Darmstadt 98 – Hamburger SV 07.11.2015, Bundesliga

Darmstadt 98 – Hamburger SV / Bundesliga – Das Samstagsprogramm der Bundesliga wird mit dem Duell zwischen zwei Teams aus der unteren Tabellenhälfte beendet. Darmstadt und HSV sind zwar nicht abstiegsgefährdet, aber davon auch nicht weit entfernt. Die Gäste haben nur einen Punkt mehr als die Gastgeber, der einen Punkt Vorsprung auf die Abstiegszone hat. Beide Teams haben jeweils 15 Gegentore kassiert und wurden in der letzten Runde bezwungen. Darmstadt spielt immer noch beim Pokalwettbewerb mit und ist dort in die dritte Runde eingezogen, während HSV in der ersten Runde ausgeschieden ist. Das letzte Mal trafen diese Gegner vor 30 Jahren aufeinander. Beginn: 07.11.2015 – 18:30 MEZ

Darmstadt 98

Die Darmstädter lassen langsam nach und den 2:1-Pokalsieg gegen Hannover ausgeschlossen haben sie in den letzten fünf Meisterschaftsrunden nur einmal gewonnen. Diesen Sieg holten sie auswärts bei Augsburg. Bis zur letzten Runde waren die heutigen Gastgeber eines von zwei Teams, das auswärts keine Niederlage kassiert hat und jetzt ist das nur Bayern, denn sie wurden bei Stuttgart 0:2 bezwungen. Auch wenn es eine klare Niederlage gab, haben sie gut gespielt und der gegnerische Torwart wurde auch zum besten Spieler erklärt.

Beide Gegentore kassierte Darmstadt in den letzten 20 Minuten des Spiels, und zwar war das erste sogar ein Eigentor von Garics, während das zweite Gegentor in der Nachspielzeit passierte. Die Mannschaft hat in letzter Zeit auch kein Glück und hat auch gegen Wolfsburg das eine Gegentor kurz vor dem Spielende kassiert, während es gegen Mainz einen verpatzten Strafstoß in der Schlussphase des Spiels gab. Trainer Schuster verändert selten die Startelf. In Stuttgart hat Rosenthal mitgespielt und jetzt sollte Rausch auf die Ersatzbank verbannt werden, also wird Kempe auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Darmstadt: Mathenia – Garics, Sulu, Caldirola, Junior Diaz – Niemeyer, Gondorf – Heller, Kempe – Rosenthal – Wagner

Hamburger SV

Die ständigen Oszillationen im Spiel von HSV machen die Fans sicher bereits ziemlich verrückt, besonders da ihr Team zu Hause viel schlechter spielt und die Punkte hauptsächlich auswärts erzielt. Bis jetzt haben die heutigen Gäste nur einmal in Hamburg gewonnen, während sie die letzten drei Siege auswärts holten. Sie haben auch drei Auswärtsniederlagen auf dem Konto und noch kein einziges Remis. Vor zwei Runden haben sie Hoffenheim bezwungen, während sie davor ein Heimremis gegen Bayer geholt haben. Man hat eigentlich erwartet, dass sie dadurch etwas motivierter und selbstsicherer agieren und Hannover schlagen werden.

Sie lagen auch früh in Führung, ließen aber in der zweiten Halbzeit nach und kassierten in nur acht Minuten zwei Gegentore. Die Rückkehr von Spahic hätte die Abwehr eigentlich stärken müssen, aber das ist nicht passiert und Trainer Labbadia musste auch noch einen Platz für Stürmer Schipplock finden, da dieser gegen Hoffenheim die Führung geholt hat. HSV hat somit mit zwei Angriffsspielern gespielt und Ilicevic ist dabei auf der Ersatzbank gewesen. Den verletzten Mittelfeldspieler Ekdal hat der erholte Diaz vertreten und trotz der Niederlage in der letzten Runde erwarten wir jetzt keine Veränderungen.

Voraussichtliche Aufstellung HSV: Adler – Diekmeier, Djourou, Spahić, Ostrzolek – Diaz, Holtby – N.Muller, Gregoritsch – Schipplock, Lasogga

Darmstadt 98 – Hamburger SV TIPP

Darmstadt hat irgendwie kein Glück und vielleicht wird es jetzt in diesem Duell etwas besser laufen. Wir glauben, dass er jetzt unbesiegt bleiben kann, auch wenn HSV auswärts besser spielt. Ein Remis ist irgendwie auch am wahrscheinlichsten.

Tipp: Asian Handicap 0 Darmstadt

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,93 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€