Dynamo Dresden – 1.FC Köln 20.07.2013

Dynamo Dresden – 1.FC Keln – Auch in der zweiten Samstagsbegegnung im Rahmen der ersten Runde der Zweiten Bundesliga treffen zwei Mannschaften aufeinander, die in der letzten Saison auf ganz unterschiedlichen Tabellenhälften gelandet sind. Dynamo Dresden hat den regulären Saisonteil auf dem 16. Tabellenplatz beendet und hat erst nach der Relegation den Klassenerhalt geschafft, während Köln tabellenfünfter gewesen ist. Was ihre gemeinsamen Duelle angeht ist Köln viel besser gewesen und hat auswärts in Dresden gewonnen, während es in Köln unentschieden ausgegangen ist. Beginn: 20.07.2013 – 15:30 MEZ

Dynamo Dresden

Wir haben schon oben erwähnt, dass Dynamo in der letzten Saison erst nach der Relegation den Klassenerhalt geschafft hat, aber wenn man berücksichtigt dass die Mannschaft fast die ganze Zeit auf dieser 16. Tabellenposition verbracht hat, musste sie sich dann mit Recht ein wenig anstrengen um dieses Ziel zu erreichen. Die heutigen Gastgeber hatten in dem Doppelspiel gegen Osnabrück auch viel Glück, da sie zuerst auswärts 0:1 bezwungen wurden und dann im Heimspiel haben sie die Gegenwehr des Gegners erst in der Schlussphase brechen können. Sie haben zwei Treffer erzielt, mit denen sie auch den Klassenerhalt gesichert haben. Übrigens sollte man erwähnen dass sie auch im regulären Saisonteil viel bessere Partien zuhause geliefert haben, wo sie die meisten Probleme mit der Realisation hatten. Zuhause agieren sie viel aggressiver, aber nicht effizient genug und auch jetzt gegen Köln werden sie wahrscheinlich versuchen unbesiegt zu bleiben. Was den Spielerkader angeht haben Defensivspieler Jungwirth und Savic, Mittelfeldspieler Solga sowie Stürmer Fort und Kitambala die Mannschaft verlassen. Was die Verstärkung angeht werden wir nur die Spieler erwähnen, die gleich für die Startelf konkurrieren und zwar sind das Innenverteidiger Mravac, Mittelfeldspieler Menz und Stürmer Dedic.

Voraussichtliche Aufstellung Dynamo:  Kirsten – Gueye, Mravac, Bregerie, Schuppan – Ouali, Losilla, Fiel, Trojan – Pote, Dedić

1.FC Köln

Köln hat in der letzten Saison hauptsächlich gepatzt und diesen fünften Tabellenplatz kann man als ein solides Ergebnis betrachten. Man sollte aber erwähnen, dass die heutigen Gäste bis zum Ende Anwärter auf den dritten Tabellenplatz und damit die Relegation für den Aufstieg, gewesen sind. Aber sie haben im entscheidenden Spiel gegen Kaiserslautern gepatzt und es gab dann kein Zurück mehr. Sie hatten auch die ganze Zeit Realisationsprobleme, während die Abwehr viel besser funktioniert hat und nur drei Mannschaften der Liga haben weniger Gegentore kassiert. Auswärts haben sie relativ weniger Punkte erzielt, während sie zuhause selten verlieren, aber oft unentschieden spielen. Das alles hat dazu geführt, dass Trainer Stanislawski gefeuert wurde und anstatt ihm wurde der österreichische Fachmann Stoger engagiert, der in der letzten Saison mit Austria Wien den Meistertitel geholt hat. Was die Veränderungen des Spielerkaders angeht, wurden dieses Mal anstatt Mittelfeldspieler Clemens, Royer und Strobl sowie Stürmer Maierhofer, Mittelfeldspieler Peszk von Wolverhampton, Risse aus Mainz und Halfar von 1860 München sowie Stürmer Exslager aus Duisburg engagiert. Nicht dabei sind zurzeit die verletzten Innenverteidiger McKenna sowie Mittelfeldspieler Bigalke und Chihi.

Voraussichtliche Aufstellung Köln: Horn – Brecko, Nascimento, Maroh, Hector – Lehmann, Matuschyk – Risse, Jajalo, Peszko – Ujah

Dynamo Dresden – 1.FC Köln TIPP

Köln ist eine viel bessere Mannschaft und ist in diesem Duell sicherlich in der Favoritenrolle, aber auch Dynamo liefert statistisch gesehen viel bessere Partien zuhause, also erwarten wir ein kompaktes und torarmes Spiel.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei betvictor (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!