Borussia M’gladbach – Werder Bremen, 09.03.13 – Bundesliga

Die beiden Vereine haben in dieser Saison stark enttäuscht. Vor allem die Bremer sind sehr enttäuschend, da sie sich eher Richtung Abstieg bewegen als Richtung internationaler Tabellenplätze, während die M´gladbacher irgendwo in der Tabellenmitte sind, aber immer noch mitten im Kampf um die internationalen Tabellenplätze sind. In der Hinrunde gab es in Bremen einen klaren 4:0-Heimsieg, aber in der vergangenen Saison gab es in M´gladbach einen noch klareren 5:0 der Borussen. Beginn: 09.03.2013 – 18:30

Es ist sehr wahrscheinlich, dass die M´gladbacher aufgrund der Doppelbelastung ein wenig schlechter spielen. Sie haben einfach eine Ersatzbank, die nicht lang genug ist, um in zwei harten Wettbewerben zu bestehen, somit die Elimination aus der Europaliga gerade richtig kam. Direkt nach dem EL-Aus kam ein gutes Spiel gegen die Dortmunder Borussia, das mit einem ansehnlichen 1:1 endete. Am letzten Spieltag in Frankfurt haben sie die volle Punkteausbeute ergattert, weil sie verdientermaßen 1:0 gewonnen haben. Das bedeutet, dass sie es geschafft haben in Frankfurt kein Gegentor zu kassieren, was fast unmöglich ist. Eine weitere gute Sache ist die Tatsache, dass sie beide Spiele ohne ihren besten Spieler Arango gespielt haben und trotzdem zwei sehr gute Vorstellungen abgeliefert haben. Arango ist jetzt wieder fit, somit er wieder spielen wird. Das bedeutet, dass Wendt auf die linke Außenseite geht und der erfahrene Daems auf die Ersatzbank verbannt wird. Mittelfeldspieler Marx ist nicht dabei, weil er seine Kartensperre aussitzen muss. Er wird von Rupp oder Xhaka vertreten.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia: ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Alvaro Dominguez, Wendt – Nordtveit, Rupp(Xhaka) – Herrmann, Arango, Younes – L.de Jong

Werder hat am letzten Spieltag wieder mal katastrophal gespielt und hat zum zweiten Mal in Folge ein Heimspiel verloren. Gegen den FCA haben sie zwar dominiert, aber der Gast hat das einzige Tor erzielt und die Bremer kamen zu gar keinem Tor, somit diese Dominanz umsonst gewesen ist. Dies war die fünfte Rückrundenniederlage bzw. die Dritte in Folge. Gegen Augsburg hat ihr Trainer Schaaf mit ein paar Veränderungen versucht, aber sie brachten gar nichts. Mittlerweile hat Schaaf fast das ganze Vertrauen in seine Stammspieler verloren, somit er endlich mal härter durchgreifen wird. Heute muss er erst mal ohne die beiden Innenverteidiger Prödl und Sokratis auskommen, die gesperrt sind. Er wird in der Innenverteidigung höchstwahrscheinlich auf Lukimya und den jungen Neuzugang Pavlovic zurückgreifen. Arnautovic und Ekici landen auf der Ersatzbank, während Fritz ins defensive Mittelfeld abkommandiert wird und der junge Yildrim seine Chance im Mittelfeld bekommt.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Mielitz – Gebre Selassie, Lukimya, Pavlović, Ignjovski – Fritz – Junuzović, Hunt, de Bruyne, Yildirim(Ekici) – Petersen

Die Borussen sind mittlerweile in einer besseren Spielphase und werden versuchen die schlechte Spielform der Gäste auszunutzen, die im Schnitt zwei Gegentore pro Spiel kassieren und heute dazu noch ohne die beiden Stamminnenverteidiger spielen müssen. Andererseits sind die Bremer immer in der Lage zumindest ein Tor zu erzielen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,79 bei 10bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Borussia M’gladbach – Werder Bremen