Borussia Dortmund – Werder Bremen 23.08.2013

Borussia Dortmund – Werder Bremen – Wenn man nach der Auftaktleistung gehen würde, wäre diese Partie ein Spitzenspiel, da beide Vereine in den ersten beiden Ligarunden Siege verzeichnet haben. Interessanterweise hatten sie sogar die gleichen Gegner und zwar Braunschweig und Augsburg, wobei die Borussen viel mehr Tore erzielten, während die Bremer gar kein Gegentor kassierten. Der nächste Unterschied ist der Pokal, bei dem die Bremer rausgeflogen sind. In den direkten Duellen der jüngsten Vergangenheit waren die Borussen erfolgreicher. In der letzten Saison haben sie nämlich beide Duelle gegen Werder für sich entschieden. Der letzte Sieg der Bremer war im Jahre 2011 und der letzte Auswärtserfolg in Dortmund stammt aus dem Jahre 2007. Beginn: 23.08.2013 – 20:30 MEZ

Borussia Dortmund

Vom aktuellen Vizemeister aus Dortmund hat man schon beim Saisonauftakt Siege erwartet, somit die beiden Ligasiege gar kein allzu großes Wunder sind, genauso wie der Einzug in die zweite Pokalrunde. Wenn man aber das Spiel der Dortmunder ein wenig genauer analysiert, dann stellt man fest, dass sie bei gerade mal einem Spiel überzeugend gewonnen haben. Nicht mal bei diesem überzeugenden 4:0-Sieg gegen Augsburg haben sie hervorragend gespielt, somit man schon sagen darf, dass der Sieg zu hoch ausgefallen ist. Am letzten Spieltag haben sie den Aufsteiger aus Braunschweig empfangen und haben sich regelrecht abgemüht, bis sie das Spiel gewonnen haben. Sie haben zwar die Partie dominiert, aber der Torwart der Gäste war einfach sehr gut drauf und am Ende hieß es nur 2:1. Trainer Klopp hat uns bei dieser Partie mit dem Einsatz des Innenverteidigers Sokratis überrascht, der für Subotic gespielt hat. Eine weitere Überraschung gab es im Mittelfeld und zwar den Einsatz des Neuzugangs Mkhitaryan, der für Reus aufgelaufen ist. All die erwähnten Experimente trugen wenig Früchte, somit Klopp irgendwann doch Reus und dazu noch Hofmann eingewechselte, die das Spiel an sich rissen und an beiden Toren beteiligt waren. Heute wird Klopp wieder die alte Startformation mit Reus auf der Spielmacherposition auf den Platz schicken, da das Experiment vom letzten Spieltag fast nach hinten losgegangen ist. Es fehlen weiterhin Piszczek und Gündogan.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia: Weidenfeller – Groskreutz, Hummels, Sokratis, Schmelzer – S.Bender, Sahin – Blaszczykowski, Reus, Aubameyang – Lewandowski

Werder Bremen

Kaum jemand hat gedacht, dass die Bremer die neue Saison mit zwei Siegen eröffnen, vor allem nicht ohne Gegentore. In der letzten Saison hatten die Bremer eine der schlechtesten Abwehrreihen der Liga, aber anscheinend hat der neue Trainer Robin Dutt einen Weg gefunden, um die löchrige Abwehr zu stopfen. Beim Auftaktspiel gegen Braunschwieg hat er Gebre Selassie auf die linke Außenseite und Fritz auf die Rechte aufgestellt, während in der Abwehrmitte Prödl und Neuzugang Caldirola gespielt haben. Beim nächsten Spiel musste er auf den verletzten Fritz verzichten, was ihn zu neuen Änderungen zwang. Für Fritz spielte Lukimya, was an sich keinen großen Nachteil darstellte, aber jetzt hat sich noch Caldirola verletzt, somit er wieder ändern muss. Heute gegen Dortmund wird Dutt auf die linke Außenseite Hartherz aufstellen, während Lukimya an die Stelle von Caldirola kommt. In der Zwischenzeit haben sie einen weiteren Stürmer geholt und zwar di Santo von Wigan, aber er wird vorerst auf der Bank bleiben.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Mielitz – Gebre Selassie, Prodl, Lukimya, Hartherz – Ignjovski, Makiadi – Junuzović, Ekici, Hunt – Petersen

Borussia Dortmund – Werder Bremen TIPP

Die Dortmunder haben uns zwar nicht ganz überzeugt, aber diesmal laufen sie mit der stärksten Aufstellung auf, was für Werder zu einer Katastrophe führen könnte. Die Bremer haben zwar noch kein Gegentor kassiert, aber die bisherigen Gegner sind nicht mal annähernd vom gleichen Kaliber wie Dortmund. Alles in allem sollten die Borussen einen lockeren Heimsieg einfahren und damit ihr Spiel noch mehr festigen.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Borussia

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,59 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!