Borussia M’gladbach – 1. FC Köln 20.02.2016, Bundesliga

Borussia M’gladbach – 1. FC Köln / Bundesliga – Vor diesem Nachbarsderby befinden sich beide Teams in der Tabellenmitte. Köln ist genau in der Tabellenmitte und zwar auf der neunten Tabellenposition, mit drei Punkten Rückstand auf seine heutigen Gegner, die Tabellensiebte sind. Diese zwei Teams erbringen eine völlig verschiedene Leistung, so dass Borussia bis jetzt gerade mal zwei Remis eingefahren hat, während es bei Köln acht sind. Borussia hat, im Gegensatz zu den heutigen Gegnern, sowohl viel mehr Tore erzielt, als auch Gegentore kassiert. Ähnlich bei diesen beiden Teams ist nur die Tatsache, dass sie keinen besonders guten Auftakt im zweiten Saisonteil hatten, denn Borussia verbuchte einen Sieg und drei Niederlagen, während es bei Köln ein Sieg, zwei Remis und eine Niederlage sind. Den einzigen Sieg verbuchten sie in der letzten Runde, als Borussia geschlagen wurde. Im ersten Saisonteil verbuchte Köln im gemeinsamen Duell dieser zwei Teams einen 1:0-Heimsieg, während in den letzten drei Duellen in M’gladbach Borussia Heimsiege geholt hat. Beginn: 20.02.2016 – 15:30 MEZ

Borussia M’gladbach

Am Anfang der zweiten Saisonhälfte klappt es bei den heutigen Gastgebern nicht besonders gut, denn in vier Runden verbuchten sie drei Niederlagen, aber auch einen sehr überzeugenden Heimsieg gegen Werder. Sie mussten eine Heimniederlage von Borussia Dortmund einstecken, während sie in beiden Auswärtsduellen knappe Niederlagen kassiert haben. Bei Mainz war das ein standfestes Duell, in dem sie keinen Treffer erzielt haben, so dass das eine kassierte Gegentor für eine Niederlage genügte. In der letzten Runde erzielten die heutigen Gastgeber sogar zwei Treffer, wurden aber dennoch geschlagen, denn die Abwehr war nicht auf der Höhe und kassierte drei Gegentore, wovon Innenverteidiger Hinteregger ein Eigentor erzielte.

Sie hegten größere Erwartungen, nachdem sie einen 5:1-Sieg gegen Werder verbucht haben, vor allem weil Mittelfeldspieler G. Xhaka wieder in der Aufstellung vorzufinden war. Wie aber die meisten Spieler, lieferte auch er eine schlechte Leistung und genau deswegen mussten sie auch eine Niederlage einstecken. Für das Duell gegen Köln erwarten wir, auch neben der Niederlage, keine größeren Änderungen, denn es sind auch weiterhin viele Spieler verletzt. Der erholte Elvedi könnte womöglich außen rechts anstelle von Nordveit auflaufen, der ja sowieso für diese Position nicht prädestiniert ist.

Voraussichtliche Aufstellung M’gladbach: Sommer – Elvedi, A.Christensen, Hinteregger, Wendt – Dahoud, G.Xhaka – Hazard, F.Johsnon – Stindl – Raffael

1. FC Köln

Erst im vierten Duell der zweiten Saisonhälfte verbuchten die Kölner ihren ersten Sieg. Alles begann mit einer unerwarteten Heimniederlage von Stuttgart, wonach zwei Auswärtsduelle folgten, in denen sie Remis eingefahren und somit zwei wichtige Punkte ergattert haben, vor allem den Punkt bei Wolfsburg. In der letzten Runde haben sie Eintracht empfangen und kassierten das erste Gegentor, so dass es nicht gerade leicht war und der Druck wurde immer größer. Sie rissen sich aber bald zusammen und holten auf, wonach sie in der zweiten Halbzeit noch zwei Treffer erzielt und einen klaren Sieg verbucht haben. Den Sieg haben sie, wie schon mehrmals in der aktuellen Saison, dem Mittelfeldspieler Gerhardt und Stürmer Modeste zu verdanken, während auch die anderen Spieler ziemlich gut waren.

Zoller hat sich ganz früh verletzt und musste somit das Spiel verlassen, so dass M. Lehmann reingerutscht ist. Trainer Stöger spielte mal wieder mit drei Innenverteidigern in der Abwehrreihe, was er auch jetzt nicht ändern wird, wobei er aber für zwei Auswechslungen in der Startaufstellung sorgen muss. Zoller ist auch weiterhin außer Gefecht und somit wird wieder M. Lehmann auflaufen, während Risse fünf gelbe Karten hat und somit Olkowski reinrutschen könnte. Demnach wird Gerhardt dem Tor ihrer Gegner noch näher rücken können.

Voraussichtliche Aufstellung Köln: Horn – Maroh, Mavraj, Heintz – Olkowski, M.Lehmann, Hector, Mladenovic – Bittencourt, Gerhardt – Modeste

Borussia M’gladbach – 1.FC Köln TIPP

Borussia hat mit Spielerausfällen zu kämpfen, was an ihrem Spiel zu spüren ist, so dass ihnen ein Sieg nicht sicher ist, auch wenn die Stürmer gute Arbeit leisten. Auch jetzt erwarten wir wenigstens einen Treffer dieses Teams, was ja nicht zu bedeuten hat, dass auch die Kölner keinen Treffer erzielen, da sie ja eine aufsteigende Formkurve aufweisen.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei 10bet (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€