Die zweite Runde der 2. Bundesliga schließen zwei Mannschaften die am ersten Spieltag völlig unterschiedliche Duelle absolviert haben. Dynamo spielte nicht schlecht in Bochum, aber er wurde bezwungen, während die Münchener zuhause gegen Regensburg nicht brillierten, obwohl sie minimal gesiegt haben. Diese Ergebnisse sind in etwa im Einklang mit den Ambitionen, weil Dynamo in die Tabellenmitte will, während die Löwen am Kampf um die ersten drei Tabellenplätze teilnehmen wollen. Diese beiden Mannschaften sich sechs Mal in der 2. Bundesliga aufeinandergetroffen und haben jeweils drei Siege verbucht. In letzter Saison hat München einen 1:0-Sieg in Dresden gefeiert, während Dynamo einen überzeugenden 4:2-Sieg in der Allianz Arena holte. Beginn: 13.08.2012 – 20:15

Dynamo hat am ersten Spieltag ein solides Match absolviert. Allerdings blieben sie ohne Punkte und das ist nicht gut, vor allem wenn man weiß, dass sie in der ersten Halbzeit in Führung waren. Die Bochumer waren anscheinend zu stark, obwohl München nicht weniger stark ist, aber diesmal hat Dynamo den Heimvorteil. In der vergangenen Saison haben sie die meisten Punkte zuhause erzielt, obwohl sie die Münchener nicht bezwungen haben. Trainer Loose spielte in Bochum mit der absolut erwarteten Aufstellung. Er wollte nicht viel experimentieren und von den Neuzugängen ließ er nur den Franzosen Losilla im defensiven Mittelfeld spielen. Er hat keine besonders gute Partie abgeliefert. Der offensive Mannschaftsteil war vom Schützen des einzigen Treffers Pote abhängig, während sich sein Sturmpartner Fort zurückhielt. Da tritt das Problem auf, weil Loose keine große Auswahl im Angriff hat. In Bochum versuchte er mit dem offensiven Mittelfeldspieler Ouali, aber es gab keinen Fortschritt. Da sie keine Probleme mit den Verletzungen haben, wird Loose wahrscheinlich mit der gleichen Besatzung spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Dynamo: Kirsten – Gueye, Bregerie, Savić, Schuppan – Losilla, Papadopoulos – Koch, Trojan – Pote, Fort.

Die Münchener starteten mit dem Sieg in die neue Saison, aber Trainer Maurer hat sicher Kopfschmerzen, die er vor dem Beginn der Saison vielleicht nicht hatte. Sie spielten gegen den Aufsteiger aus Regensburg und erst mit viel Mühe haben sie einen 1:0-Sieg gefeiert, mit viel Glück und einer sehr guten Partie des Veteranen im Tor, Gabor Kiraly. Man sollte dazu sagen, dass München gewisse Änderungen im Spielerkader vorgenommen hat. Einer der besten Stürmer Kevin Volland wechselte im Sommer nach Hoffenheim. Das Team haben noch der großartige Assistent aus letzter Saison, Stefan Aigner, sowie Rukavina, Rakic und Benjamin verlassen. All dies sind schwerwiegende Abgänge, die sich durch die Neuzugänge wie den Argentinier Ismael Blanco kompensieren wollten. Blanco, der als Ersatz für Volland geholt wurde, hat im ersten Spiel katastrophal gespielt. Im Angriff wurde Stoppelkamp (Hannover) verpflichtet, während der Kroate Tomasov als Ersatz für Aigner im Mittelfeld geholt wurde. Beide Spieler haben noch nichts gezeigt, sodass nur der rechte Außenspieler Wojtkowiak, der Rukavina ersetzen soll, erwähnenswert ist. Dieser Spieler war nämlich der Schütze des einzigen Treffers. Der Torwart Kiraly hat großartig verteidigt, darunter den Elfmeter im Spielfinish. Vor diesem Duell erwarten wir gewisse Änderungen in der Mannschaft. Blanko bleibt auf der Bank, während D. Halfar für ihn einspringen soll. Der Mittelfeldspieler Bierofka wurde am ersten Spieltag verletzungsbedingt ausgewechselt und wir glauben nicht dass er für dieses Spiel fit ist. Ausfallen wird noch der Neuzugang Grigoris Makos. Die Löwen haben viele Probleme mit den Verletzungen und der Form zu Beginn dieser Saison.

Voraussichtliche Aufstellung1860 München: Kiraly – Wojtkowiak, Aygun, Vallori, Volz – Bulow, Stahl – Stoppelkamp, Tomasov – Lauth, D.Halfar

Am ersten Spieltag haben diese beiden Mannschaften ähnlich gespielt, obwohl sie unterschiedliche Ergebnisse verbucht haben. Diesmal erwarten wir ein offensives Spiel der beiden Teams und dementsprechend werden sie anfällig in der Abwehr sein. Dynamo spielt zuhause immer aggressiv, während die Münchener eine bessere Mannschaft haben. Alles in allem erwarten wir ein Tor-Fest in Dresden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,93 bei 12bet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=“ http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1301162 “ title=“Statistiken Dynamo Dresden – 1860 München „]