Bayern München – VfL Wolfsburg, 25.09.12 – Bundesliga

Duelle dieser Rivalen ziehen in den letzten Jahren große Aufmerksamkeit auf sich auf, obwohl die Münchener viel erfolgreicher gewesen sind. In der Bundesliga trafen sie bisher 30 Mal aufeinander und Wolfsburg hat bisher nur drei Siege geholt und zwar niemals in München. Die Wölfe haben das letzte Mal im Jahr 2009 gefeiert als sie der deutsche Meister wurden und damals haben sie einen überzeugenden 5:1-Sieg geholt. In den nächsten sechs Spielen gelang ihnen nur ein Remis. In der vergangenen Saison siegte Bayern beide Male, während Wolfsburg dabei kein einziges Tor erzielte. Im Mittelpunkt dieser Begegnung wird der Gästetrainer Felix Magath, der früher die Bayern geleitet hat, stehen, während die Leistung von den kroatischen Nationalspielern Mandzukic und Olic, die ihre Plätze in dieser Saison getauscht haben, auch sehr interessant zu sehen sein wird. Beginn: 25.09. 2012 – 20:00

Die Bayern spielen sehr gut und die Zahl der Siege in Folge und zwar an allen Fronten wird immer größer. In der Meisterschaft haben sie vier Siege verbucht und die härteste Prüfung bisher hatten sie am Samstag in Gelsenkirchen. Auch gegen die starken und die unangenehmen Knappen haben sie keinen falschen Schritt gemacht, sie haben nämlich ihre Macht demonstriert und den Gegner völlig überspielt. Ergebnismäßig war das kein superüberzeugender Triumph, aber die Bayern haben den gefährlichen Angriff des Gastgebers, der zuhause selten nicht trifft, völlig aus dem Gefecht gesetzt. Dieses Mal hatten die Knappen nicht mal einige guten Torchancen, während die Münchener Tore durch ihre Mittelfeldspieler erzielt haben. Trainer Heynckes hat wieder einige Änderungen in der Aufstellung vorgenommen. Am Mittwoch haben sie Valencia im Rahmen der Champions League mit 2:1 bezwungen, aber trotz diesem guten Ergebnis waren am Samstag drei neue Spieler in der Startelf. Luiz Gustavo spielte für den teuersten Spieler der Bundesliga, Javi Martinez, während im Angriff Mandzukic anstelle von Pizarro agierte. Der verletzte Ribery wurde durch T. Müller ersetzt und dies war die beste Entscheidung des Trainers. Müller bereitete den ersten Treffer von Kroos vor, bevor er den zweiten nach einem beeindruckenden Solo selbst erzielte. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Heynckes wieder etwas verändert, aber  es ist schwer zu sagen, welche Spieler er diesmal einsetzen wird, obwohl die Abwehr wahrscheinlich unverändert bleibt.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, Boateng, Dante, Badstuber – Jav Martinez, Schweinsteiger – Robben, T.Muller, Kroos – Mandžukić.

Die Wölfe spielen zu Beginn dieser Saison nicht mal anhängend so gut wie ihre heutigen Gegner. Vor allem haben sie viele Probleme im offensiven Mannschaftsbereich. Nach dem Auftaktsieg in Stuttgart haben sie drei sieglose Begegnungen in Folge gespielt, obwohl sie zweimal die Gastgeber gewesen sind. Von Hannover wurden sie mit sogar 0:4 bezwungen, sodass sie im nachfolgenden Duell in Augsburg viel vorsichtiger gespielt haben, woraus ein torloses Remis resultierte. Die ideale Gelegenheit für den ersten Heimsieg hatten sie am Samstag gegen den Aufsteiger Greuther Führt, die sie aber nicht ausgenutzt haben, sodass sie sich mit einem Punkt aus dieser Begegnung zufrieden geben mussten und zwar nachdem die Gäste durch einen Eigentor von Pogatetz in Führung gingen. Zum Ende der ersten Halbzeit schoss Olic zum Ausgleich, sodass sie genug Zeit für eine Wende hatten, aber die blieb aus. Trainer Magath hatte vor diesem Duell gegen Augsburg nur eine Änderung vorgenommen. Der offensive Mittelfeldspieler Vierinha wurde durch den Stürmer Dost ersetzt. Bereits zur Halbzeit hat er zwei Wechsel vorgenommen. Vierinha und Knoche wurden eingewechselt aber diese Wechsel brachten keine Früchte. Sie haben also geschafft, das erste Tor im eigenen Stadion zu erzielen, aber in München wird ihre Hauptsorge sein, wie das eigene Tor sauber zu halten.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Fagner, Naldo, Pogatetz, Rodriguez – Kjaer, Kahlenberg – M.Schafer, Diego, Vierinha – Olić.

Die Münchener sind zurzeit großartig. In der Abwehr sind sie standfest, während sie im Angriff treffsicher und vielfältig sind, sodass sie von den Wölfen, die viele Probleme in allen Mannschaftsbereichen haben, kaum zu stoppen sein werden. Wolfsburg besitzt keinen so guten Angriff, der die Abwehr der Münchener gefährden könnte, während die unsichere Abwehr zahlreichen Angriffen der Bayern nicht widerstehen kann. Daher glauben wir an einen sicheren Triumph des Gastgebers.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Bayern

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300808 ” title=”Statistiken Bayern München – VfL Wolfsburg “]