Bundesliga: 1.FC Köln – VfL Wolfsburg

Das letzte Sonntagsspiel des 14. Spieltags der deutschen Bundesliga ist ein Spiel zweier Vereine, die vollkommen unter ihren Ansprüchen spielen. Die Gastgeber aus Köln sind auf einem der Abstiegsplätze und haben gerade mal 11 Punkte geholt. Die Wölfe sind ein wenig besser, sie sind auf dem elften Platz, aber haben auch gerade mal vier Punkte mehr auf ihrem Konto.

{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><font color=”#CCCCCC”>Werbung:</font><a href=”http://wettbonus.net/magazin.htm” target=”_blank”>22€ Tshirt Gutschein als Extra bei zwei Buchmachern!</a></div>
{/source}

 

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es sehr ausgeglichene Ergebnisse. In den letzten fünf Aufeinandertreffen in Köln gab es ein Remis und jeweils zwei Siege der beiden Vereine.

 

Die Kölner haben außer der schlechten Tabellenplatzierung weiterhin Probleme mit der Vereinsführung. Obwohl alle mit der Arbeit des Managers Meier unzufrieden sind, gab ihm der Vereinsvorstand um Overath & Co. erneut die Rückendeckung. Aus unserer Sicht ist dies eines der dümmsten Sachen dieser Bundesligasaison. Ansonsten bäumt sich das Team von alleine auf und versucht Alles um aus der Krise rauszukommen. Der letzte Spieltag gab wieder einen Grund zur Hoffnung, weil die Schwaben mitten in Stuttgart mit einem knappen 1:0 bezwungen wurden. Im Moment stimmt die neue Mischung aus dem Interimstrainer Schaefer und dem Team, was sehr wichtig ist. Das Kollektiv ist intakt, wie es aussieht, und die Verletztenliste ist auch nicht allzu lang, sodass man gutspielende Geißböcke erwarten muss. Es fehlen nur der Mittelfeldspieler Lanig und die Stürmer Ishiaku und Chihi, wobei der Ausfall von Lanig schon einer leichten Schwächung gleichkommt.

Voraussichtliche Aufstellung Köln: Mondragon – Brecko, Geromel, Mohamad, Ehret – Pezzoni – Petit, Matuschyk – Jajalo, Novakovic, Podolski

 

Die Wölfe kommen immer wieder für ein paar Spiele ins Stocken. Ihre Hauptwaffe ist die Offensive um Diego und Dzeko, aber als sehr gut, wie in den letzten beiden Saisons, kann man sie gar nicht mehr bezeichnen. Auch die Abwehr der Wölfe ist nicht immer auf der Höhe des Geschehens. Heute gibt es ein paar wichtige Ausfälle und zwar die Ausfälle der Mittelfeldspieler Diego und Dejagah. Beide Spieler sind unheimlich wichtig im Gesamtkonzept des Trainers McClaren, weil Diego der Spielmacher ist und Dejagah in der Offensive eine sehr wichtige Rolle trägt. Außer ihnen sind noch die Stürmer Grafite und Mandzukic leichter angeschlagen, sodass ihre Einsätze unter einem Fragezeichen stehen. All die erwähnten Probleme sind nicht klein und heute kann man sagen, dass die Wölfe ohne die Hälfte ihrer Zähne nach Köln kommen.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Pekarik, Kjaer, Barzagli, M. Schäfer – Josué – Riether, Cigerci – Kahlenberg – Grafite, Dzeko

 

Bei den Geißböcken gibt es zwar Probleme um den Verein herum, aber gerade das hat eine Trotzreaktion beim Team ausgelöst und Podolski & Co. zeigen, dass sie nicht abgeschrieben werden sollten. Das letzte Spiel der Kölner gibt sicherlich viele Gründe zur Hoffnung auf bessere Tage, jetzt müssen sie nur im gleichen Tempo weitermachen. Auf der anderen Seite sind die Wölfe überhaupt nicht gut drauf und dazu noch ersatzgeschwächt. Die Ausfälle betreffen die Kreativität der so wichtigen Offensive der Wölfe, die ihre Hauptwaffe darstellt. Es erscheint uns sehr unlogisch und unwahrscheinlich, dass die Wölfe dieses schwierige Spiel in Köln gewinnen können und wenn es einen Sieger geben sollte, dann eher einen Sieger aus Köln.

Tipp: Asian Handicap 0 Köln

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,98 bei 12bet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!