Borussia M’gladbach – Eintracht Frankfurt, 07.10.12 – Bundesliga

Auch an diesen Sonntag stehen drei Bundesligaspiele auf dem Programm und der Grund ist die Europaliga und vier deutsche Vertreter, die am Donnerstag gespielt haben und einen Tag mehr zum Ausruhen bekommen haben. In diesem Fall ist Borussia ein EL-Teilnehmer. Ein Blick auf die Tabelle verrät dass sich die Eintracht auf dem zweiten Platz befindet und die angenehmste Überraschung bis jetzt ist, während sich Borussia auf dem 13. Tabellenplatz befindet und eines der größeren Enttäuschungen ist. Borussia hat eine Serie von sieben Spielen ohne Sieg und Eintracht hat eine Serie von sechs Spielen ohne Niederlage. Das letzte Mal sind sie vor zwei Saisons aufeinandergetroffen und damals hat Borussia in Frankfurt gewonnen, aber in M´gladbach war es 4:0 für Eintracht. Beginn: 07.10.2012 – 15:30

Borussia befindet sich in einer großen Krise und sie manifestiert sich in beiden Wettbewerben. Es hat mit der Elimination in den CL-Qualifikationsspielen angefangen und wurde in der EL-Gruppenphase fortgesetzt, wo die Fohlen in zwei Runden nicht gewonnen haben. Die Meisterschaft haben sie mit dem Sieg gegen Hoffenheim angefangen, aber das ist auch der einzige Sieg bis jetzt in der Bundesliga. Danach haben sie drei Mal unentschieden gespielt und zwei Mal verloren. Es läuft nicht so gut und wenn sie Tore erzielen, macht die Abwehr alles kaputt, da sie sehr schlecht spielt und sehr viele Gegentreffer kassiert. In den letzten drei Spielen haben die Fohlen 11 Gegentore kassiert, während sie in der Bundesliga 12 Gegentreffer kassiert haben und zu den schlechtesten Teams in dieser Hinsicht gehören. Sie haben eine Serie von drei Remis gehabt, wobei sie in Leverkusen völlig überspielt worden sind und gegen HSV haben sie in den letzten Spielsekunden den Vorsprung des Gegners aufgeholt. In Dortmund haben sie dann 0:5 verloren und dann ist in M´gladbach auch Fenerbahce im Rahmen der Europaliga mit einem 4:2-Sieg auf seine Kosten gekommen. Eine kleine Entschuldigung für diesen Sieg ist eine Vielzahl an Veränderungen, die Trainer Favre vorgenommen hat. Er musste den Spielern eine kleine Ruhepause gönnen und das hat er teuer bezahlt, obwohl es fraglich ist, ob es mit der stärkeren Aufstellung besser gewesen wäre. Jetzt kommen sie alle wieder zurück und wir werden dann mal sehen, wie es läuft.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia M´gladbach: ter Stegen – Jantschke, Alvaro Dominguez, Stranzl, Daems – Nordtveit, G.Xhaka – Herrmann, Arango, Hanke – de Jong(de Camargo)

Bei den Adlern herrscht eine tolle Atmosphäre und sie sind sehr selbstbewusst. Wenn das so ist dann ist der zweite Tabellenplatz nicht überraschend, genau wie die Tatsache dass sie noch kein Spiel verloren haben, den Pokal nicht mitgerechnet. Sie haben außer den 16 geholten Punkten auch 16 Tore erzielt. Trainer Veh verändert sehr wenig, aber die Ersatzspieler sind immer bereit reinzuspringen und ihren Beitrag zu leisten, während ihr Selbstbewusstsein in den letzten zwei Spielen zur Geltung gekommen ist. Gegen Borussia Dortmund sind sie 0:2 und 2:3 im Rückstand gewesen und haben am Ende aber doch einen Punkt geholt, während in der letzten Runde Freiburg in Frankfurt in Führung gekommen ist, aber am Ende hat Eintracht 2:1 gewonnen. Das einzige Manko ist die etwas schlechtere Abwehr, die in den letzten vier Spielen zumindest ein Mal kapituliert hat, während der Angriff fantastisch ist. In den letzten zwei Spielen sind die Adler die Gastgeber gewesen und Trainer Armin Veh hat mit der identischen Aufstellung gespielt, die er übrigens selten ändert oder besser gesagt, nur wenn er verletzungsbedingt dazu gezwungen ist. Dieses Mal wird Stürmer Hoffer sicher nicht dabei sein, aber dafür kommt Occean zurück. Fraglich ist auch Innenverteidiger Anderson und er wird wahrscheinlich von Demidov vertreten werden.

Voraussichtliche Aufstellung Frankfurt: Trapp – S.Jung, Zambrano, Demidov, Oczipka – Schwegler, Rode – Aigner, Meier, Inui – Occean

Borussia ist ziemlich angeschlagen, muss aber endlich in Fahrt kommen. Eintracht sieht sehr gut aus, weist aber Schwächen in der Abwehr auf und lässt langsam nach. Deswegen glauben wir nicht, dass die Adler in M´gladbach gewinnen können, aber ein Remis kann es doch werden, obwohl Borussia einem Sieg sogar näher ist.

Tipp: Asian Handicap 0 Borussia M´gladbach

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300828 ” title=”Statistiken Borussia M’gladbach – Eintracht Frankfurt “]