Borussia M’gladbach – Werder Bremen 05.02.2016, Bundesliga

Borussia M’gladbach – Werder Bremen / Bundesliga – Diese zwei Rivalen befinden sich in völlig unterschiedlichen Situationen in dieser Saison. Derzeit hat Borussia zehn Punkte mehr auf dem Konto, aber zu Beginn der Rückrunde spielt das Team aus M`gladbach ziemlich schlecht und hat beide Spiele verloren, während Werder in den beiden Duellen ungeschlagen blieb. In den letzten sechs Spielen hat Borussia nur einen Triumph und fünf Niederlagen verbucht, während Werder nur eine Niederlage, drei Remis und zwei Siege erzielte. Im Hinspiel hat Werder einen 2:1-Heimsieg geholt. Ende Jahres trafen sie auch im Pokal-Achtelfinale aufeinander und auch in M`gladbach feierte Werder 4:3. Beginn: 05.02.2016 – 20:30 MEZ

Borussia M’gladbach

Auch die Rückrunde eröffnete Borussia schlecht und kassierte gleich zwei Niederlagen, aber es ist immer noch nicht so schlimm wie zum Auftakt der Hinrunde als sie fünf Niederlagen in Folge kassierten. Auch jetzt kassierten sie fünf Niederlagen in einer kurzen Zeit, aber da sich auch Niederlagen im Pokal und in der Champions League, wo sie ebenfalls ausgeschieden sind. Die Hinrunde beendeten sie aber mit einem Triumph über Darmstand, aber bei der Eröffnung der Rückrunde wurden sie zuhause von Borussia aus Dortmund bezwungen, während sie am letzten Spieltag in Mainz 0:1 verloren haben.

Sie haben kein Tor erzielt, obwohl sie einige Torchancen hatten. Die Rechtfertigung für die beiden diesjährigen Niederlagen suchen sie in der Tatsache, dass sie nicht vollzählig sind und viele Probleme mit Ausfällen haben. In Mainz fehlten nämlich die beiden defensiven Mittelfeldspieler G. Xhaka und Dahoud sowie Jantschke, Stranzl, Hermman und Hahn, sodass Trainer Schubert wieder Einiges ändern musste. Die beiden Neuzugänge, Innenverteidiger Hinteregger und Mittelfeldspieler Hofmann, waren dabei. In der Zwischenzeit wurde Stürmer Drmic an HSV ausgeliehen. Für dieses Spiel soll Dahoud fit sein, während G. Xhaka weiterhin gesperrt bleibt.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia M’gladbach: Sommer – Korb, Christensen, Honteregger, Wendt – Nordtveit, Dahoud – Traore, F.Johnson – Raffael, Stindl

Werder Bremen

Werder spielt weiterhin unbeständig. Diese Mannschaft aus Bremen spielt in der Ferne ziemlich gut, während sie seit dem Saisonanfang viele Probleme im eigenen Stadion hat. Am ersten Spieltag der Rückrunde haben sie bei Schalke zu Gast gespielt und als Außenseiter gegolten, aber trotz einem früh kassierten Gegentor schafften sie die Wendung und feierten am Ende. Mit hohen Ambitionen haben sie am letzten Spieltag das Duell gegen Hertha angetreten, sie wollten einen weiteren Triumph, um die gute Spielform zu bestätigen und aus der Abstiegszone wegzukommen, aber am Ende standen sie knapp vor einer Niederlage. Sie lagen mit 0:2 und 1:3 im Rückstand, aber Veteran Pizarro konnte sie noch mit zwei erzielten Treffern retten.

Im Gegensatz zum Spiel in Gelsenkirchen, konnte dieses Mal Trainer Skripnik mit dem verletzten Mittelfeldspieler Bargfrede nicht rechnen, aber dafür kehrte Junuzovic ins Team zurück. Der Angriff konnte drei Tore erzielen, aber die Abwehrreihe war sehr porös, obwohl sich die Verpflichtung des Innenverteidigers Djilobodji als eine sehr gute Entscheidung erwies. In diesem Duell gegen Borussia müssen sie auf den linken Außenspieler S. Garcia kartenbedingt verzichten und auf dieser Position wird deshalb U. Garcia erwartet, während in der Zwischenzeit auch defensiver Mittelfeldspieler Yatabare ins Team geholt wurde.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Wiedwald – Gebre Selassie, Vestergaard, Djilobodji, U.Garcia – Fritz, Junuzovic, Bartels, Grillitsch – Pizarro, Ujah

Borussia M’gladbach – Werder Bremen TIPP

Borussia rutscht in der Tabelle immer weiter nach hinten ab und deshalb braucht diese Mannschaft unbedingt ein gutes Ergebnis. Dieses Spiel ist eine gute Gelegenheit für Borussia, obwohl sie nicht vollzählig sind, weil Werder ziemlich unbeständig spielt und es ist fraglich, ob er den guten Auftritt aus dem Hinspiel wiederholen kann. Daher haben wir beschlossen auf Sieg des Gastgebers zu tippen.

Tipp: Sieg Borussia M’gladbach

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei betvictor (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€