Borussia Dortmund – Hertha BSC 14.10.2016, Bundesliga

Borussia Dortmund – Hertha BSC / Bundesliga – Das erste Bundesligaspiel nach der Länderspielpause ist gleichzeitig ein großes Derby, denn vor dieser Runde befindet sich Hertha auf dem sehr guten zweiten Tabellenplatz, während Borussia mit einem Punkt weniger auf dem Konto den dritten Platz besetzt. Beide Mannschaften haben bis jetzt je vier Siege verbucht und zuhause haben sie die maximale Leistung von drei Siegen erbracht. Die einzige Niederlage kassierte Hertha auswärts bei Bayern, während Borussia zwei Auswärtsspiele verlor, eines davon in Leipzig. Die zweite Niederlage kassierten die Dortmunder am letzten Spieltag in Leverkusen, während Hertha über HSV triumphierte. In der vergangenen Saison feierte Borussia einen 3:1-Heimsieg gegen Hertha, während in Berlin ein torloses Remis gespielt wurde. Beginn: 14.10.2016 – 20:30 MEZ

Borussia Dortmund

Man kann nicht sagen, dass Borussia zu Beginn der aktuellen Saison schlecht spielt, aber hin und wieder passiert ihnen ein schlechtes Match und sie kassieren Niederlage, sodass sie im Rahmen der Meisterschaft bereits zwei Niederlagen kassierten, was dazu führte, dass sie derzeit auf dem dritten Platz verweilen, mit vier Punkten Rückstand auf den Tabellenführer. Zuhause sieht es viel besser aus. Sie haben drei Siege geholt sowie ein Remis im Rahmen der Champions League und zwar gegen Real Madrid. In der Ferne brillierten sie bei Legia in der Champions League sowie gegen Wolfsburg in der Meisterschaft, während sie in Duellen gegen Leipzig und Bayer verloren haben und sogar kein einziges Tor erzielen konnten.

Nach dem Match gegen Real kamen die neuen Probleme mit Verletzungen. Schon länger fallen nämlich Reus, Barta, Subotic und S. Bender aus. In Leverkusen mussten sie mit einer kombinierten Besatzung spielen und nach der Länderspielpause wird Trainer Tuchel wahrscheinlich auf die verletzten Castro, Piszczek und Guerreiro verzichten müssen, während Innenverteidiger Sokratis definitiv ausfallen wird. Deshalb freut man sich besonders über die Wiedergenesung von Bartra, der dieses Mal dabei sein soll, während auch Reus bald ins Team zurückkehrt. Schürre ist bereit für dieses Spiel.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Burki – Passlack, Ginter, Bartra, Schmelzer – Rode, Weigl – Dembele, M.Götze, Schürrle – Aubameyang

Hertha BSC

Gleich zu Beginn der aktuellen Saison wurde Hertha aus der EL-Qualifikation eliminiert. Dieser Patzer gegen Brondby durfte nicht passieren, aber anscheinend hat sie diese Elimination nicht viel erschüttert, weil sie in der Meisterschaft sehr gut spielen, ähnlich wie in der Hinrunde der letzten Saison. Sie wurden nämlich nur von Bayern München bezwungen und das war keine Überraschung, weil die Münchener wirklich sehr mächtig sind. Darüber hinaus haben sie nur noch in Frankfurt remisiert, wo sie den Sieg in den letzten Spielsekunden abgeben mussten. Alle anderen Duelle haben sie zu eigenen Gunsten entschieden, wobei sie zuhause viel besser gespielt haben als in der Ferne.

Ihr bester Stürmer Ibisevic ist auf der Höhe und auch am letzten Spieltag war der der Held des Spiels und zwar als er alle beide Tore im 2:0-Sieg gegen HSV erzielte. Vor diesem Spiel blieben sie ohne den rechten Außenspieler Pekarik, der auch in diesem Duell ausfallen wird, weshalb Weiser weiterhin auf dieser Position spielen soll. Das zweite Problem ist die Verletzung von Lustenberger und er wird wahrscheinlich durch Stark ersetzt, was bedeutet, dass Brooks in die Innenabwehr zurückkehrt. Duda, die größte diesjährige Verstärkung, der seinen Debütauftritt noch nicht hatte, beginnt langsam mit dem Training. Kalou soll für dieses Match fit sein. Haraguchi, der mit der japanischen Nationalmannschaft unterwegs war, ist fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Jarstein – Weiser, S.Langkamp, Brooks, Plattenhardt – Skjelbred, Stark – Esswein, Stocker, Kalou – Ibisevic

Borussia Dortmund – Hertha BSC TIPP

Borussia gilt als Favorit in diesem Duell, unabhängig davon, dass Hertha in guter Spielform ist und dass die Gastgeber gewisse Probleme mit Verletzungen haben. Die Dortmunder haben nämlich eine große Auswahl an guten Spielern und deshalb erwarten wir ihre Dominanz, wobei die Gäste angeführt vom gut gelaunten Ibisevic nicht leer ausgehen sollten.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€