Borussia Dortmund – VfB Stuttgart 24.09.2014

Borussia Dortmund – VfB Stuttgart – Borussia wurde nach einer positiven Serie am Samstag in Mainz überraschenderweise bezwungen, während Stuttgart am Samstag wieder verloren hat und dadurch sind die Schwaben auf den letzten Tabellenplatz runtergerutscht. Nach der Statistik der gemeinsamen Duelle zu urteilen, werden die Gäste in diesem Duell gegen Borussia wohl kaum ein positives Ergebnis holen können, da der Gegner in der Vergangenheit mehr Erfolg hatte. Die letzten vier von fünf gemeinsamen Duelle in Dortmund endeten aber unentschieden. In der letzten Saison wurde Stuttgart 1:6 bezwungen und das letzte Mal gewannen die Schwaben im Jahr 2010. Beginn: 24.09.2014 – 20:00 MEZ

Borussia Dortmund

Borussia wird sich in diesem heutigen Duell wohl kaum auf die Statistik verlassen, da die Mannschaft am letzten Samstag in einem Auswärtsspiel bezwungen wurde, in dem sie früher immer gewonnen hat. Die Schwarz-Gelben hatten gerade eine positive Serie mit drei Triumphen in Folge verzeichnet, als sie dann die 0:2-Niederlage in Mainz kassierten. Sie hatten aber auch viele Torchancen in diesem Spiel, konnten aber zum zweiten Mal in der aktuellen Saison kein Tor erzielen und zum zweiten Mal wurden sie mit diesem Ergebnis bezwungen. Die Probleme mit den Verletzungen werden darüber hinaus immer größer.

Als letztes hat sich Mittelfeldspieler Mkhitaryan verletzt und wird in diesem heutigen Spiel nicht dabei sein. Subotic und Schmelzer sollten wieder in der Abwehr dabei sein, während sich der offensive Teil wahrscheinlich nicht ändern wird. Es kann nur sein, dass Trainer Klopp sich dazu entscheidet Ramos auf die Ersatzbank zu schicken und Immobile aufzustellen.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Sokratis, Schmelzer – S. Bender, Jojic – Grosskreutz, Kagawa, Aubameyang – Ramos(Immobile)

VfB Stuttgart

Stuttgart wurde am Samstag zum dritten Mal in der aktuellen Saison und das zweite Mal zuhause bezwungen. Die Schwaben haben bis jetzt nur einen Punkt erzielt und zwar als sie am Saisonanfang in M´gladbach unentschieden gespielt haben. In diesem Spiel haben sie auch das einzige Tor in dieser Saison erzielt. Sie sind auf den letzten Tabellenplatz gerutscht und es ist ein Wunder, dass Trainer Veh immer noch nicht abgesetzt wurde. Stuttgart wurde dreimal in Folge jeweils 0:2 bezwungen, wobei die Auswärtsniederlage bei Bayern zu erwarten war. Am Samstag hat sie dann Hoffenheim bezwungen.

Ibisevic war in diesem Duell nicht dabei. Er hat ja bis jetzt auch sowieso nichts gebracht, aber er ist auch der einzige Stürmer und ohne ihn waren die Schwaben nicht so gefährlich. Der junge Ti. Werner hat auf dieser Position gespielt und war nicht besonders gut. Ibisevic kommt jetzt wahrscheinlich wieder zurück und Veh wird das Mittelfeld verändern. Dort wird nämlich Maxim anstatt Harnik spielen, da dieser nicht in Form ist.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Ulreich – Klein, Schwaab, Rüdiger, G. Sakai – Oriol, Romeu, Gentner – Maxim, Didavi, Leitner – Ibisevic

Borussia Dortmund – VfB Stuttgart TIPP

In der letzten Saison waren die gemeinsamen Duelle der beiden Vereine sehr torreich, aber jetzt wird es vielleicht nicht so sein. Borussia hat Probleme mit den Verletzungen und dabei geht es hauptsächlich um die Offensivspieler. Die Gastgeber werden also nicht so leicht Tore erzielen und Stuttgart hat ja sowieso Probleme im Angriff, also wird er auf ein Remis spielen.

Tipp: unter 3,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei Ladbrokes (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!