Bayern München – Werder Bremen, 23.02.13 – Bundesliga

Dies ist vielleicht nicht unbedingt das interessanteste Spiel dieser Bundesligarunde, aber das Spiel ist trotzdem das klassische Derby, weil es um einen Fußballklassiker des deutschen Fußballs handelt. Die beiden Vereine tauschen auch öfters Spieler untereinander oder kaufen sie einfach weg. Zuletzt war es der Fall vor dem Saisonbeginn, als Bayerns Petersen für Werders Pizarro getauscht wurde. Ansonsten sind die Münchener viel erfolgreicher in dieser Saison und haben zurzeit doppelt so viele Punkte im Vergleich zum Werder. In der Hinrunde gewannen sie auch den Gastauftritt in Bremen mit einem klaren 2:0. Werder hat 2008 kein Spiel in München gewonnen. Beginn: 23.02.2013 – 15:30

Man kann fast behaupten, dass die Münchener perfekt spielen und zwar nicht nur in der Bundesliga sondern auch in der CL, wo sie zuletzt Arsenal bezwungen haben. Arsenal ist zwar in einer kleineren Krise, aber seit langem hat niemand die Gunners so vom Platz gefegt wie Bayern. Das 3:1-Ergebnis sagt nicht mal annähernd aus, wie dominant die Münchener gewesen sind. Sie ließen dem Gastgeber aus London kaum Chancen zu und zermürbten die Gunners regelrecht. Genau so haben sie die ganzen Bundesligagegner in der aktuellen Rückrunde bezwungen und haben nicht mal ein Gegentor kassiert. In London hat die stärkste Aufstellung gespielt, in der man die fantastischen Offensivspieler Müller und Mandzukic zumindest erwähnen sollte. Heute gegen Werder werden sie wahrscheinlich auf der Ersatzbank bleiben um geschont zu werden. Vertreten werden sie von Robben und Gomez, so wie es gegen Schalke gewesen ist.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, van Buyten, Dante, Alaba – Javi Martinez, Schweinsteiger – Robben, Kroos, Ribery – Gomez

Werder ist momentan der unbeständigste Verein der Bundesliga. Man kann sogar sagen, dass die Hanseaten genau nach dem Geschmack der Buchmacher spielen, da man fast nie richtig prognostizieren kann, wie sie spielen werden. Am Anfang der Rückrunde haben sie direkt zwei klare Niederlagen kassiert, dann kamen zwei richtig gute Spiele, die sie gewonnen haben und zuletzt am letzten Samstag kam wieder eine negative Überraschung, als sie von Freiburg mitten in Bremen geschlagen wurden. Wie es zurzeit aussieht, ist ihnen egal wo sie spielen und gegen wen sie spielen. Wenn sie gut gelaunt sind, dann können sie jeden Gegner schlagen, aber wenn es nicht der Fall ist, dann können sie von jedem Gegner bezwungen werden und zwar egal ob zuhause oder auswärts. Eine Sache ist jedoch vorhersehbar und zwar die hohe Anzahl der erzielten Tore und kassierten Gegentore. In vier Rückrundenspielen der Bremer gab es nämlich jeweils fünf Tore und nur ein Spiel endete mit zwei Toren. Heute wird Trainer Schaaf ein paar Änderungen vornehmen, weil Hunt wieder fit ist. Außer Hunt kommt noch Arnautovic in die Startelf zurück. Es fehlen weiterhin Verteidiger Sokratis und Mittelfeldspieler Bargfrede.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Mielitz – Ignjovski, Prödl, Lukimya, Schmitz – Junuzović – Arnautović, Hunt, de Bruyne, Ekici – Petersen

Hier sollte man in zwei Richtungen denken und zwar in Richtung vieler Tore und eines hohen Bayern-Sieges, aber uns erscheint die erste Option vielversprechender, weil Werder überraschen und das erste Mal in der aktuellen Rückrunde das Netz der Münchener durchschütteln könnte. Andererseits werden die Gastgeber aus München mindestens zwei Mal treffen und wenn Werder zu frech werden sollte, dann treffen sie mehrmals.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,63 bei betvictor (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Bayern München – Werder Bremen