Borussia Dortmund – 1899 Hoffenheim 05.12.2014, Bundesliga

Borussia Dortmund – 1899 Hoffenheim / Bundesliga – Der aktuelle Vizemeister, CL-Teilnehmer und Pokalfinalist Borussia Dortmund ist zurzeit Tabellenletzter und wird jetzt den sehr guten Hoffenheim empfangen, der zurzeit mit neun Punkten mehr auf dem siebten Platz ist. Es ist also unnötig zu erwähnen, wie interessant dieses Duell werden wird. Borussia hat drei Spiele in Folge ohne Sieg abgelegt, während Hoffenheim so eine Serie in der letzten Runde mit einem Sieg beendet hat. Bis jetzt sind diese Gegner 12 Mal im Rahmen der Bundesliga aufeinandergetroffen. Dabei haben sie jeweils vier Siege und vier Remis geholt sowie jeweils vier Niederlagen kassiert. Sie haben auch beide jeweils 17 Tore erzielt und 17 Gegentore kassiert. Borussia hat nur einen Pokalsieg aus dem Jahr 2008 mehr auf dem Konto. Beginn: 05.12.2014 – 20:30 MEZ

Borussia Dortmund

Borussia ist am Ende und schlimmer kann es nicht werden, außer natürlich die Mannschaft setzt die negative Serie weiter fort. Die Dortmunder sind aber schon Tabellenletzter und das ist für sie eine richtige Blamage. Schlimmer kann nur noch der Abstieg sein, was jedoch zu viel wäre. Man wartet darauf, dass sie endlich Gas geben und dass sie bis zur Winterpause zumindest aus der Abstiegszone rauskommen.

Dieses heutige Duell sollte der erste Schritt in diese Richtung werden. Aber die Spieler zweifeln in der Zwischenzeit sicherlich auch an sich selber. Das eigentliche Spiel ist bei Borussia gar nicht mal so schlecht. Die Mannschaft hat in der letzten Runde in Frankfurt mehrere Torchancen gehabt, die aber nicht ausgenutzt wurden, während die Abwehr unter jedem Niveau gespielt hat. Jetzt wird der erholte Hummels auf der Position des Innenverteidigers erwartet, Schmelzer sollte nach links außen kommen und wahrscheinlich auch Sahin und Gundogan ins Mittelfeld. Es sollte auch ein klassischer Angriffsspieler von der ersten Minute an dabei sein, wahrscheinlich Immobile.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Hummels, Subotić, Schmelzer – Gundogan, Sahin – Aubameyang, Kagawa, Mkhitaryan – Immobile

1899 Hoffenheim

Auch Hoffenheim spielt in letzter Zeit nicht besonders gut bzw. viel schlechter als am Saisonanfang. Die Mannschaft hat drei Niederlagen in Folge kassiert. Diese negative Serie wurde aber dann in der letzten Runde beendet, als die Hoffenheimer zuhause gegen Hannover gewonnen haben. Aber auch in diesem Spiel haben sie viele Gegentore kassiert. Dieses Mal waren aber die Angriffsspieler gut gelaunt. Das 4:3-Endergebnis sagt ja alles aus. Man konnte aber auch die Unsicherheit bei Hoffenheim sehen. Die Mannschaft hat nämlich zuerst 2:0 geführt, dann hat der Gegner aufgeholt und dann haben die Hoffenheimer wieder aufholen können.

Sie haben in den letzten vier Spielen 14 Gegentore kassiert. Es erinnert langsam alles an die letzte Saison, als sie viele Tore erzielt und viele Gegentore kassiert haben. Trainer Gisdol hat gegen Hannover ein paar nicht erwartete Veränderungen vorgenommen. Beck war rechts außen, Kim links, Rudy und Strobl auf der Ersatzbank und Zuber sowie Schipplock waren in der Startelf. Die Mittelfeldspieler habe die Tore erzielt und Torwart Baumann hatten nicht seinen Tag. Jetzt sollte die Abwehr nicht verändert werden, da Kim sehr gut gespielt hat. Das Mittelfeld und der Angriff sollten verändert werden. Da werden Elyounousi und Modeste erwartet.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim:  Baumann – Beck, Sule, Bicakcic, Kim – Schwegler, Polanski – Elyounoussi, Volland, Roberto Firmino – Modeste

Borussia Dortmund – 1899 Hoffenheim TIPP

Man kann hier nichts anderes als einen Sieg von Borussia erwarten. Es ist nämlich endlich Zeit und der Gegner ist auch angemessen. Borussia spielt auch noch zuhause und Hoffenheim zeigt in letzte Zeit auch Mankos.

Tipp: Asian Handicap -1 Borussia Dortmund

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€