Borussia M’gladbach – VfB Stuttgart 12.04.2014

Borussia M’gladbach – VfB Stuttgart – Im Rahmen dieser Bundesligarunde gehört das Duell in M´gladbach zu den interessantesten. Beide Mannschaften brauchen nämlich die Punkte. Borussia kämpft um die CL-Teilnahme und Stuttgart um den Klassenerhalt. Zurzeit haben beide Mannschaften jeweils gleichviele Punkte wie ihre Mitkonkurrenten und deswegen ist dieses gemeinsame Duell besonders wichtig. Borussia weist eine tolle Spielform vor und hat zwei Triumphe in Folge bzw. vier Triumphe in den letzten fünf Spielen geholt. Stuttgart hat auch in der letzten Runde gewonnen, aber davor hat die Mannschaft zwei Niederlagen in Folge kassiert. In der Hinrunde hat Borussia in Stuttgart 2:0 gewonnen, aber Stuttgart ist in den letzten sieben  Auswärtsspielen in M´gladbach unbesiegt. Beginn: 12.04.2014 – 15:30 MEZ

Borussia M’gladbach

Borussia hat am Anfang der Rückrunde katastrophal gespielt und kaum einer hätte gedacht, dass die Mannschaft wieder um die CL-Teilnahme kämpfen könnte. Die Fohlen haben zehn Runden nicht gewonnen und dann passierte der unerwartete Sieg in Dortmund. Dadurch hat sich alles geändert. Das hat für mehr Selbstbewusstsein bei den Spielern gesorgt und sie haben seitdem nur noch in Frankfurt verloren. Bayer Leverkusen hat dazu auch noch eine Serie von schlechten Ergebnissen verzeichnet und dadurch kam Borussia auf den vierten Tabellenplatz. Der Punkteunterschied ist gering und die Fohlen können im schlimmsten Fall ohne die EL-Teilnahme bleiben.

Sie haben die vorherigen zwei Spiele gegen HSV und Nürnberg sehr gut abgelegt und zwar sind die gegnerischen Torwärter die besten Einzelspieler gewesen. Die Startelf war in diesen zwei Spielen fast die gleiche. In Nürnberg war nur der linke Außenspieler Daems nicht dabei und Alvaro Dominguez hat auf dieser Position gewirkt, während Korb wieder im Team dabei gewesen ist. Wenn Daems wieder gesund ist, wird er wieder links außen agieren und Korb wird auf die Ersatzbank verbannt.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia M´gladbach:  ter Stegen – Jantschke, Brouwers, Alvaro Dominguez, Daems – Nordtveit, Kramer – Herrmann, Arango – Raffael – M.Kruse

VfB Stuttgart

Auf Stuttgart wartet ein ungewisser Kampf um den Klassenerhalt und jedes Spiel ist von großer Wichtigkeit. Das bezieht sich auch auf dieses Duell in M´gladbach, wo der Gegner besonders unangenehm ist, vor allem zuhause. Die Schwaben haben ja auch besonders Probleme auswärts und haben außerhalb ihres Stadions wirklich lange nicht gewonnen, genauer gesagt seit dem Auswärtsspiel in Freiburg, Mitte November. Sie haben in der letzten Runde Freiburg zuhause bezwungen und hoffen somit, dass sie endlich auch auswärts gewinnen können. Das wäre dann das erste Mal in dieser Saison, dass sie zwei Siege in Folge geholt haben.

Die Schwaben haben in dieser Saison auch kein Glück. Sie haben nämlich zwei Punkte auf eine wirklich seltsame Weise verloren. Das letzte Mal war es in der vorletzten Runde gegen Borussia Dortmund. Sie hatten eine 2:0-Führung, verloren aber dann 2:3. Dabei wurde Innenverteidiger Niedermeier vom Platz verwiesen und hat dann gegen Freiburg nicht mitgespielt. Gegen Freiburg waren die Schwaben nicht der bessere Rivale auf dem Platz und Torwart Ulreich musste sie immer wieder retten. Jetzt kommt Niedermeier wieder zurück und das sollte auch die einzige Veränderung der Startelf sein, obwohl Didavi leicht verletzt ist und Stürmer Ibisevic definitiv eine schlechte Spielform vorweist.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Ulreich – Schwaab, Rudiger, Niedermeier, Boka – Gruezo, Gentner – Traore, Didavi, Harnik – Ibišević

Borussia M’gladbach – VfB Stuttgart TIPP

Borussia spielt in dieser Saison zuhause sehr gut und erzielt auch regelmäßig Heimtreffer, aber kassiert auch Gegentore. Ähnlich ist es auch mit Stuttgart nur dass die Gäste viel mehr Gegentore kassieren. Beide Gegner brauchen den Sieg und wir erwarten, dass es ein offenes und torreiches Spiel auf beiden Seiten sein wird.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,65 bei bet365 (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)