Eintracht Braunschweig – Greuther Fürth 28.09.2015, 2. Bundesliga

Eintracht Braunschweig – Greuther Fürth / 2. Bundesliga – Diese Ligarunde schließen zwei Teams, die sich vor dieser Spielrunde auf der vierten und fünften Tabelleposition befanden, das heisst, sie spielen sehr gut. Beide Teams waren am Anfang etwas schlechter, aber wie die Meisterschaft ihren Lauf nimmt, sehen sie immer besser aus. Braunschweig hat zurzeit eine Serie von fünf niederlagenlosen Saisonspielen hinter sich, während Fürth vier Spiele in Folge hat, mit drei erzielten Siegen in den letzten drei Duellen. Besonders überzeugend waren sie in der vorherigen Runde während der Woche, als Braunschweig beim Gastauftritt einen 5:0-Sieg und Fürth einen 3:0-Heimsieg holte. In der vorherigen Saison war Braunschweig in den direkten Duellen der beiden Vereine besser und feierte auswärts gegen Fürth einen 2:1-Sieg, während es in Braunschweig 2:2 war. Beginn: 28.09.2015 – 20:15 MEZ

Eintracht Braunschweig

Wenn wir uns an den Saisonauftakt und die Spiele von Braunschweig erinnern, ist der jetzige Tabellenstand hervorragend. In den ersten zwei Heimduellen verlor Braunschweig und auswärts haben sie zwischen diesen beiden Spielen ein Remis eingefahren. Von der 4. Runde an begann die positive Serie und zwar mit einem Auswärtssieg gegen Arminia, dann holten sie noch drei Siege und fuhren ein Remis ein, wobei sie ohne Gegentore blieben. Insgesamt erscheint es so, dass sie auswärtsviel besser spielen, wo sie drei Siege erzielten, ein Remi einfuhren und eine 10:0-Tordifferenz haben.

Jetzt haben sie natürlich den Wunsch, auf dem Heimterrain den negativen Punktestand zu verbessern, wobei der 5:0-Sieg gegen Duisburg in der vorherigen Runde auf jeden Fall ein Anreiz sein sollte. Man sollte noch erwähnen, dass sie mit einem Spieler weniger die letzten vier Tore erzielt haben. Obwohl sie gute Ergebnisse haben, ändert Trainer Lieberknecht ständig die erste Aufstellung, was er auch in Duisburg tat und zwar im Mittelfeld, wo sich Schonfeld von der Ersatzbank aufzwang. Das bedeutet, dass Ofosu-Ayeh auf die Ersatzbank verbannt werden könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Braunschweig: Gikiewicz – Correia, Decarli, Baffo, Sauer – Matuschyk, Boland, Reichel – Schonfeld, Zuck – Berggreen

Greuther Fürth

Greuther Fürth hat die Saison mit einem Heimsieg gegen Karlsruhe begonnen, wonach sie ein gutes Remis auswärts bei Leipzig eingefahren haben. Danas folgte eine Serie von drei Niederlagen, von den eine im Pokal geschah, aus dem sie gleich am Anfang eliminiert wurden. Sie schafften es sogar nicht beim Gastauftritt gegen den letztplatzierten Duisburg einen Sieg zu holen, aber danach ging es endlich mal mit besserer Leistung los und jetzt haben sie drei Siege in Folge, wobei sie sogar acht Tore erzielten.  Als letzten Gegner haben sie noch den letztjährigen Erstligisten Paderborn bezwungen, gegen den sie zuhause einen 3:0-Sieg holten.

Davor erzielten sie einen 2:1-Auswärtssieg gegen Union Berlin und der Held dieser zwei Duelle war der Mittelfeldspieler Gjasula, der in Berlin beide Male das entscheidende Tor traf, während er gegen Paderborn einen Treffer erzielte und dazu noch eine Torvorlage beisteuerte, aber in diesem Duell hat der Angreifer Freis ein noch besseres Spiel abgeliefert. Interessant ist, dass dieser Angreiferpieler in Berlin nicht aufgestellt war und Trainer Ruthenbeck zog einen guten Strich indem er ihn jetzt in die Startelf aufstellte. Jetzt besteht das Dilemma, ob der zweite Angreifer Kumbela oder Berisha sein wird, da beide eine relativ schlechte Form aufweisen.

Voraussichtliche Aufstellung Fürth: Mielitz – Schrock, M.Caligiuri, B.Rocker, Gieselmann – Sukalo – Weilandt, J.Gjasula, Zulj – Freis, Kumbela(Berisha)

Eintracht Braunschweig – Greuther Fürth TIPP

Beide Teams sind in sehr guter Form und somit könnte das Duell sehr interessant sein. Braunschweig spielt zuhause nicht so gut wie auswärts und hier wollen sie das ändern, was auch nicht unmöglich ist, da Fürth doch ein wenig besser zuhause als auswärts spielt. Alles in allem könnte das Spiel unentschieden enden, mit einem kleinen Vorteil für die Heimelf.

Tipp: Asian Handicap 0 Eintracht Braunschweig

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,63 bei betvictor (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€