminiert (1:2). Trainer Skripnik lief mit zwei neuen Innenverteidigern, L. Sane und Moisander, auf. Auch im Angriff waren zwei Neuzugänge, M. Kruse und Thy. Kruse hatte wenig Glück und verletzte sich, sodass er eine Zeitlang fehlen wird. Mittelfeldspieler Bartels kassierte Rote Karte. Neben Kruse fallen noch S. Garcia, Bargfrede, A. Johannsson und der erfahrene Pizarro aus. Im Vergleich zum Pokalspiel erwarten wir Änderungen in der Startbesatzung.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Wiedwald – Gebre Selassie, L.Sane, Caldirola, Sternberg – Grillitsch, Fritz – Yatabare, Junuzovic, Kainz – Thy

Bayern München – Werder Bremen TIPP

Die Bayern befinden sich trotz zahlreicher Ausfälle schon jetzt in einer sehr guten Spielform und sind ziemlich toreffizient, mit einer standfesten Abwehr. Werder ist das pure Gegenteil von Bayern. Im Pokalspiel gegen den Drittligisten konnten wir viele Schwäche bei diesem Team feststellen und außerdem haben sie auch gewisse Probleme mit Ausfällen. Deshalb ist ein überzeugender Bayern-Sieg logisch zu erwarten.

Tipp: Asian Handicap -2,5 Bayern

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€