Borussia M’gladbach – VfL Wolfsburg, 03.10.2015 – Bundesliga

Borussia M‘gladbach – VfL Wolfsburg / Bundesliga – Die zwei deutschen Champions-League-Vertreter treffen in dieser Runde aufeinander und das ist auf jeden Fall eins der Spitzenspiele, besonders wenn man bedenkt, dass sich diese zwei Gegner in der vorherigen Saison auf dem dritten und zweiten Tabellenplatz befanden. Dieser Saisonauftakt war aber für beide Teams nicht gleichgut, da Wolfsburg als Tabellenvierter mit nur einer Niederlage erfolgreicher ist, während sich Borussia auf dem schwachen 14. Tabellenplatz mit sechs Punkten Rückstand befindet. Die M´gladbacher haben aber zwei Meisterschaftssiege in Folge im Gegensatz zu Wolfsburg, der zwei Runden keinen Sieg holte. Auch in der Champions League hatte Wolfsburg einen besseren Auftakt und verbuchte bis jetzt einen Sieg und eine Niederlage, während Borussia zweimal bezwungen wurde. In der letzten Saison haben beide Gegner in gegenseitigen Duellen jeweils 1:0-Heimsiege geholt. Beginn: 03.10.2015 – 15:30 MEZ

Borussia M’gladbach

Die M´gladbahcer schafften es nach dem Trainerwechsel und mit Schubert auf der Trainerbank die negative Serie von fünf Meisterschaftsniederlagen zu stoppen und nach zwei Siegen in Folge flohen sie endlich mal aus der unteren Tabellenhälfte, was sie aber in der Champions League auch im zweiten Versuch nicht schafften. Die anfängliche Auswärtsniederlage gegen Sevilla war wegen der schlechten Spielform in der Meisterschaft auch zu erwarten, man hoffte aber, dass sie nach den Siegen gegen Augsburg und Stuttgart, auch Manchester City parieren können. In der ersten Halbzeit nutzten sie keinen Elfmeter aus, in der Zweiten gingen sie in Führung, wonach sie völlig anhielten. Das nutzten die Gäste aus, schossen zwei Tore, das Zweite davon am Spielende.

Die M´gladbacher könnten wenigstens unentschieden spielen, denn so sind sie jetzt im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale fast schon abgeschrieben, was dann eigentlich bedeutet, dass sie sich völlig auf die Meisterschaft konzentrieren können. Sie wünschen sich eine Fortführung der guten Serie, auch wenn der Gegner sehr unangenehm  ist.  Ein weiteres Problem ist auch die Verletzung des Torhüters Sommer, so dass Sippel zwischen den Pfosten stehen könnte. Weiterhin fehlt Innenverteidiger Stoppel, auf dessen Position Christensen am besten zurechtkommt, so dass Jantschke und der erholte A. Dominguez in der Startelf dabei sein könnten. Im Mittelfeld könnte Hahn anstatt F. Johnson spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia M’gladbach: Sippel – Korb, Jantschke, A.Dominguez, Wendt – Dahoud, G.Xhaka – Herrmann, Hahn, Stindl – Raffael

VfL Wolfsburg

Auch der aktuelle Vizemeister befindet sich zurzeit in einer kleinen Krise, so dass er in den letzten drei Duellen keinen Sieg holte. Für beide Gastauftritte haben sie eine Rechtfertigung in der Kraft des Gegners, obwohl sie in beiden Duellen in Führung lagen und am Ende doch noch bezwungen wurden. Gegen Bayern war das eine echte Katastrophe in der zweiten Halbzeit, wonach sie 1:5 verloren. Am Mittwoch haben sie in der Champions League gegen Manchester United eine knappe 1:2-Auswärtsniederlage kassiert und mit ein bisschen mehr Glück hätten sie auch einen Punkt holen können. Zwischen diesen beiden Spielen fuhren sie nur noch ein Heimremis gegen Hannover ein, was auch ein sehr schlechtes Ergebnis ist.

Das Problem der Wölfe ist, dass sie alle Spiele mit fast gleicher Besetzung spielen, die sicher schon erschöpft ist, so dass man jetzt einige größere Änderungen erwarten könnte, auch wenn dieser Gastauftritt nicht zu den Leichteren zählt. Vierinha hat sich auch erholt und man erwartet ihn außen rechts, Klose könnte an die Position des Innenverteidigers kommen, während Schurrle und Bendtner Anwärter für das Mittelfeld und den Angriff sind. Es ist schwer zu sagen, für welche Änderungen sich Hecking entscheiden wird, aber es wird sie sicher geben, wobei Knoche und Luiz Gustavo sicher nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Vierinha, Klose, Dante, Rodriguez – Guilavogui, Arnold – Schurrle, Draxler, D.Caligiuri – Dost(Bendtner)

Borussia M’gladbach – VfL Wolfsburg TIPP

Mit soliden Spielen wurden beide Gegner auch in ihren Champions-League-Duellen auf eine ähnliche Weise bezwungen, aber es scheint so, als ob die Spielform der M´gladbacher immer besser wird, während Wolfsburg etwas schwächer als beim Saisonauftakt ist. Mit dem Heimvorteil könnte man sagen, dass es genügt, dass Borussia wenigstens in diesem Spiel keine Niederlage kassiert, wobei sie unserer Meinung nach auch dem Sieg sehr nahe stehen.

Tipp: Asian Handicap 0 Borussia M’gladbach

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,93 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€