Bayern München – VfL Wolfsburg, 16.04.13 – DFB-Pokal

Am Dienstag und Mittwoch werden die Halbfinalduelle des DFB-Pokals gespielt und das erste Duell findet in München statt, wo der neue Meister und die große Enttäuschung in dieser Saison aufeinandertreffen werden. Die Bayern haben den Superpokal bereits gewonnen, den Meistertitel haben sie sicher und den DFB-Pokal wollen sie auch, während für Wolfsburg dies eine gute Chance ist, um die Saison einigermaßen zu retten. Bayern befindet sich in einer Siegesserie, während Wolfsburg in einer Serie der Remis ist. In den beiden Ligaspielen in dieser Saison holte Bayern Siege. Wolfsburg hat in den letzten vier Aufeinandertreffen kein Tor erzielt und das letzte Mal feierte er im Jahr 2009. In München hat Wolfsburg noch nie gewonnen und hat nur ein Remis aus dem Jahr 2001. Beginn: 16.04.2013 – 20:30

Bayern hat zwei Titel gewonnen und hat die Chance, zwei weitere zu gewinnen, was wirklich eine Traumsaison wäre. Dieser Saison ist sonst eine der erfolgreichsten in der Vereinsgeschichte, da sie bereits einige Rekorde gebrochen haben, und vom Spieltag zum Spieltag unglaubliche Leistungen vollbringen. Am Samstag haben sie Nürnberg 4:0 bezwungen und dies war der 19. Sieg in dieser Saison ohne kassiertes Gegentor. Insgesamt haben sie 25 Siege verbucht, was ebenfalls ein Rekord ist, obwohl sie ihn sicherlich noch übertreffen werden. Es ist beeindruckend, dass Trainer Heynckes seine Startelf ständig verändert und an den Ergebnissen ist dies überhaupt nicht spürbar. Am Samstag stand Starke im Tor und da waren noch Rafinha, Contento, Can und Tymoshchuk aber das Highlight war der 17-Jährige Hojbjerg, der nun der jüngste Bayernspieler in der Bundesliga ist. In diesem Duell gegen Wolfsburg erwarten wir wieder die meisten Stammspieler in der Startelf, wobei Badstuber und Kross verletzt sind, während Ribery kartenbedingt für dieses Spiel gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, Boateng, Dante, Alaba – Javi Martinez, Schweinsteiger – Robben, Shaqiri, T.Müller – Mandzukic

Seit fünf Spielen haben die Gäste aus Wolfsburg keine Niederlage kassiert, aber das Problem ist, dass sie in diesem Zeitraum vier Remis verbucht haben und zwar in den letzten vier Runden. In allen diesen Spielen gab es keine Tore und schon lange haben sie keine Partie abgeliefert, in der sie das eigene Tor sauber gehalten haben. Es sieht so aus, als wären sie in diesem Halbfinale dadurch beschädigt, weil sie auswärts spielen, aber wenn man ihre Leistung in dieser Saison betrachtet, dann sieht man, dass sie viel besser in der Ferne spielen als zuhause. Nur zwei Mal haben sie nämlich in Wolfsburg triumphiert, während sie in der Rückrunde hauptsächlich Remis spielen. Am Samstag haben sie nicht mal geschafft, gegen Hoffenheim zu siegen und sie kassierten fast eine Niederlage, aber Naldo rettete sie, während Rodriguez zwei Torvorlagen produzierte. Trainer Hecking versucht mit den Veränderungen etwas zu verbessern und so hat in den letzten zwei Duellen Arnold im Mittelfeld gespielt, während am Samstag Vierinha und Hasebe dabei gewesen sind. In München werden sie wahrscheinlich in einer geschlossenen Variante auftreten.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Hasebe, Naldo, Kjaer, Rodriguez – Polak, Medojevic – Kahlenberg, Arnold, Diego – Olic

Hier haben wir zwei Optionen. Auf ein größeres Bayern-Handicap oder auf ein torreiches Spiel zu tippen. Im zweiten Fall ist es aber fraglich, ob Wolfsburg in München überhaupt zum Tor kommen kann, weshalb wir uns für die erste Option entscheiden werden.

Tipp: Asian Handicap -2 Bayern

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,77 bei bet365 (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Bayern München – VfL Wolfsburg