Borussia Dortmund – Schalke 04, 20.10.12 – Bundesliga

Hier haben wir ein großes Nachbarsderby vor uns, das uns definitiv helfen sollte den Auftritt der deutschen Nationalmannschaft gegen Schwedenzu vergessen. Die Rivalität zwischen diesen Teams ist sehr groß und die Siege sind in solchen Spielen besonders wertvoll, wobei jedes Spiel wie ein Krimi aussieht. Nach langer Zeit treffen sie in so einer Situation aufeinander, wenn Schalke besser platziert ist und zwei Punkte mehr hat. Der Grund dafür sind die sehr schlechten Auswärtspartien von Borussia, obwohl Schalke auch nicht viel besser ist. Borussia ist neben Bayern die einzige Mannschaft die zuhause die volle Punkteausbeute hat. Interessant ist, dass die Tordifferenz bei beiden Teams gleich ist und dass sie in den letzten drei Spielen jeweils einen Sieg, sowie zwei Remis geholt haben. Beide Teams spielen auch in der Champions League mit und haben dort jeweils einen Sieg und ein Remis geholt. Borussia hat die letzten zwei Bundesligaspiele gegen Schalke gewonnen und bei den letzten vier direkten Aufeinandertreffen konnte Schalke nicht gewinnen. Beginn: 20.10.2012 – 15:30

Wenn die Borussen nur in Dortmund aufeinandertreffen würden, wäre für Borussia alles wie in den letzten zwei Saisons und zwar gut, toreffizient und schön für das Auge, aber es wird auch auswärts gespielt und da sieht Borussia nach einer durchschnittlichen Mannschaft aus, die wenn sie führt, die Führung nicht halten kann und wenn der Gegner den Vorsprung aufholt, dann kommt die Panik auf. Deswegen sind die Spieler sehr oft mit einem Remis zufrieden, sie haben auch schon drei Meisterschaftsremis geholt. Ähnlich läuft es auch in der Champions League, wo die Dortmunder mit einem fantastischen Auswärtsauftritt bei Manchester City nur unentschieden gespielt haben, während sie Ajax zuhause bezwingen konnten. Es folgt das erste große Spitzenspiel und die beste Nachricht ist, dass sie die Gastgeber sind. Von den schlechten Nachrichten gibt es ein paar, da es viele verletzte Spieler gibt und zwar in allen Teambereichen. Die Spiele mit den Nationalmannschaften haben die Situation zusätzlich erschwert, weswegen Mario Götze nicht dabei ist. In der letzten Runde hat sich dazu noch Blaszczykowski verletzt, also kann auch er nicht spielen. Seine Mitspieler aus Polen Lewandowski und Piszczek sind später zum Team gestoßen, da das polnische Spiel gegen England verschoben wurde und auch Gundogan, Schmelzer und Kehl sind nicht völlig gesund. Ein paar von ihnen werden doch die Zähne zusammenbeißen und spielen müssen, während ganz sicher Perisic und Groskreutz in die Startelf reinrutschen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotić, Hummels, Schmelzer – S.Bender, Kehl – Perišić, Reus, Groskreutz – Lewandowski

Die Königsblauen sind seit vier Spielen ebenfalls unbesiegt und haben zwei Remis, wobei sie in der Champions League zuhause gegen Montpellier unentschieden gespielt haben und zwar in einem schon gewonnen Spiel und mit einem Spieler mehr. Dafür haben sie den Dampf in der letzten Runde auf Wolfsburg ausgelassen, was angesichts der momentanen Lage der Wölfe gar nicht mal so schwer ist. Sie haben 3:0 gewonnen. Interessant ist, dass sie bei allen drei Heimsiegen jeweils drei Tore erzielt haben und nur Augsburg hat selber ein Tor erzielt. Was die Auswärtsspiele angeht, sie haben, das CL-Spiel bei Olympiacos nicht mitgerechnet, die Arbeit nur bei Fürth routinemäßig absolviert, während sie den Sieg in Düsseldorf unverständlicherweise versiebt haben. Da haben wir wieder eine interessante Statistik, sie haben bei allen drei Auswärtsspielen jeweils zwei Tore erzielt. Nur das Heimspiel gegen Bayern haben sie 0:2 verloren. Trainer Stevens hat zwei Probleme mit verletzten Spielern und zwar Innenverteidiger K. Papdopoulos und Mittelfeldspieler Draxler. Sie werden nicht spielen und das bedeutet, dass Höwedes auf die Position des Innenverteidigers kommt und Afellay ins Mittelfeld. Ein interessantes Dilemma hat Stevens auch auf der Position des Torwarts und zwar zwischen dem jungen Unnerstall und dem erholten Veteranen Hildebrand.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Unnerstall – Uchida, Howedes, Matip, Fuchs – Neustadter, J.Jones – Farfan, Holtby, Afellay – Huntelaar

Die Teams treten dieses Spitzenspiel fast mit den gleichen Problemen an und nur Details werden entscheidend sein. Wenn das der Fall ist, dann kann man sich meistens auf die Gastgeber verlassen, aber nur wenn sie sehr heimstark sind, wie es der Fall bei der Borussia ist. Das ist vielleicht die einzige Tatsache, die ganz klar für Borussia spricht und wird unserer Meinung entscheidend.

Tipp: Sieg Borussia Dortmund

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei hamsterbet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Borussia erzielt über drei Tore pro Heimspiel, Schalke erzielt zwei Tore pro Auswärtsspiel und wenn man die beiden Statistiken zusammenmixt, dann sieht es nach einem Torfestival aus.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei hamsterbet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300835″ title=”Statistiken Borussia Dortmund – Schalke”]