Das interessanteste Spiel dieser Runde wird in Dortmund ausgetragen, wo zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die vor zwei Jahren den Kampf um den Titel geführt haben. Diesen Titelkampf hat damals Borussia gewonnen, während in der letzten Saison Bayer nicht Mal in der Nähe der Tabellenspitze war. Am Anfang der neuen Saison können die Teams keine besonders gute Spielform vorweisen, besonders auswärts, wo sie auch die Punkte versiebt haben. In ihren direkten Duellen, von denen es 66 gibt, hat Bayer Leverkusen einen Sieg mehr. In der letzten Saison konnte aber Bayer gegen Borussia keinen Treffer erzielen, da es in Dortmund 1:0 für den Gastgeber war und in Leverkusen gab es keine Tore. In der vorletzten Saison hat Bayer einen Auswärtssieg geholt. Beginn: 15.09.2012 – 15:30

Die aktuellen Fußballmeister haben diese Saison, in der sie den dritten Titel in Folge anpeilen, nicht gut angefangen. Das konnte man schon beim Pokalspiel in München gegen Bayer merken, da sie verloren haben, aber auch im Spiel der erste Runde gegen Werder, als sie nach vielen Problemen einen 2:1-Sieg geholt haben. Die Bestätigung kam dann in der zweiten Runde auswärts bei Nürnberg, wo sie trotz der Dominanz auf dem Platz nicht mehr als ein 1:1-Remis rausholen konnten und sie haben auch in der Schlussphase Glück gehabt, als der Gastgeber die Stative getroffen hat. Die Abwehr spielt nicht gut und das wird langsam zum Problem. In allen drei Spielen dieser Saison, das Pokalspiel in dem der Gegner aus den unteren Ligen war nicht mitgerechnet, haben sie mindestens einen Gegentreffer kassiert. Der eigentlich erprobte Torwart Weidenfeller hat versagt, besonders in Nürnberg, während das Innenverteidiger-Duo Hummels und Subotic zu viele Fehler macht. Der Angriff erzielt in jedem Spiel Tore. Trainer Klopp hat in Nürnberg Perisic aufgestellt und zwar anstatt Groskreutz, aber auch das hat nicht geholfen. Jetzt könnte auf dieser Position M. Götze anfangen, der auch mit der Nationalmannschaft seine Spielform bewiesen hat. Eine gute Nachricht ist dass sich Schmelzer erholt hat, der auch mit der Nationalmannschaft sehr gut gespielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotić, Hummels, Schmelzer – Gundogan, Kehl – Blaszczykowski, M.Götze, Reus – Lewandowski

Bayer Leverkusen hat in dieser Saison nur die Hälfte der Spiele gewonnen. Die Apotheker möchten in dieser Saison wieder an die Tabellenspitze gelangen, wobei das nach vielen Veränderungen die diese Mannschaft zwischen den zwei Meisterschaften erlitten hat, vielleicht ein wenig unrealistisch ist. Wenn man die Startaufstellung betrachtet, kann man diese Veränderungen nicht sehen, aber nur weil sich nur zwei Neuzugänge den Platz in der Startelf erkämpft haben. Die meisten Verstärkungen sitzen auf der Ersatzbank und warten auf ihre Gelegenheit, obwohl es interessant ist, dass Trainer Lewandowski in beiden bisherigen Spielen nur zwei Veränderungen vorgenommen hat und zwar hauptsächlich in der Schlussphase. In der ersten Runde in Frankfurt haben sie durch das Tor von Stürmer Kiesling geführt, aber dann in der Fortsetzung haben sie nachgelassen und zwei Gegentore kassiert, was auch eine Niederlage bedeutet hat. In der zweiten Runde haben sie Freiburg empfangen und einen 2:0-Routinesieg geholt und zwar durch Tore am Spielanfang und am Anfang der zweiten Halbzeit. Der Held dieses Spiels ist Castro mit einem Tor und einer Vorlage gewesen, also haben bis jetzt alle drei Tore unterschiedliche Torschützen erzielt und zwei davon sind Defensivspieler gewesen. Nach der Niederlage in Frankfurt, hat Lewandowski zwei Veränderungen vorgenommen und beide sind Volltreffer gewesen. Rechts außen hat er den Neuzugang vom Real, Carvajal aufgestellt, während Castro auf der Position des defensiven Mittelfeldspielers anstatt Bellarabi gespielt hat. Nach einem guten Spiel ist es ganz logisch dass es jetzt keine Veränderungen in der Aufstellung geben wird, während verletzungsbedingt nur Mittelfeldspieler Sam nicht dabei ist.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer Leverkusen: Leno – Carvajal, Wollscheid, Toprak, Kadlec – Reinartz, L.Bender, Rolfes, Castro – Schurrle, Kiesling

Wir erwarten in diesem Spitzenspiel einen attraktiven und offensiven Fußball, besonders von den Gastgebern, die diese Saison nicht gerade gut angefangen haben. Auch Bayer hat Schwäche gezeigt, besonders auswärts, wo die Abwehr gepatzt hat. Die Gäste können sicherlich ein Tor erzielen und von den Gastgebern erwarten wir sogar mehr als einen Treffer.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,79 bei 12bet (alles bis 1,69 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=“ http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300790 “ title=“Statistiken Borussia Dortmund – Bayer Leverkusen „]