Borussia Dortmund – Werder Bremen, 24.08.12 – Bundesliga

Die neue Bundesligasaison wird der aktuelle Meister eröffnen und das ist das zweite Jahr in Folge Borussia Dortmund. Durch die Auslosung haben sie wieder den Heimvorteil bekommen, aber diesmal ist nicht HSV sondern Werder Bremen der Gegner. Dementsprechend kann diese Begegnung als Derby bezeichnet werden. Diese beiden Mannschaften haben die vergangene Saison ganz unterschiedlich beendet, weil Werder völlig gescheitert ist. Zu Beginn der neuen Saison wurde Borussia im Supercup bezwungen, wobei sie im Pokal gefeiert hat, während Werder eine Blamage im Pokal erlitten hat. Borussia triumphierte in der vergangenen Saison beide Male über Werder und zwar ohne kassiertes Gegentor. In den letzten fünf Auswärtsspielen in Dortmund wurde Werder bezwungen und den letzten Sieg feierten die Bremer im Jahr 2007. Insgesamt gesehen hat Werden dennoch sechs Siege mehr auf dem Konto. Beginn: 24.08.2012 – 20:30

Borussia will gleich zu Beginn der Saison beweisen, dass sie genug Kraft und Qualität besitzt, um den dritten Titel in Folge zu gewinnen. Zu Beginn der letzten Saison haben sie eine phantastische Partie gegen HSV abgeliefert, aber danach hatten sie einige negativen Ergebnisse verbucht, was nach der guten Saisoneröffnung ziemlich überraschend gewesen ist. In letzter Saison haben sie genau wie in dieser den Supercup verloren. Damals wurden sie von Schalke nach dem Elfmeterschießen geschlagen, während ihnen diesmal die Bayern die Trophäe wegschnappten. Sie kassierten eine 1:2-Niederlage in München, mit einem sehr schlechten Spiel in der ersten Halbzeit und einem etwas besseren Spiel in der zweiten Spielhälfte, aber es reichte nicht aus, um die Niederlage gegen den Erzrivalen zu vermeiden. Die Abwehr war besonders schwach und eine Rechtfertigung können sie in den Änderungen nicht suchen, weil der Neuzugang Marco Reus anstelle vom Japaner Kagawa die einzige Änderung in der Aufstellung gewesen ist. In der Zwischenzeit haben sie im DFB-Pokal gespielt wo sie einen 3:0-Sieg gegen den Niedrigligisten Oberneuland geholt haben. Reus hat in diesem Spiel seinen ersten Treffer erzielt. Perisic und Kehl spielten anstelle von Großkreutz bzw. Leitner. In der Begegnung mit Werder werden sie wahrscheinlich mit einer ähnlichen Startelf auflaufen. Die Frage ist nur ob der angeschlagene Piszczek spielen wird, während Hummels auf jeden Fall dabei sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – Gündogan, Kehl – Blaszczykowski, Reus, Großkreutz – Lewandowski

Die Bremer starteten in die neue Saison mit einem sehr schlechten Auftritt im Pokal, wo sie vom Niedrigligisten Preußen Münster eliminiert wurden. Der reguläre Teil endete mit 2:2, während sie in der Verlängerung zwei Gegentore kassierte. Es ist klar, dass die Abwehr wieder nicht funktioniert hat. In letzter Saison bereitete ihnen die Abwehrreihe große Probleme, vor allem in der Ferne und sie war einer der Hauptgründe, warum sie am Ende der Saison auf dem neunten Tabellenplatz landeten. Eine große Anzahl von Verletzungen war am meisten daran schuld, aber zu Beginn dieser Saison sind diese Probleme nicht so groß. Sie haben den Verteidiger Naldo verkauft, aber dafür wurde Lukimya (Fortuna) als Ersatz verpflichtet. Lukimya spielte nicht im Pokal, weil Prodl und Sokratis, der rote Karte kassierte, in der Verteidigung agierten. Sie blieben noch ohne Wiese im Tor, sodass Mielitz jetzt die erste Wahl ist. Von den Neuzugängen spielten noch Gebre Selassie auf der rechten Außenseite, de Bruyne und Elia im Mittelfeld sowie Petersen im Angriff. Elia hat ein Tor erzielt, de Bruyne assistierte ihm, aber alles in allem war das unzureichend. Deshalb ist es möglich, dass Trainer Schaaf einige Änderungen vor diesem Duell gegen Borussia vornimmt. Arnautovic wird wahrscheinlich gleich von der ersten Minute an im Angriff agieren, Lukimya in der Abwehr, während im Angriff Ekici und Bargfrede ungeduldig auf ihre Chance im Mittelfeld warten werden. Ohne Marin und Pizzaro, die das Team verlassen haben, sind sie geschwächt, aber sie haben dennoch eine gute Auswahl an Spielern und zwar auf allen Positionen.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Mielitz – Gebre Selassie, Prödl, Sokratis, Ignjovski – Fritz – de Bruyne, Junuzovic, Hunt, Elia – Petersen

Keine der beiden Mannschaften ist besonders gut in die neue Saison gestartet, aber Borussia ist der aktuelle Gewinner der Doppel-Krone und außerdem hat sie den Heimvorteil, sodass sie von der ersten Minute an offensiv spielen wird. Die Gäste haben Probleme in der Abwehr, während sie immer  treffen können. Deshalb erwarten wir ein Tor-Festival im Signal-Iduna Park.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei hamsterbet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300759″ title=”Statistiken Borussia Dortmund – Werder Bremen “]