Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt 13.12.2015, Bundesliga

Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt / Bundesliga – Im letzten Duell dieser Runde treffen zwei völlig unterschiedliche Teams aufeinander, die in dieser Saison gar nichts gemeinsam haben. Borussia ist auf dem zweiten Tabellenplatz, gleich hinter dem erstplatzierten Bayern und ist auch im Rahmen der Europaliga in die Vorrunde eingezogen. Eintracht durchlebt eine starke Krise und kann in den letzten sechs Spielen keinen Gegner bezwingen, während die Adler in den letzten zehn Spielen nur einmal gewonnen haben. Borussia wurde nach zwei Meisterschaftssiegen in Folge in der Europaliga bezwungen, während Eintracht die letzten drei Meisterschaftsspiele verloren hat. Borussia hat in den letzten paar Jahren zu Hause gegen Eintracht immer wieder gewonnen. In der letzten Saison gewann Borussia 2:0, während Eintracht in Frankfurt auch einen 2:0-Sieg geholt hat. Beginn: 13.12.2015 – 17:30 MEZ

Borussia Dortmund

Borussia hat den Einzug in die EL-Vorrunde routinemäßig geschafft. In diesem Wettbewerb haben die heutigen Gastgeber die letzten zwei Spiele jedoch verloren, und zwar haben sie dabei kein einziges Tor erzielt. Zuerst hat sie Krasnodar auswärts geschlagen und dann gewann auch PAOK in Dortmund 1:0. Das war auch die erste Heimniederlage von Borussia in dieser Saison. Aber alles nicht so schlimm, nur dass der erste Tabellenplatz weg ist und die Dortmunder bei der Auslosung einen schwierigeren Gegner bekommen werden. Dabei hat aber auch eine ziemlich ausgewechselte Startelf gespielt.

Nach dem schweren Auswärtsspiel bei Wolfsburg war das aber auch zu erwarten. Borussia hat gewonnen, und zwar erzielte Ersatzspieler Kagawa in den letzten Spielsekunden einen Treffer. Tabellenführer Bayern hat jetzt nur noch fünf Punkte Vorsprung, weswegen die Dortmunder jetzt wieder Hoffnung haben, den Titel doch noch holen zu können. Das ist auch der Grund, warum sie in diesem heutigen Duell mit voller Kraft kämpfen werden. Sie haben auch keine größeren Probleme mit dem Spielerkader und nur Durm, Sahin sowie Gundogan sind nicht dabei. Weigl wurde auf die Ersatzbank verbannt und Ginter spielt jetzt im Mittelfeld, während Piszczek rechts außen agiert.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Burki – Piszczek, Hummels, Subotic, Schmelzer – Ginter, Castro, Kagawa – Mkhitaryan, Reus – Aubameyang

Eintracht Frankfurt

Eintracht steckt in einer schweren Krise und es ist kein Ende in Sicht. Dieses heutige Gastspiel ist auf keinen Fall eine gute Möglichkeit, um dieser negativen Serie ein Ende zu setzen, besonders da die Adler große Probleme mit dem Spielerkader haben. Die Krise fing schon vor langer Zeit an, wobei sie in der Zwischenzeit eine negative Serie beenden konnten, und zwar durch den Auswärtssieg bei Hannover. Danach schieden sie aus dem Pokalwettbewerb aus. Sie verloren nämlich gegen den Niedrigligisten Aue. Damit fing es dann auch an. Sie haben ein Heimremis gegen Bayern und ein Auswärtsremis bei Hoffenheim geholt. Danach gab es drei Niederlagen. Zwei Niederlagen kassierten die Frankfurter zu Hause und dabei war die Niederlage aus der letzten Runde besonders schmerzvoll. Darmstadt konnte nämlich in Frankfurt die ganze Punkteausbeute holen.

Der beste Spieler Meier war in diesem Duell kartenbedingt nicht dabei, was sich natürlich gleich auf das Spiel ausgewirkt hat. Jetzt sind die Probleme aber noch größer. Meier kommt zwar zurück, aber Innenverteidiger Zambrano und Russ haben jeweils fünf Gelbe Karten bekommen, Anderson ist verletzt und Abraham wurde verletzungsbedingt vorzeitig vom Platz geholt. Er wird aber die Zähne zusammenbeißen müssen und auf der Position des Innenverteidigers zusammen mit dem jungen Kinsombi spielen müssen. Diese Abwehrreihe wird auf jeden Fall vor schweren Herausforderungen stehen. Dabei wird auch Mittelfeldspieler Stender fehlen, und zwar auch kartenbedingt.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt: Hradecky – Hasebe, Kinsombi, Abraham, Oczipka – Medojevic, Reinartz – Aigner, Meier, Ignjovski – Seferovic

Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt TIPP

Borussia hat während der Europaliga ein paar der eigenen Spieler ausgeruht und wird jetzt mit voller Kraft auflaufen. Die Gastgeber werden sehr offensiv agieren und die angeschlagene Abwehr der Gäste wird wohl kaum standhalten können. Vielleicht wird aber auch der Angriff von Eintracht einen guten Tag haben und wir bekommen ein richtig torreiches Spiel zu sehen.

Tipp: über 3,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei 10bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€