Borussia Dortmund – 1.FC Nürnberg, 25.01.13 – Bundesliga

Das erste Duell dieser Bundesligarunde gehört nicht zu den interessantesten, weil der Qualitätsunterschied zwischen diesen beiden Teams recht groß ist und zwar zugunsten des Gastgebers. Die aktuelle Tabellensituation bestätigt das sehr gut, denn die drittplatzierte Borussia hat 12 Punkte mehr auf dem Konto als 1.FC Nürnberg, der auf dem 15. Tabellenplatz verweilt. Die Rückrunde eröffnete Borussia im großen Stil, während Nürnberg ein Remis eingefahren hat. Im Hinspiel haben diese beiden Mannschaften ein 1:1-Remis gespielt. Die Nürnberger haben in den letzten acht direkten Duellen gegen Borussia keinen Sieg geholt, während sie die letzten drei Spiele in Dortmund ohne ein erzieltes Tor verloren haben. Beginn: 25.01.2013 – 20:30

Der aktuelle Meister aus Dortmund hatte eine turbulente Zeit in der Hinrunde und dass sie beschlossen haben, dass es nicht wieder passiert, bewies sehr gut das erste Spiel der Rückrunde. Am vergangenen Samstag haben sie im unangenehmen Gastspiel in Bremen einen sogar 5:0-Sieg geholt. Dies war das zweite Spiel in Folge, in dem sie fünf Tore erzielt haben, denn auch gegen Hannover im Pokal feierten sie einen 5:1-Sieg, sowie das zweite Meisterschaftssieg in Folge und zwar nach dem Sieg gegen Hoffenheim. Diese zwei Spiele haben darauf hingedeutet, dass Borussia langsam aufwacht und beginnt so zu spielen wie in den vergangenen Saisons. In Bremen haben  alle Spieler sehr gut gespielt, auch Verteidiger Felipe Santana, der für den verletzten Subotic spielt. Der Brasilianer hat sogar ein Tor erzielt, während  er in der Abwehr zusammen mit Hummels fehlerlos gespielt hat. Im Angriff hat das Duo M. Götze und Reus mit dem Toreschießen begonnen und das polnische Trio, Lewandowski und Blaszczykowski mit den Toren und Piszczek mit Torvorlagen, beendete den Job sehr gut. Trainer Klopp überraschte ein wenig mit Großkreutz in der Startelf, während Blaszczykowski von der Bank aus startete. Der Rückkehrer Sahin startete seinen Debütauftritt ebenfalls von der Bank aus. Es ist wahrscheinlich, dass sie auch diesmal mit der gleichen Aufstellung auflaufen oder eventuell mit Blaszczykowski in der Startelf.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Hummels, Felipe Santana, Schmelzer – Gundogan, Kehl – Blaszczykowski(Großkreutz), M.Götze, Reus – Lewandowski.

Die Gäste aus Nürnberg haben die Rückrunde eröffnet so wie sie die Hinrunde beendet haben. Sie haben ein Remis gespielt, aber diesmal zuhause gegen HSV und danach haben sie in Bremen einen Punkt ergattert. Wenn man bedenkt, wie Borussia gegen Werder gespielt hat, dann hat Nürnberg in Dortmund eigentlich nichts zu suchen. Nürnberg ist aber eine der wenigen Mannschaften, die in der Hinrunde Unentschieden gegen Borussia und Bayern gespielt hat, wobei sie eine minimale Niederlage in Leverkusen kassierte, was bedeutet, dass sie es lieben, gegen die Favoriten zu spielen. Allerdings haben sie nun den neuen Trainer Wiesinger und er überraschte in seinem Debütauftritt ein wenig, weil er den Japaner Kiyotake auf der Bank ließ, obwohl dieser Mittelfeldspieler in der Herbst-Saison nur ein Spiel verpasst hat und einer der besten Nürnberg-Spieler gewesen ist. Wegen Verletzung fiel Verteidiger Nilsson aus aber er soll diesmal dabei sein, während Kiyotake diesmal auf jeden Fall gleich von der ersten Minute an starten wird. Das bedeutet, dass Cohen und Esswein auf der Bank bleiben.  Der erste Torwart R. Schäfer hat die Nase operiert, sodass er wahrscheinlich durch Rakovsky ersetzt wird.

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: Rakovsky – Chandler, Nilsson, Klose, Pinola – Simons, Balitsch – Mak, Gebhart, Kiyotake – Pekhart.

Borussia ist der absolute Favorit und nach der vollbrachten Leistung am letzten Spieltag wird die Favoritenrolle nur noch zusätzlich verstärkt. Die Dortmunder werden ihr Bestes geben, um auch vor den eigenen Fans zu beweisen, dass sie wieder in einer sehr guten Form sind, sodass Nürnberg kaum widerstehen wird. Daher erwarten wir einen  Borussia-Sieg in diesem Match und zwar ohne große Ungewissheit.

Tipp: Asian Handicap -2 Borussia Dortmund

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Borussia Dortmund – 1.FC Nürnberg