Borussia Dortmund – Eintracht Braunschweig 18.08.2013

Borussia Dortmund – Eintracht Braunschweig – Das letzte Bundesligaspiel dieser Runde ist kein attraktives Spiel, weil es klar ist, dass die Gastgeber au Dortmund die klaren Favoriten gegen den Aufsteiger aus Braunschweig sind. Die Borussen haben die aktuelle Saison gut gestartet, da sie schon mal den Supercup gewonnen haben und dazu noch das Bundesligaauftaktspiel und die erste Pokalrunde, während die Braunschweiger aus dem Pokal rausgeflogen sind und dazu noch am ersten Bundesligaspieltag bezwungen wurden. Interessanterweise hatten die heutigen Gäste die Nase vorne in diesem Duell, aber das letzte Pflichtspiel der beiden heutigen Kontrahenten stammt aus dem Jahre 2005 und damals gewann Braunschweig im Pokal 2:1. Beginn: 18.08.2013 – 17:30 MEZ

Borussia Dortmund

Die Borussen sind also in die Saison meisterlich gestartet und haben schon mal die erste Trophäe nach Dortmund geholt. Der Supercup-Titel ist an sich nicht besonders wichtig, aber wir sollten nicht vergessen, dass sie bei diesem Supercup-Spiel den aktuellen Meister Bayern München geschlagen haben. Danach gab es den 3:0-Pokalsieg gegen Wilhelmshaven, der jedoch nicht so leicht gelungen ist, da die Tore erst in den letzten 20 Minuten gefallen sind. Direkt am Bundesligastart gastierten sie dann beim FCA, den sie 4:0 bezwangen. Bei diesem ersten Ligaspiel ist am meisten der neue Stürmer Aubameyang ins Auge gefallen, der direkt drei Tore erzielt hat. Damit wurde sehr schnell der Weggang des Publikumslieblings Götze vergessen und der neue Liebling der Fans ist geboren. Es ist ebenfalls erfreulich, dass sie kein Gegentor zugelassen haben und zwar obwohl der gesetzte Torwart Weidenfeller nicht dabei gewesen ist, weil er eine rote Karte aus der letzten Saison aussitzen musste. Piszczek war auch nicht dabei und sein Landsmann Blaszczykowski genannt Kuba wurde nur eingewechselt. Heute sind sowohl Weidenfeller als auch Kuba dabei, weil Gündogan verletzt ist, somit Kuba von der ersten Minute spielen darf. Vielleicht wird im Laufe des Spiels der teuerste Sommertransfer der Dortmunder Mkhitaryan auch eingewechselt.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Groskreutz, Subotić, Hummels, Schmelzer – Sahin, S.Bender – Blaszczykowski, Reus, Aubameyang – Lewandowski

Eintracht Braunschweig

Der schwache Saisonstart der Braunschweiger ist keine allzu große Überraschung, weil sie einerseits gerade aufgestiegen sind und andererseits haben sie das kleinste Budget der Liga. Im Pokal wurden sie von Bielefeld eliminiert und am ersten Spieltag gab es eine Heimpleite gegen Werder. Bei diesem ersten Ligaspiel haben sie gar nicht mal so schlecht gespielt, aber sie mussten für ihre Unerfahrenheit bezahlen und kassierten das Gegentor acht Minuten vor dem Spielende. Ihr Trainer Lieberknecht hat nach der Pokalpleite Petrhel und Oehrl auf die Ersatzbank verbannt und für die Beiden Theuerkauf und den Sommerneuzugang Jackson aufgestellt. Jetzt muss er wieder was ändern, weil Innenverteidiger Dogan verletzt ist. Für Dogan sollte Correia auflaufen. Die zweite Änderung ist aufgrund der schlechten Leistung entstanden und zwar die Verbannung von Hochscheidt auf die Ersatzbank und die Einsetzung von Boland. Momentan ist aber das größte Handicap der Braunschweiger der Ausfall des ersten Schützen Kumbela, der sich langsam erholt und wenn er wieder dabei ist, wird er sicherlich die Torgefahr der Braunschweiger steigern.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Braunschweig: Petković – Elabdellaoui, Bičakčić, Correia, Reichel – Theuerkauf – Kruppke, Kratz, M.Caligiuri, Boland – Jackson

Borussia Dortmund – Eintracht Braunschweig TIPP

Der Aufsteiger aus Braunschweig hat in Dortmund nichts verloren, weil der Qualitätsunterschied zwischen den beiden Vereinen einfach enorm ist. Andererseits haben die Borussen einen wunderbaren Saisonstart gehabt und wollen ihn jetzt vor ihren treuen Fans bestätigen und Macht und Stärke demonstrieren. Die Gäste wären sogar mit einer hinnehmbaren Niederlage zufrieden, aber nicht mal dieses Vorhaben wird ihnen gelingen.

Tipp: Asian Handicap -2 Borussia

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,69 bei 10bet (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!