Borussia M’gladbach – 1899 Hoffenheim 22.02.2014

Borussia M’gladbach – 1899 Hoffenheim – Nur vier Tabellenpositionen trennen diese zwei Teams und zwar ist Borussia besser platziert. Der Unterschied beträgt aber neun Punkte und zwar befindet sich Borussia auf der sechsten EL-Tabellenposition, während Hoffenheim in der Tabellenmitte ist. Die derzeitige Spielform spricht für die Gäste und zwar haben sie in den vier Runden der Saisonfortsetzung zweimal gewonnen, während Borussia im neuen Kalenderjahr noch nicht gewonnen hat und erst in der letzten Runde einen Punkt holen konnte. Auch was die gemeinsamen Duelle angeht, haben die Gäste sechs Siege in 11 Spielen geholt. Sie haben auch in der aktuellen Hinrunde 2:1 gewonnen, während Borussia mit dem gleichen Ergebnis in der letzten Saison zuhause gewonnen hat. Beginn: 22.02.2014 – 15:30 MEZ

Borussia M’gladbach

Borussia wartet immer noch auf den ersten Sieg in der Rückrunde, konnte aber in der letzten Runde einen Schritt in diese Richtung machen. Nach drei Niederlagen hat Borussia einen Punkt erzielt und zwar auswärts bei Werder Bremen. Die M´gladbacher hätte auch fast gewonnen, aber zwei Minuten vor dem Ende haben sie ein Gegentor kassiert. Sie sind auf dem Platz besser gewesen und nur der Torwart der Gastgeber ist daran schuld, dass nur Raffael seinen Angriffsversuch auch in Punkte verwandeln konnte.

Aber das  immer bessere Spiel der heutigen Gastgeber ist ermutigend und deswegen hoffen sie jetzt auch mit dem ersten Sieg. In Bremen ist Mittelfeldspieler Arango nicht dabei gewesen, der aber sowieso eine schlechte Spielform vorweist. Anstatt ihm ist dann Hrgota reingerutscht. Jetzt ist der linke Außenspieler Wendt verletzt und somit rutscht Daems rein, während Herrmann wegen einer Grippe fraglich ist. Wenn er nicht fit genug ist, wird Trainer Favre wieder Arango in die Startelf aufstellen.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia M´gladbach:  ter Stegen – Korb, Jantschke, Stranzl, Daems – Kramer, G.Xhaka – Herrmann(Arango), Hrgota – Raffael – M.Kruse

1899 Hoffenheim

Hoffenheim hat die Spielherangehensweise immer noch nicht geändert und spielt auch weiterhin ohne jegliche Taktik. Generell gesehen ist das vielleicht nicht so schlecht, da sich die Mannschaft auf dem zehnten Tabellenplatz befindet und weit genug von der Abstiegszone entfernt ist. Die Mannschaft hat auch keine größeren negativen Serien, aber da sind auch keine Siegesserien. In den Spielen von Hoffenheim wurden ganze 88 Tore erzielt, also etwas über vier Tore pro Spiel und zwar ist die Bilanz der erzielten Tore und der kassierten Gegentore ausgeglichen. Nach der Pokalelimination und einem torreichen Spiel gegen Wolfsburg haben sie Stuttgart zuhause bezwungen. Sie haben dabei vier Tore erzielt und ein Gegentor kassiert.

Trainer Gisdol hat Beck links außen aufgestellt und F. Johnson war rechts, während Salihovic wie erwartet auf der Position des defensiven Mittelfeldspielers den gesperrten Rudy vertreten hat. Jetzt wird er wieder die gleiche Rolle übernehmen aber dieses Mal anstatt Polanski, der fünf gelbe Karten hat. Gisdol hat eine gute Entscheidung getroffen als er Schipplock an die Angriffsspitze aufgestellt hat, da dieser zwei Tore erzielt hat. Beck kommt dieses Mal nach rechts und Johnson nach links außen.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Casteels – Beck – Sule, Abraham, F.Johnson – Salihović, Rudy – Volland, Roberto Firmino, Herdling – Schipplock

Borussia M’gladbach – 1899 Hoffenheim TIPP

Borussia hat das eigene Spiel verbessert und durch das Fehlen von Glück konnte die Mannschaft in Bremen nicht gewinnen. Deswegen werden die Gastgeber das jetzt vor den eigenen Fans gegen den unbeständigen, aber in der Abwehr verwundbaren Hoffenheim wieder gutmachen. Hoffenheim wird hier nicht so leicht Tore erzielen können und wird deswegen auch verlieren.

Tipp: Sieg Borussia M´gladbach

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei betvictor (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)