Borussia M’gladbach – VfB Stuttgart 02.03.2016, Bundesliga

Borussia M’gladbach – VfB Stuttgart / Bundesliga – Nach der Tabellenlage zu urteilen braucht Borussia hier unbedingt die Punkte. Die Mannschaft befindet sich nämlich zurzeit auf dem vierten Tabellenplatz und kämpft um die CL-Teilnahme. Stuttgart ist in der unteren Tabellenhälfte, und zwar viel näher an der Tabellenmitte als der Abstiegszone, weswegen die Mannschaft heute nicht besonders unter Druck steht. In der letzten Runde hat Borussia bei Augsburg unentschieden gespielt, während Stuttgart zu Hause gegen Hannover verloren hat. In der Hinrunde hat Borussia in Stuttgart 3:1 gewonnen, aber Stuttgart hat die letzten acht Spiele in M´gladbach, also seit 2005 nicht verloren. Beginn: 02.03.2016 – 20:00 MEZ

Borussia M’gladbach

Die heutigen Gastgeber schaffen es in der Rückrunde einfach nicht, eine längere positive Serie zu erzielen. Sie sind aber trotzdem gut platziert und möchten die CL-Teilnahme schaffen. In den vorherigen zwei Runden haben sie nicht verloren, und zwar nachdem sie zu Hause gegen Köln knapp gewonnen und dann in der letzten Runde bei Augsburg unentschieden gespielt haben. In diesem Spiel lagen sie auch in Führung, kassierten aber am Anfang der zweiten Halbzeit zwei Gegentore.

Zum Glück konnten sie gleich wieder zurückschlagen und das Spiel endete 2:2. Das ist auch ein gutes Ergebnis, da sie nicht der bessere Rivale waren. Trainer Schubert hat nach dem Sieg gegen Köln fast die gleiche Startelf rausgeschickt, und zwar musste er nur anstatt des gesperrten Stürmers Stindl Traore aufstellen. Jetzt kommt Stindl zurück und Traore geht wieder auf die Ersatzbank, was auch die einzige Veränderung sein sollte.

Voraussichtliche Aufstellung M´gladbach: Sommer – Elvedi, A. Christensen, Nordtveit, Wendt – Dahoud, G. Xhaka – Hazard, F. Johnson – Stindl, Raffael

VfB Stuttgart

Die tolle Serie von Stuttgart wurde in der letzten Runde beendet, und zwar als man es am wenigsten erwartet hat. Die Schwaben haben den letztplatzierten Hannover empfangen und ihn anscheinend doch etwas unterschätzt, besonders nachdem sie die Führung holten. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten sie eine Serie von acht Spielen ohne Niederlage, während sie in diesem Spiel gegen Hannover kurz vor dem Ende das zweite Gegentor kassierten.

Statistisch gesehen haben sie dominiert und waren besser, aber das macht nichts zur Sache, da der Gegner die Punkte erzielt hat. Es lief einfach nicht wie gewollt ab und eine kleine Entschuldigung kann die Abwesenheit von Mittelfeldspieler Didavi sein. Er wurde von Maxim vertreten und hat auch nicht schlecht gespielt, aber in der Schlussphase lief es einfach nicht gut. Jetzt kommt Didavi zurück und Maxim geht wieder auf die Ersatzbank, während Kravets an der Angriffsspitze Ti. Werner vertreten sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Tyton – Groskreutz, Schwaab, Niedermeier, Insua – Serey Die – Rupp, Gentner, Didavi, Kostic – Ti. Werner (Kravets)

Borussia M’gladbach – VfB Stuttgart TIPP

Die Duelle dieser zwei Rivalen sind meistens offensiv ohne irgendwelche Spieltaktik. Das wird wahrscheinlich auch jetzt der Fall sein, denn die Gäste wollen den Patzer aus der letzten Runde wieder gut machen und Borussia braucht Punkte.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,64 bei 10bet (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€