Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg 15.04.2014

Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg – Das erste Halbfinalspiel des deutschen DFB-Pokals soll viel interessanter sein als das zweite, denn es treffen zwei Erstligisten aufeinander, die sich außerdem in der oberen Tabellenhälfte befinden. Am vergangenen Wochenende feierten Borussia und Wolfsburg sichere Meisterschaftssiege, wobei Borussia beim schwierigsten Auswärtsspiel triumphiert hat, während Wolfsburg zuhause gegen die vorletzte Mannschaft in der Tabelle gefeiert hat. Diese beiden Mannschaften sind in der Bundesliga bereits zwei Mal aufeinandergetroffen. Wolfsburg feierte im Hinspiel nach der Wendung einen 2:1-Heimsieg, während Borussia vor zwei Runden im eigenen Stadion mit dem identischen Ergebnis triumphiert hat. Beginn: 15.04.2014 – 20:30 MEZ

Borussia Dortmund

Borussia hat anscheinend in die richtige Form gefunden. Derzeit befinden sie sich nämlich in einer Serie von drei Siegen in Folge. In der Meisterschaft blieben sie ohne den Meistertitel, währen sie im Viertelfinale der Champions League das Hinspiel gegen Real teuer kostete, weil sie im Rückspiel brilliert haben. Es reichte aber nicht für das Weiterkommen aus und so haben sie nur noch in Pokal Chance zu einer Trophäe in dieser Saison zu kommen und deshalb ist dieses Spiel für Borussia von großer Bedeutung. Nach dem Sieg gegen Real werden sie dieses Duell sicherlich sehr selbstsicher antreten, aber ein noch größerer Anreiz ist sicherlich der Samstagstriumph über Bayern (3:0).

Zumindest haben sie sich beim Erzrivalen revanchiert und gezeigt, dass sie mit ihm mithalten können, was wiederum sehr wichtig ist für das mögliche Finale gegen den gleichen Gegner. Piszczek und Lewandowski blieben in dem Match auf der Ersatzbank, aber dafür brilliere Reus wieder. Die Situation mit den Verletzungen hat sich nicht gebessert, sodass sie mit der aktuell stärksten Besatzung auflaufen werden. Die Frage ist nur, wer im Mittelfeld spielen soll, Sahin oder der immer bessere Jojic.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Sokratis, Hummels, Durm – Kehl, Sahin(Jojić) – Mkhitaryan, Reus, Groskreutz – Lewandowski

WfL Wolfsburg

Obwohl man erwartet hat, dass dieses Halbfinale für Wolfsburg das Hauptziel sein könnte, ist dies nur eines von der beiden Zielen, denn die Wölfe kämpfen um den vierten Tabellenplatz in der Bundesliga, der in die Champions League führt. Das Problem ist aber dass sie nicht mal die Europaliga sicher haben, sodass sie in der Bundesliga in jedem Match mit voller Kraft spielen müssen. Vielleicht ist die Meisterschaft ihnen in diesem Augenblick wichtiger, da sie sich dessen bewusst sind, dass sie im Pokal zu der Trophäe über Borussia und dann später wahrscheinlich über Bayern kaum kommen können.

Sie befinden sich in einer guten Form und in den letzten sechs Runden kassierten sie nur eine Niederlage und zwar in Dortmund gegen Borussia aber sie haben gezeigt dass sie mit diesem Rivalen auf jeden Fall mithalten können. Am Samstag haben sie Nürnberg mit 4:1 bezwungen und eine tolle Form zeigte Stürmer Olic, der wieder getroffen hat. In diesem Match kann Trainer Hecking mi dem linken Außenspieler Rodriguez kartenbedingt nicht rechnen. Für ihn soll M. Schäfer spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Grün – Trasch, Naldo, Knoche, M.Schäfer – Luiz Gustavo, Junior Malanda – Arnold, de Bruyne, Perišić – Olić

Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg TIPP

Borussia liegt anscheinend das Wolfsburg-Spiel nicht, aber trotzdem sind die Gastgeber Favoriten in diesem Duell. In letzter Zeit spielen sie sehr gut und sie wollen unbedingt diesen Titel holen. Die Wölfe sind mit ihren Gedanken in der Meisterschaft, sodass sie wahrscheinlich eine weitere Niederlage in Dortmund kassieren werden.

Tipp: Asian Handicap -1 Borussia

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,76 bei 10bet (alles bis 1,66 kann problemlos gespielt werden)