Bayern München – Borussia Dortmund, 01.12.12 – Bundesliga

Am ersten Dezembertag ist auch das große Spitzenspiel an der Reihe und damit auch das Duell zwischen zwei Teams, die in den vorherigen Jahren immer die Hauptfavoriten auf den Titel waren. Borussia hatte mehr Erfolg, besonders in der letzten Saison, als die Mannschaft die doppelte Trophäe geholt hat und zwar gegen die Bayern. Aber der bisherige Saisonablauf kündigt vielleicht eine eventuelle Veränderung an. Bayern spielt viel besser und hat zurzeit sogar 11 Punkte mehr. Borussia ist nicht mal auf der zweiten, sondern auf der dritten Tabellenposition. Aber eine ähnliche Situation herrschte auch in der letzten Saison und damals sind sie in München aufeinandergetroffen, als Borussia gewonnen hat. Es war damals 2:0 für die Millionäre und das gleiche Ergebnis war dann auch in Dortmund, während dann der 5:2-Pokalsieg der Höhepunkt gewesen ist. Am Anfang dieser Saison haben sie beim Supercup gespielt und Bayern hat in München 2:1 gewonnen, was nach fünf Niederlagen gegen Borussia der erste Triumph gewesen ist. Beginn: 01.12.2012 – 18:30

Die heutigen Gastgeber sind momentane Bundesligaführer, mit großen zehn Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten. Auch in der Champions League sind sie erfolgreich, genau wie beim Pokal. Sie haben nur zwei Niederlagen kassiert und zwar eine Niederlage im Rahmen der Champions League und eine in der Meisterschaft. Alles andere sind Siege, sehr oft auch klare Siege, mit der totalen Dominanz auf dem Spielfeld. Sie haben die meisten Tore erzielt und die wenigsten Gegentore kassiert und in dieser Hinrunde haben sie nur noch ein großes Ziel, das ist der Sieg in diesem Spiel. Die einzige Niederlage haben sie zuhause gegen den zweitplatzierten Bayer kassiert und in der Champions League hatten sie gegen Valencia in beiden Spielen Probleme. Also kommt man zum Entschluss, dass die stärkeren Gegner ihnen Probleme bereiten können und Borussia ist sicherlich ein starker Gegner. In der Aufstellung sind die verletzten Luiz Gustavo und Robben nicht dabei. Robben ist in der letzten Saison im Spiel in Dortmund der Tragiker gewesen und sollte somit jetzt besonders motiviert ein. Gomez hat sich erholt, aber trotzdem sollte Mandzukic spielen und zwar wegen des tollen Spiels gegen Borussia beim Supercup. Auch Schweinsteiger kommt zurück, der das Auswärtsspiel in Freiburg verpasst hat, also wird Shaqiri auf die Ersatzbank verbannt.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, Dante, Badstuber, Alaba – Javi Martinez, Schweinsteiger – T.Müller, Kroos, Ribery – Mandžukić

Auch die Schwarz-Gelben hoffen die letzte Saison wiederholen zu können und zwar als sie auch schlecht gestartet haben, aber dann bis zum Ende furios gespielt haben und die Titelmeister geworden sind. Der Wendepunkt für so etwas müsste dann dieses Spiel sein, denn wenn sie verlieren, wäre es klar, dass sie den Titel nicht verteidigen werden. Am Saisonanfang haben sie große Probleme in den Auswärtsspielen gehabt, wo sie schwer und selten gewonnen haben. Aber in letzter Zeit haben sie das deutlich verbessert. Jetzt haben sie aber zuhause Probleme, wo sie in den letzten vier Spielen, zwei Mal unentschieden gespielt haben. Zuerst hat sie Stuttgart überraschen können, gegen den die Millionäre nicht mal ein Tor erzielen konnten und dann am Dienstag hat ihnen Fortuna eine noch größere Überraschung beschert. Das Team aus Düsseldorf ist ziemlich angeschlagen gewesen, aber es endete 1:1, obwohl man erwähnen sollte, dass auch Borussia nicht vollzählig war. Innenverteidiger Hummels ist nicht dabei gewesen, genau wie Mittelfeldspieler Gundogan, aber was am wichtigsten ist, auch M. Götze war nicht dabei, der in letzter Zeit eine sehr gute Spielform aufweist. Deswegen ist es eine tolle Nachricht für Trainer Klopp das Götze für dieses Spiel fit sein wird, genau wie Hummels, während Gundogan in der Konkurrenz sein wird, aber auf der Ersatzbank. Die Dortmunder müssen eine Partie wie in den CL-Auswärtsspielen in Madrid oder Manchester liefern, wenn sie ein positives Ergebnis holen möchten.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotić, Hummels, Schmelzer – S.Bender, Kehl – Blaszczykowski, M.Gotze, Reus – Lewandowski

Für die Münchener spricht zusätzlich zum Heimvorteil die Tatsache, dass sie dieses Spiel aufgrund des großen Punktevorsprungs entspannt antreten können. Das soll ja nicht heißen, dass sie keinen Sieg wollen, denn es herrscht große Rivalität zwischen den beiden Vereinen. Borussia hat keinen Grund zum Taktieren, sodass sie den Sieg anpeilen wird. Alles in allem erwarten wir ein torreiches Spiel.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei bet365 (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300898 ” title=”Statistiken Bayern München – Borussia Dortmund “]